Forum

Konzerte & Festivals

Zuletzt besuchtes Konzert

KurdtKillsBoddah
Ohja, da waren alle Kriterien erfüllt. :cheers:
rocknroli
Fahre gerade von Perturbator verfrüht nachhause. Seltsames Konzert, bin ja wegen Author & Punisher (gut) und vor allem wegen Health (sehr gut) hin. Perturbator ist viel Show und noch mehr Klischee. Eigentlich ging's mir wie beim Parkway Drive-Konzert: zuviel Show, (für mich) wenig Inhalt. War trotzdem eine Erfahrung, Health waren sehr super.

Zuletzt geändert von rocknroli

HIRNTOT
Amyl And The Sniffers im Berghain. Also, ich feier die schon ziemlich ab, auf Platte und jetzt auch live. Die Stimmung kochte gestern echt über. War auch der seltene Fall, dass es sich gelohnt hat, Karten früh zu kaufen, denn es gab in den letzten Tagen nur noch Nachfrage und fast kein Angebot. Irgendein Asi stand gestern vorm Club und wollte zwei Tickets für je 100€ verkaufen. Und fragte uns noch, ob wir Tickets zu verkaufen hätten. :rifle:
Ach ja, danke Berghain fürs Abkleben der Handys - endlich mal ein Konzert, bei dem auch wirklich nicht gefilmt wurde.
alvarez
War das tatsächlich im Berghain oder in der Kantine? Denn in der Letzteren wurde mir noch nie das Handy abgeklebt. Aber auch sonst guter Laden.
HIRNTOT
War im Berghain. In der Kantine spielten sie 2019, hab ich vorhin gesehen. Ich meine, vor paar Monaten bei Pisse wurden uns die Handys nicht abgeklebt. Aber ja, ist schon ein guter Laden für Konzerte. Will da auch endlich mal zappeln gehen, auch wenn ich weiß, dass es nicht ganz mein Laden sein dürfte. Das mach ich aber nur mit GL und/oder einem Stammgast.
Crackerman
Super-Maßnahme, also Handy-Abkleben. Habe ich noch nie gesehen, würde ich aber flächendeckend begrüßen.
HIRNTOT
Das ist in fast allen Technoclubs in Berlin seit Jahren üblich, von wegen, man soll sich ungezwungen fühlen und keine Angst haben, dass man verballert auf YouTube zu sehen sein könnte. Das Berghain ist natürlich primär ein Technoclub, also war es für sie wohl nur ein kleiner Schritt.
Crackerman
So wie Menschen mitunter ticken, würde ich vermuten, es gibt Typen, die genau das gerne machen. Andere schlecht aussehen lassen. Umso bessere Maßnahme.
Bei Clutch ging's noch, aber ich frage mich, wie oft die Handymenschen ihre Aufnahmen noch ansehen, daß sie dafür den eigentlichen Moment opfern :rolleyes:.
rocknroli
Ich kann mir gut vorstellen, dass bei Clutch wenige Handys im Einsatz waren (sie sind am Donnerstag in Wien). Das ist mir auch bei Witch/King Buffalo aufgefallen. Eigentlich klar: älteres Publikum, eine Bühnenshow die ohne Effekte auskommt, unprätentiöse Protagonisten. Klarer Gegensatz dazu vor einem Monat Pertubator mit massig Bühnenshow und massig gezückten Handys.
Es gab am Samstag zwei Situationen beim Frank Carter & The Rattlesnakes-Konzert wo besonders viele Pics und Videos gemacht wurden. Zum einen als er singend kopfüber eine Kerze auf den Schultern einiger Besucher gemacht hat. Und zum anderen als der Moshpit für zwei Songs zur women-only-area wurde, das hat Frank Carter initiiert. Das Konzert selbst war knackig, wie seine Songs. Und seine Stimme ist famos, die mag ich besonders gern.
rocknroli
Black Country, New Road haben am Samstag ihre Wienpremiere im Rahmen des Blue Bird 2022/Singer Songwriter-Festivals abgeliefert. Höre diese Art Musik eher selten, die beiden Releases habe ich wenig bis gar nicht gehört. Klar, den Hype ums erste Album hab' ich mitbekommen... Hat sich jedenfalls sehr gelohnt und war live richtig gut. Schön, immer wieder über den eigenen Tellerrand zu schau'n :wink:
rocknroli
Der Präsenz von Gagneux kann man sich nicht entziehen, Z&A waren ein würdiger Abschluß das Konzertjahres 2022. Auch wenn's eine ganz andere Musik ist, musste ich an mein erstes Konzert mit Danko Jones denken. Das war wohl die Born A Lion-Tour. Dieser Groove ist schon sehr, sehr toll.
Crackerman
Der Präsenz von Gagneux kann man sich nicht entziehen, Z&A waren ein würdiger Abschluß das Konzertjahres 2022.rocknroli, 10.12.2022 22:44 #

Die habe ich leider noch nie gesehen, würde ich aber zu gern mal. Könnte allerdings sein, daß sie schon zu grosse Hallen spielen und das ist nicht so meines. Wie war das bei dir?
rocknroli
Könnte allerdings sein, daß sie schon zu grosse Hallen spielen und das ist nicht so meines. Wie war das bei dir?Crackerman, 16.12.2022 00:30 #

Die Location hat ein Fassungsvermögen von 600 und es war sehr gut besucht, vielleicht sogar ausverkauft. Ich weiß es nicht.
Crackerman
Könnte allerdings sein, daß sie schon zu grosse Hallen spielen und das ist nicht so meines. Wie war das bei dir?Crackerman, 16.12.2022 00:30 #

Die Location hat ein Fassungsvermögen von 600 und es war sehr gut besucht, vielleicht sogar ausverkauft. Ich weiß es nicht.rocknroli, 16.12.2022 08:38 #

Das ginge ja noch, ohne den Spaß zu verlieren. Ich hätte eine deutlich grössere Halle vermutet. Muß er nur noch in die Nähe kommen.
Crackerman
Meine Fresse, was für ein Brett :bow:. Mein Rausschmeisser aus dem Konzertjahr 2022, Holz in Hildesheim. Zuerst mal die Location, die KuFa Löseke ist eh eine meiner liebsten. Genau die richtige Balance von retro, cool und schmuddelig. Außerdem von rein idealistischen Menschen betrieben, die nichts dafür bekommen, sondern einfach HI ein bisschen bunter, spannender und ereignisreicher machen möchten :thumbsup:.
Dann die Band. Stonerrock, der sich tatsächlich nicht hinter Kyuss, Fu Manchu oder Nebula verstecken muß. Quasi jeder Song des komplett gespielten Debüts ein Hit, damit hatte ich nicht gerechnet. Besonders habe ich mich gefreut, den sehnigen Bass von Maik Blümke, der mich schon bei Kalamata immer begeisterte und mich ein wenig an Billy Gould erinnert, wiederzuhören. Es gibt sie on and off schon etwas länger, aber sie haben jetzt erst die erste Platte gemacht und dies war die Release-Party. Ich bin echt immer noch hin und weg von diesem Gig, vor allem von der Qualität des Songwritings. Sie erfinden nichts neu, aber sie machen es hervorragend. Ich möchte keinen Song herausheben, aber zum Riff von All der Farben werde ich die nächsten Tage oder Wochen die Klobürste abklopfen :smile:.
Ein ganz geiler Nachmittag....so kann 2023 kommen.
rocknroli
Klasse, dass Dein Konzertausklang so positiv war! :cheers:
rocknroli
Betterov hat mich gestern nicht berührt. Deutschsprachiger Pop holt' mich aktuell auch emotional nicht ab - hätt' ich mir sparen können. War ausverkauft, ca. 800 Personen.