Aktuelle Ausgabe

VISIONS Nr. 330

VISIONS 330

Mit CD im Heft exklusiv für Abonnenten: All Areas CD Volume 232 mit Touché Amoré, Bright Eyes, All Them Witches, Flaming Lips, Narrow Head, Cold Years, Entropy, Daily Thompson, Bazooka Zirkus, Be Well

Titelstory: Touché Amoré

Nach dem Tod seiner Mutter schrieb Jeremy Bolm sein wichtigstes Album und warf damit die Frage auf: Was soll danach noch kommen? Vier Jahre später erforschen Touché Amoré fast vergessene Wahrheiten neu: Glück verläuft genauso wenig linear wie Trauer. Es ist okay, ein Album zu schreiben, das von mehr als einem Thema handelt. Und nur, weil man die vielleicht beste Band der jüngeren Post-Hardcore-Geschichte ist, muss man sich nicht in immer sanfteren Pop versteigern, sondern kann auch einfach mal den Produzenten von Korn anheuern. „Stage Four“ war das Album, das Bolm schreiben musste. „Lament“ hat er geschrieben, weil er konnte.

VISIONS Nr. 330 durchblättern

Bright Eyes

Bright Eyes Nach langer Pause kehren Bright Eyes mit einem opulenten und aufwändigen Album zurück. „Down In The Weeds Where The World Once Was“ bietet apokalyptische Texte und schwelgerische Melodien – also genau das, was die Fans von Sänger und Songwriter Conor Oberst erwarten. Der Weg zur Platte war jedoch lang, was nicht zuletzt daran liegt, dass der Bandchef weiterhin große Träume verfolgt.

Buyer’s Guide: The Flaming Lips

The Flaming LipsThe Flaming Lips sind Spätzünder: Erst mehr als 15 Jahre nach ihrer Gründung gelingt ihnen der endgültige Durchbruch. Im vierten Jahrzehnt ihres Bestehens ist die Band aus Oklahoma so produktiv wie zu Beginn ihrer Karriere, „American Head“ ist bereits das zweite Album in diesem Jahr. Florian Schneider nimmt uns mit auf den langen Weg vom Underground-Phänomen in den Mainstream – und wieder zurück.

Special: Genies aus der zweiten Reihe

Special: Genies aus der zweiten ReiheMit Eleven spielt er Alternative Rock, später wird er zum musikalischen Partner für Größen wie Chris Cornell, Mark Lanegan und PJ Harvey. Alain Johannes ist eines jener Genies aus der zweiten Reihe, ein hochbegabter Kooperationspartner, von denen es zahlreiche gibt. Neun weitere von ihnen stellen wir auf den folgenden Seiten vor. Zunächst aber hat Johannes selbst das Wort und erzählt Ingo Scheel von seiner großen Liebe, dem Wiedersehen mit seinem Vater und davon, wie er nach schwerer Krankheit sein neues Album „Hum“ aufnahm.

Back to ’00: At The Drive-in

At The Drive-inDie unwiderstehliche Mischung aus Hardcore, Punk und Noise explodiert nicht nur nach außen hin, sie zersetzt eine Band intern in zwei Lager: Das erste Album von At The Drive-in für ein Majorlabel wird gleichzeitig ihr letztes vor dem überraschenden Ende – nur wenige Wochen nach dem Beginn der Tour zu „Relationship Of Command.“ Wegen dieser Parallele, aber auch wegen der musikalischen Urgewalt, die sich auf der Platte Bahn bricht, steht sie bald in einer Reihe mit Refuseds „The Shape Of Punk To Come“.

Weitere Themen

All Them Witches, Bazooka Zirkus, Be Well, Cold Years, Daily Thompson, Dead Lord, Division Of Laura Lee, Entropy, The Killers, L.A. Witch, Mastodon, Meanbirds, Metallica, Mike Shinoda, Narrow Head, Pain Of Salvation, The Pineapple Thief, Sophia, Tori Amos

Display

Plattenrezensionen von CD bis Vinyl, außerdem alle wichtigen Reissues und Film-Reviews.

Beilage: Fotoprint Metallica von Fin Costello / Getty Images (exklusiv in der Aboausgabe)

 Fotoprint Metallica von Fin Costello / Getty Images

Live

Konzertberichte mit The Notwist, Thees Uhlmann / Mando Diao, Fontaines D.C. / Vile Creature, De Staat / The Hirsch Effekt, Trail Of Dead / The Streets, Biffy Clyro

Beilage: 232 - All Areas CD

Tracklisting

232 - All Areas CD Cover
  1. Touché Amoré - Limelight
  2. Bright Eyes - Persona Non Grata
  3. All Them Witches - Lights Out
  4. Flaming Lips - Dinosaurs On The Mountain
  5. Narrow Head - Stuttering Stanley
  6. Cold Years - Life With A View
  7. Entropy - February 20, 1974
  8. Daily Thompson - On My Mind
  9. Bazooka Zirkus - Der Krieg ist vorbei
  10. Be Well - Magic

Die nächste VISIONS Ausgabe Nr. 331 erscheint am