Newsflash (Green Day, Tame Impala, Spoon u.a.)

| 0

Detail Neuigkeiten von Green Day, Honig, Spoon, Crobot, Bonnie Prince Billy, Tame Impala, Vierkanttretlager, Between The Buried And Me, Jay Reatard, Candy Hearts, The Flaming Lips und Dragonforce.

+++ Green Day sind live mit ihrem alten Drummer und Tim Armstrong von Rancid aufgetreten. Vergangene Woche kehrten Green Day nach einer zweijährigen Live-Pause im House Of Blues in Cleveland zurück auf die Bühne. Mit Armstrong coverten Green Day den Rancid-Song "Radio", aber auch einen Song dessen ehemaliger Band Operation Ivy. Für ein paar alte Green-Day-Raritäten ergriff außerdem Gründungsmitglied John Kiffmeyer, der von 1989 bis 1990 bei Green Day am Schlagzeug saß, die Drumsticks. Vergangenen Samstag waren Green Day in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen worden.

Video: Green Day mit Tim Armstrong - "Knowledge" + "Radio" (Live)

Video: Green Day mit John Kiffmeyer - "Sweet Children" (Live)

+++ Honig haben einen Nachholtermin für ihr Konzert in Dortmund verkündet. Der Ersatztermin für die kurzfristig abgesagte Show vergangenen Samstag ist der 14. Juli. Bisher gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit, kaufen kann man Tickets weiterhin bei Eventim.

VISIONS In Concert:
Honig

14.07. Dortmund - FZW

+++ Spoon haben eine Demo-Version ihrer Single "Inside Out" geteilt. Diese Version präsentiert den Song in sehr reduzierter Form: keine Elektro-Sounds und Beats, sondern nur Klavier und Gesang. "Inside Out" erschien 2014 auf "They Want My Soul", dem achten Studioalbum der US-amerikanischen Indierocker. Die vor kurzem erschienene Bon-Iver-Klavier-Version des gleichen Songs demonstriert, wie anders das Stück trotz gleichem Instrument klingen kann.

Stream: Spoon - "Inside Out" (Demo-Version)

+++ Crobot haben einen Song der Deluxe-Edition ihres Debüts gestreamt. "Full Moon Howl" ist ab jetzt zu hören und vergangene Woche auf der Deluxe-Edition ihres Debütalbums "Something Supernatural" erschienen. Neben diesem Song enthält die "Full Moon Edition" des vor gut einem halben Jahr erschienenen "Something Supernatural" drei weitere neue Songs.

Stream: Crobot - "Full Moon Howl"

+++ Bonnie Prince Billy hat einen europäischen Songwriter gecovert. Anlässlich des Record Store Days coverte Billy den Song "Gloria" des Dänen Broeder Dieleman, der im Original den dänischen Namen "Drie Vragen" trägt und den er selbst ins Englische übersetzte. Im Gegenzug coverte Dieleman einen Song von Billy. Am 18. April sind beide Coversongs auf einer auf 2000 Stück limitierten Split-EP erschienen.

Video: Bonnie Prince Billy - "Gloria" (Broeder-Dielemann-Cover)

+++ Tame Impala haben ihren neuen Song "Cause I'm A Man" kommentiert. In einem Interview mit dem US-amerikanischen Musikblog "Under The Radar" erläuterte Frontmann Kevin Parker, dass er den Song über "schwache Männer" geschrieben habe. "Der Song handelt davon, wie wir alle immer wieder Entschuldigungen finden, dabei folgen Männer nur animalischen Instinkten. Wir haben keine Selbstkontrolle und sind im Grund erbärmlich", so Parker. Der Track, den die Band Anfang des Monats vorgestellt hatte, stammt vom aktuellen Album "Currents". Ein Erscheinungsdatum für die Platte gibt es allerdings immer noch nicht. Diesen Sommer kommen die australischen Psych-Rocker für ein Konzert auf der Deutschland-Premiere des Lollapalooza-Festivals nach Berlin.

Live: Tame Impala

12.-13.09. Berlin - Flughafen Tempelhof

+++ Das ufAir Festival in Berlin hat sein Line-up komplettiert. Für die dritte Auflage des Eintages-Festivals haben die Veranstalter die Indieband Vierkanttretlager als Headliner angekündigt. Auch Abay, 1000 Gram, Manual Kant und Louise Gold gehören zur finalen Bestätigungswelle. Tickets für das Festival gibt es bei Eventim.

Live: ufAir Festival Berlin

15.08. Berlin - ufaFabrik

+++ Between The Buried And Me haben "Bohemian Rhapsody" von Queen gecovert. Bei ihrem Auftritt auf dem New England Metal And Hardcore Festival baute die Prog-Metal-Band ein Cover der legendären Rockband ein, das erstaunlich gut zu ihrem restlichen Set passte. Neues Material gibt es von den Prog-Metallern im Sommer. Die Platte "Coma Ecliptic" erscheint am 7. Juli. Anlässlich des neuen Album geht es für die Band auf Europatour, darunter vier Termine in Deutschland. Tickets für die Shows gibt es bei Eventim.

Video: Between The Buried And Me - "Bohemian Rhapsody" (Queen-Cover)

Live: Between The Buried And Me

28.09. Hamburg - Logo
29.09. Berlin - Magnet Club
30.09. München - Backstage
01.10. Köln - Euroblast Festival

+++ Factory 25 Records hat eine Neuauflage von Jay Reatard-Raritäten angekündigt. Ein Album mit Sammlerstücken des verstorbenen Punk-Musikers war bereits unter dem Titel "Better Than Something: Jay Reatard" speziell für Fan-Club-Mitglieder erschienen. Das New Yorker Indielabel Factory 25 Records plant jetzt einen Rerelease der einst auf 500 Exemplare limitierten Veröffentlichung. Ab 9. Juni soll die 14 Songs umfassende Neuauflage inklusive DVD in den USA erhältlich sein. Ein Releasedatum für Deutschland steht bislang noch aus.

+++ Candy Hearts haben mit den Aufnahmen für eine EP begonnen. Die US-amerikanischen Pop-Punker posteten Ende vergangener Woche via Twitter, dass sie für eine EP ins Studio zurückgekehrt seien. Vergangenens Jahr war mit "All The Ways You Let Me Down" der bisher letzte Longplayer der Band erschienen.

Tweet: Candy Heart arbeiten an einer EP

+++ The Flaming Lips und Ariel Pink arbeiten mit Miley Cirus zusammen. Bereits zu ihrem Beatles-Tribute "With A Little Help From My Fwends" hatten sich The Flaming Lips für ihre Coversongs der "Sgt.-Pepper’s-Lonely-Hearts-Club-Band"-Platte Miley Cirus für "Lucy In The Sky With Diamonds" zur Hilfe geholt. Jetzt arbeiten sie erneut mit der Popsängerin zusammen und holen noch Lo-Fi-Experte Ariel Pink hinzu. Diverse Fotos auf Miley Cirus' Instagram-Profil belegen die gemeinsame Studio-Sache.

Bilder: Flaming Lips, Ariel Pink und Miley Cirus zusammen im Studio

@waynecoyne5

Ein von Miley Cyrus (@mileycyrus) gepostetes Foto am

... Yep.. Ariel Pink singin .. Recording with @mileycyrus is always turnt as fuck .. Haha..

Ein von Wayne Coyne (@waynecoyne5) gepostetes Foto am

+++ Dragonforce Gitarrist Herman Li geht baden. Auf der Metal-Kreuzfahrt "Full Metal Cruise" wurde der Griffbrett-Akrobat zum gefeierten Wassermann, als er mit Gitarre den Pool bestieg und dort einen Teil seiner Soloeinlage zum Song "Through The Fire And Flames" zum Besten gab. Den Songtitel hat er wohl allzu wörtlich genommen und sich daher prophylaktisch ins kühle Nass begeben. Beachtlich ist die Einlage auf jeden Fall.

Video: Herman Li spielt Solo im Pool

0 Kommentare

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.