Sense-Field-Sänger Jon Bunch ist tot

| 0

Detail Jon Bunch, Sänger bei den Alternative Rockern Sense Field und der Emo-Band Further Seems Forever, ist tot. Nähere Informationen zur Todesursache gibt es bislang nicht. Bunch wurde 45 Jahre alt.

Bunchs Karriere begann 1986 mit 16 als Sänger der Hardcoreband Reason To Believe, aus der sich später Sense Field entwickelten. Mit diesen veröffentlichte Bunch bis zur Auflösung der Band 2004 fünf Studioalben, zuletzt "Living Outside" (2003).

Nach dem Ende von Sense Field stieg Bunch für zwei Jahre bei Chris Carrabbas (Dashboard Confessional) Band Further Seems Forever als Sänger ein, verließ die Band aber wieder 2006.

Zuletzt war Bunch als Frontmann von War Generation, mit denen er 2013 ein Album veröffentlichte und Ende 2015 eine EP herausbrachte, und Lucky Scars aktiv. Bunch wurde 45 Jahre alt.

In den sozialen Netzwerken haben zahlreiche Weggefährten Bunchs ihre Trauer und Anteilnahme zum Ausdruck gebracht. Neben Rise-Records-Chef Craig Ericson, auf dessen Label Bunchs letzte Band War Generation veröffentlichte, auch ehemalige Weggefährten wie Chris Carrabba und befreundet Musiker wie Jimmy Eat World und Sick Of It All.

Instagram-Post: Craig Ericson trauert um John Bunch

We lost a great one. Rest in peace Jon Bunch. You were a hero to me and a friend.

Ein von Craig Ericson (@craigericson) gepostetes Foto am

Tweet: Chris Carrabba verabscheidet sich von John Bunch

Tweet: Jimmy Eat World vermissen John Bunch

Tweet: Sick Of It All zum Tod von John Bunch

0 Kommentare

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.