Newsflash (Juicy Beats, Ghost, Slipknot u.a)

| 0

Detail Neuigkeiten von dem Juicy Beats, Ghost, Slipknot, Eels, Caleb Scofield, Johnny Marr, Stone Sour, Graveyard, Mark Lanegan, Clutch, Mogwai, und einem Konzerttausch.

+++ Das Juicy Beats hat sein finales Line-up bekannt gegeben. Zu den Neubestätigungen zählen unter anderem der Rapper Lakmann, The Day und Singer/Songwriter Rhys Lewis. Bereits als Headliner bestätigt waren unter anderem Kraftklub und Feine Sahne Fischfilet, außerdem sind die Editors und Gurr mit von der Partie. Die zweite Hauptbühne öffnet in diesem Jahr erstmals schon am Freitag mit einem DJ-Set. Tickets gibt es auf der Festival-Homepage.

Live: Juicy Beats

27.-28.07. Dortmund - Westfalenpark

+++ Ghost haben in einem Video ihren angeblichen "neuen" Frontmann präsentiert. Die Aufnahmen zeigen einen gewissen Kardinal Copia, wie er mit einem Ghettoblaster auf den Schultern einen lichtdurchfluteten Raum betritt. Dort warten die bereits bekannte Ordensvorsteherin der Band und ein stark gealterter Papa Emeritus. Mit den Worten "Aber Schwester, er stammt nicht von uns ab", versucht jener Mann, die nicht blutsverwandte Nachfolge zu blockieren, fügt sich jedoch schließlich. Das Video schließt unmittelbar an den letzten Teaser an, in dem Ghost bereits ihren neuen Frontmann und damit den Beginn eines neuen Album-Zyklus angedeutet hatten. Ob es sich wirklich um die neue, bereits zuvor in anderem Look angedeutete Sänger-Figur der Band handelt, zweifeln manche Fans an. Das noch aktuelle Ghost-Album "Meliora" mit Papa Emeritus III war 2015 erschienen. Sämtliche kostümierten Sänger werden dabei bis heute von Tobias Forge dargestellt.

Video: Ghost stellen neuen Papst vor

+++ Laut Frontmann Corey Taylor gehen die Arbeiten an einem neuen Slipknot-Album gut voran. "Die Jungs schreiben Tonnen an Musik und ich hab zu fast allem davon Texte geschrieben und wir werden versuchen Demos zusammenzustellen [...]. Wie auch immer, letztendlich ist das alles Spekulation", so der Sänger. Damit bekräftigte er Aussagen vom Februar, als er sich bereits sehr ähnlich geäußert hatte. Die neue Platte solle demnach voraussichtlich 2019 erscheinen. Erst kürzlich hatte Taylor ein Cover vom Audioslave-Song "Getaway Car" veröffentlicht. Außerdem ist er derzeit mit seiner Zweitband Stone Sour unterwegs. Mit dieser kommt er unter anderem auch für eine Handvoll Konzerte nach Deutschland. Tickets gibt es bei Eventim.

Live: Stone Sour

01.06. Adenau / Nürburgring - Rock am Ring
02.06. Nürnberg - Rock im Park
11.06. Hannover - Swiss Life Hall
04.07. Leipzig - Haus Auensee

+++ Eels haben ein neues Video zu "Bone Dry" veröffentlicht. Dieses erzählt in düsteren Bildern im Stil von Tim Burtons Animationsfilm "Corpse Bride" die Geschichte einer verzweifelten Figur, die versucht, ihr gestohlenes Herz wiederzufinden. "Bone Dry" entstammt dem heute erschienenen Album "The Deconstruction", der zwöften Studioplatte des Indiefolk-Projekts um Sänger Mark Everett. Zum Song "Today Is The Day" hatten er und seine Band ebenfalls ein Video gezeigt. Eels gehen mit der neuen Veröffentlichung auch auf Tour, und kommen für einige Termine nach Deutschland. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Eels - "Bone Dry"

Live: Eels

17.06. Mannheim - Maifeld Derby
25.06. München - Tonhalle
26.06. Köln - E-Werk
28.06. Berlin - Tempodrom
29.06. Hamburg - Große Freiheit 36
16.07. Feldkirch - Poolbar Festival
17.07. Wien - Arena
20.07. Luzern - Blue Balls Festival

+++ Das Label Hydra Head hat eine Merchkollektion zugunsten des verstorbenen Cave-In-Bassisten Caleb Scofield eingeführt. Darunter befinden sich unter anderem Memorial-T-Shirts und eine EP mit bisher unveröffentlichten Songs seiner Zweitband Zozobra. Zusätzlich zur Merchkollektion existiert eine Crowdfunding-Aktion, über welche bereits über 100.000 US-Dollar gesammelten werden konnten. Alle Einnahmen kommen Scofields Familie zugute. Der Musiker war vergangenen Monat bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Erst kürzlich kamen Gerüchte über ein neues Cave-In-Album auf. Das letzte Album mit Scofield am Bass, "White Silence", war 2011 erschinen.

Facebook-Post: Bilder der Scofield-Memorial-Merchkollektion

+++ Johnny Marr hat ein neues Album angekündigt und streamt einen ersten Song. Nachdem der ehemalige Smiths-Gitarrist bereits den Titel des Albums enthüllt hatte, folgten jetzt weitere Details: "Call The Comet" erscheint am 15. Juni über New Voodoo. Die neue Platte solle von der nahen Zukunft und dem Wunsch handeln, der Realität zu entfliehen. Der Album-Trailer vermittelt eine düstere, abstrakte Atmosphäre. Marr veröffentlichte zusätzlich die erste Single "The Tracers". Das Midtempo-Stück mit vorantreibendem Schlagzeug, einem angespannten Basslauf und düsteren Synthesizern hat starke Anleihen bei Joy Division. Vergangenes Jahr hatte Marr in einem Interview mit dem Guardian angedeutet, das neue Material werde politischer sein und sich mit dem Leben nach Trump und Brexit auseinandersetzen. Mit der Schauspielerin Maxine Peake hatte er Ende 2017 außerdem den sozialkritischen Track "The Priest" veröffentlicht. Marrs bislang letztes Soloalbum "Playland" war 2014 erschienen.

Stream: Johnny Marr - "The Tracers"

Album-Trailer: Johnny Marr - "Call The Comet"

Cover & Tracklist: Johnny Marr - "Call The Comet"

Call The Comet

01. "Rise"
02. "The Tracers"
03. "Hey Angel"
04. "Hi Hello"
05. "New Dominions"
06. "Day In Day Out"
07. "Walk Into The Sea"
08. "Bug"
09. "Actor Attractor"
10. "Spiral Cities"
11. "My Eternal"
12. "A Different Gun"

+++ Stone Sour haben ein Video zu "St. Marie" veröffentlicht. In diesem ist die Band auf einem Roadtrip zu sehen, die erdigen Farben und die melancholische Atmosphäre ergänzen das ruhige Akustikstück gut. Der Track entstammt dem aktuellen Album "Hydrograd", das die Band des Slipknot-Frontmanns Corey Taylor im Juni veröffentlicht hatte. Zu "Mercy", "Song #3" und "Rose Red Violent Blue (This Song Is Dumb & So Am I)" zeigten sie ebenfalls Musikvideos. Stone Sour begeben sich bald auf Tour, jedoch wahrscheinlich ohne Josh Rand: Der Gitarrist hatte sich Anfang des Jahres in ein Behandlungszentrum begeben. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Stone Sour - "St. Marie"

Live: Stone Sour

01.06. Adenau / Nürburgring - Rock am Ring
02.06. Nürnberg - Rock im Park
11.06. Hannover - Swiss Life Hall
04.07. Leipzig - Haus Auensee

+++ Die schwedischen Retrorocker Graveyard haben das bereits angeteaserte Video zu ihrer neuen Single "Please Don't" veröffentlicht. Darin mimen die Bandmitglieder anzugtragende Beteiligte einer sogenannten Peace-Konferenz, auf der der Tod in Form surrealer Produktpräsentationen zugegen ist. Dazu spielen Graveyard ihren typisch treibenden, leicht hypnotischen Retrorock. Der Song ist der erste Vorgeschmack auf "Peace". Das erste Album der Band seit ihrer Wiedervereinigung erscheint am 25. Mai über Nuclear Blast. Mit dem treten die Schweden dieses Jahr unter anderem auf dem Open Flair Festival auf.

Video: Graveyard - "Please Don't"

Live: Graveyard

08.-12.08. Eschwege - Open Flair

+++ Mark Lanegan & Duke Garwood veröffentlichen demnächst ein neues Album. Das hat das ehemalige Queens Of The Stone Age-Mitglied jetzt auf Twitter verraten. Im Gespräch mit dem US-amerikanischen Comedian Rob Delaney sagte der Sänger, dass ein neues Album im August erscheinen werde. Die bisher letzte gemeinsame Platte des Duos war 2013 erschienen. Lanegans aktuelles Soloalbum "Gargoyle" war im April vergangenen Jahres erschienen.

Tweet: Mark Lanegan teasert neues Album mit Duke Garwood an

+++ Clutch haben in einem Video Einblicke in die Arbeit am neuen Album gegeben. Der Fokus liegt auf Produzent Vance Powell und seinem Einfluss auf das neue Material. Nebenbei sind in kurzen Ausschnitten donnernde Drums und kreischende Gitarren zu hören. Clutch hatten vor kurzem bekannt gegeben, die Arbeiten an ihrem neuen Album abgeschlossen zu haben. Einen Titel hat die neue Platte jedoch noch nicht. Außerdem geht die Band bald auf Tour, Tickets gibt es bei Eventim. Das aktuelle Album "Psychic Warfare" war 2015 erschienen.

Video: Clutch geben Einblicke in die Arbeit am neuen Album

Live: Clutch

02.12. Berlin - Astra Kulturhaus
04.12. Köln - Live Music Hall
05.12. Frankfurt/Main - Batschkapp
06.12. Hamburg - Docks
13.12. München - Backstage
14.12. Stuttgart - LKA Longhorn

+++ Mogwai haben eine Studio-Session veröffentlicht. Im November 2017 waren die schottischen Post-Rocker beim Radiosender KEXP in Seattle zu Gast gewesen und hatten die vier Songs "Crossing The Road Material", "Party In The Dark", "Don't Believe The Fife" und "Every Country's Sun" aufgezeichnet. Jene stammen vom 2017 erschienenen Album "Every Country's Sun". Im Video beantwortet Gitarrist und Sänger Stuart Braithwaite nach den ersten zwei Titeln unter anderem Fragen über den Namen des neusten Albums, die Stimmung nach dem Brexit und erklärt, warum bei dem Gig eine Schlagzeugerin für Martin Bulloch einspringen musste. Anfang des Jahres hatten Mogwai Fußballtrikots für eine Grundschule gespendet.

Video: Mogwai live bei KEXP

+++ Kraftklub haben endlich ein Video zu ihrem Tauschkonzert mit den Donots veröffentlicht. Nachdem die Donots vergangenen Monat am selben Abend in Köln in der gegenüberliegenden Venue spielten, lag es für die befreundeten Bands offenbar nahe, mal kurz die Bühnen zu wechseln. So bekamen die Kraftklub-Fans dann "Wake The Dogs" und die Donots-Anhänger "Eure Fans" zu hören. Eilig hatten es die fünf Sachsen mit ihrem Clip dabei nicht - die Donots posteten schon vor über einer Woche ein Video zur Überraschungsaktion. Gut Ding...

Video: Aufnahmen vom Donots-Kraftklub-Tauschkonzert in Köln

0 Kommentare

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.