Newsflash (Slipknot, Feine Sahne Fischfilet, Ignite u.a.)

| 0

Detail Neuigkeiten von Slipknot, Feine Sahne Fischfilet, Ignite, Madsen, The Claypool Lennon Delirium, Beach House, Flogging Molly, ClickClickDecker!, The Entrepreneurs, Kind Kaputt, Laura Gibson und Bring Me The Horizon.

+++ Slipknot haben Europa-Tourdaten für 2019 veröffentlicht. Neben ihren Headliner-Shows bei Rock am Ring und Rock im Park wird die Band auch beim Nova Rock und Greenfield Festival sowie auf zwei Arena-Shows in Leipzig und Hannover spielen. Auf ihrer Facebook-Seite schrieben Slipknot schlicht: "Wir sehen uns nächstes Jahr, Europa." ".5: The Gray Chapter", das aktuelle Album der Nu-Metal-Band, war im Oktober 2014 erschienen. Sänger Corey Taylor hatte Anfang des Monats eine neue Platte für 2019 in Aussicht gestellt. Shawn "Clown" Crahan wiederum hatte eine umfangreiche Reissue des Debütalbums angedeutet, das nächstes Jahr sein 20-jähriges Jubiläum feiert. Karten für die beiden Arena-Shows in Deutschland gibt es in Kürze bei Eventim.

Facebook-Post: Slipknot geben Tourdaten bekannt

Live: Slipknot

7.-9.06. Nürnberg - Rock im Park
7.-9.06. Nürburgring - Rock Am Ring
13.-15.06. Interlaken - Greenfield
13.-16.06. Nickelsdorf - Novarock
17.06. Leipzig - Arena
18.06. Hannover - TUI Arena

+++ Das Konzert von Feine Sahne Fischfilet in Dessau hat mit dem Anhaltischen Theater einen Austragungsort gefunden. Die Punkrockband wird wie geplant am 6. November in der Stadt auftreten. Nachdem das ursprünglich vorgesehene Bahaus das Konzert aufgrund von politischem Druck durch AfD und CDU abgesagt hatte, hatte es lange Diskussionen um das Konzert gegeben. Das Anhaltische Theater Dessau, das einen Auftritt zunächst auch ablehnte, möchte sich mit dem Umdenken und der Austragung dem Konzert für die Kunstfreiheit einsetzen: "Die abschlägige Antwort auf eine kurzfristige Anfrage der Medien war schlecht überlegt und falsch", gestand man ein. "Dem Theater ist bewusst, dass Versuchen, die Kunst zu behindern, jederzeit entgegengetreten werden muss. Auch und gerade in der politischen Auseinandersetzung." Die Stiftung Bahaus Dessau hält dagegen weiterhin an ihrer Absage fest, distanziert sich aber klar von rechtem Gedankengut. "Setdem ich die Leitung der Stiftung Bahaus Dessau übernommen habe, war es mir wichtig, in der Programmarbeit zu zeigen, dass wir ein internationaler, offener und transparenter Ort gesellschaftlicher Debatten im Sinne des historischen Bahauses sind", erklärte Direktorin Claudia Perren ihre Standpunkt. "Dies impliziert eine deutliche Abgrenzung zu Neonazis." Mit der Absage des Konzerts habe das Bahaus verhindern wollen, Rechtsextremen eine Plattform zu bieten. Genauere Informationen zum Auftritt am 6. November würden die Veranstalter in Kürze mitteilen, hieß es seitens des Theaters. VISIONS-Autor Andreas Kohl nannte die Absage durch das Bauhaus Dessau und die dadurch entstandene Diskussion in einem Kommentar einen "kulturpolitischen Skandal". Im Anschluss an das Konzert in Dessau werden Feine Sahne Fischfilet ihre von VISIONS präsentierte Tour starten. Einige Shows sind bereits ausverkauft. Für die restlichen Konzerte gibt es Tickets bei Eventim.

VISIONS empfiehlt:
Feine Sahne Fischfilet

08.11. Brandenburg - Haus der Offiziere | ausverkauft
09.11. Saalfeld - Klubhaus der Jugend | ausverkauft
10.11. Plauen - Alte Kaffeerösterei | ausverkauft
15.11. Chemnitz - AJZ Talschock | ausverkauft
16.11. Ulm - Roxy | ausverkauft
17.11. Bern - Reithalle
22.11. Trier - Europahalle
23.11. Trier - Europahalle | ausverkauft
24.11. Stuttgart - Wagenhallen
29.11. Kiel - Halle 400
30.11. Kiel - Halle 400 | ausverkauft
01.12. Dresden - Alter Schlachthof | ausverkauft
06.12. Kassel - 130bpm | ausverkauft
07.12. Karlsruhe - Substage | ausverkauft
18.12. Frankfurt/Main - Batschkapp
19.12. Frankfurt/Main - Batschkapp | ausverkauft
21.12. Düsseldorf - Mitsubishi Electric Halle
22.12. Bremen - Pier 2 | ausverkauft
27.12. München - Tonhalle
28.12. Erfurt - Thüringenhalle
29.12. Hannover - Swiss Life Hall

+++ Ignite sind zurück im Studio. Wie die Melodic-Hardcore-Band mit einem Foto auf Facebook mitteilte, arbeiteten sie zur Zeit an neuem Material. Mit dem Hashstag "2019" könnten Ignite möglicherweise eine Veröffentlichung für das kommende Jahr anteasern. Offiziell gibt es jedoch noch keine Ankündigung. Das bisher letzte Album der Kalifornier, "A War Against You", war 2016 erschienen. Im Januar wird die Band zusammen mit Sick Of It All und Municipal Waste auf der Persistence Tour nach Deutschland kommen. Tickets für die Shows gibt es bei Eventim.

Facebook-Post: Ignite im Studio

Live: Ignite

17.01. Berlin - Astra Kulturhaus
18.01. Hamburg - Große Freiheit 36
19.01. Dresden - Kraftwerk
21.01. München - Backstage
22.01. Lindau - Inselhalle
24.01. Wiesbaden - Schlachthof
26.01. Oberhausen - Turbinenhalle

+++ Das Madsen-Konzert in Bremen ist ausverkauft. Neben ihren Shows in Hannover, Leipzig und Hamburg ist es damit das vuerte Konzert ihrer von VISIONS präsentierten Tour, für das bereits keine Karten mehr erhältlich sind. Im Rahmen dieser Tour führt es die Indierock-Band ab Mitte des nächsten Monats für eine ganze Reihe von Shows nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz. Das Konzert in Köln wurde zudem bereits hochverlegt. Mit im Gepäck haben Madsen ihr aktuelles Album "Lichtjahre", das im Juni erschienen war. Tickets für die anstehenden Shows gibt es bei Eventim.

VISIONS empfiehlt:
Madsen

16.11. Hannover - Capitol | ausverkauft
17.11. Köln - Palladium
23.11. München - Tonhalle
24.11. Stuttgart - Theaterhaus
30.11. Leipzig - Werk 2 | ausverkauft
01.12. Wiesbaden - Schlachthof
07.12. Saarbrücken - Garage
08.12. Bremen - Pier 2 | ausverkauft
14.12. Berlin - Columbiahalle
15.12. Hamburg - Mehr! Theater am Großmarkt | ausverkauft
21.12. Lingen - Emslandarena
05.04. Graz - Orpheum
06.04. Linz - Posthof
12.04. Winterthur - Salzhaus
13.04. Luzern - Konzerthaus Schüür

+++ The Claypool Lennon Delirium haben den neuen Song "Blood And Rockets" veröffentlicht. Der neue Track des Duos, das aus John Lennons Sohn Sean und dem Primus-Frontmann Les Claypool besteht, zeigt sich als entspannter Artrock-Song mit starken psychedelischen Einflüssen. "Blood And Rockets" ist der erste Vorbote ihrer neuen Platte "South Of Reality", die am 22. Februar veröffentlicht wird. Ihr Debütalbum "Lime And Limpid Green" war im vergangenen Jahr erschienen.

Stream: The Claypool Lennon Delirium - "Blood and Rockets"

Cover & Tracklist: The Claypool Lennon Delirium - "South Of Reality"

The Claypool Lennon Delirium - South Of Reality

01."Little Fishes"
02."Blood And Rockets: Movement I, Saga Of Jack Parsons - Movement II, Too The Moon"
03."South Of Reality"
04."Boriska"
05."Easily Charmed By Fools"
06."Amethyst Realm"
07."Toady Man's Hour"
08."Cricket Chronicles Revisited: Part I, Ask Your Doctor - Part II, Psyde Effects"
09."Like Fleas"

+++ Beach House haben den neuen Song "Alien" veröffentlicht. Dabei handelt es sich um einen ruhigen Dreampop-Track, der mit Hilfe der im dazugehörigen Video gezeigten psychedelischen Bildsequenzen eine atmosphärische Wirkung erzielt. "Alien" war als B-Seite auf einer Seven-Inch zur Single "Lose Your Smile" erschienen. Diese hinegegen stammt vom aktuellen Album des Dreampop-Duos, das im Mai unter dem Titel "7" veröffentlicht worden war. Zuletzt hatten sie im vergangenen Monat ein ebenfalls äußerst psychedelisches Video zu ihrem Song "Drunk In L.A." vorgestellt.

Video: Beach House - "Alien"

+++ Flogging Molly haben neue Konzert-Termine für 2019 angekündigt. Die Band wird im Januar und Februar für insgesamt drei Shows nach Deutschland kommen. Die Support-Bands sind noch nicht bekannt. Tickets gibt es ab Freitag um 10 Uhr bei Eventim. Das aktuelle Album der Folkpunks, "Life Is Good", war im Juni 2017 erschienen.

Live: Flogging Molly

18.01. Köln - Carlswerk
20.01. Wiesbaden - Schlachthof
01.02. Bremen - Pier 2

++ Clickclickdecker haben eine neue Single aus ihrem kommenden Album "Am Arsch der kleinen Aufmerksamkeiten" veröffentlicht. "Läuft es eher daneben" ist ein zurückegelehnter Indiefolk-Song, in dem Sänger Kevin Hamann seine Todesanzeige mit kleinen Beobachtungen aus dem Alltag zu konstruieren versucht. Das dazugehörige Video zeigt ausgeschnittene Zeitungsschnipsel, die zusammengelegt kreative Wortkombinationen bilden. Nach "Mandelika" ist der Song die zweite Auskopplung aus "Am Arsch der kleinen Aufmerksamkeiten", das am 16. November bei Audiolith erscheint. Im kommenden Jahr gehen die Hamburger dann mit frischem Material auf Deutschlandtour. Tickets für die Shows gibt es bei Eventim.

Video: Clickclickdecker - "Läuft es eher daneben"

Live: Clickclickdecker

07.03. Berlin - Funkhaus
08.03. Leipzig - Neumanns
09.03. Nürnberg - Club Stereo
10.03. München - Kranhalle
11.03. Wiesbaden - Schlachthof
12.03. Oberhausen - Druckluft
13.03. Köln - Artheater
14.03. Bremen - Tower
15.03. Hannover - Lux Hannover
16.03. Hamburg - Knust

+++ The Entrepreneurs haben ihre neue Single "Heroine" in einer Live-Session performt. Die Noiserocker spielten den sechsminütigen Song in einem in grünes Licht getauchten Raum, wo sie zwischen sphärischen Passagen immer wieder explosive Ausbrüche einstreuen und damit einen großen Spannungsbogen aufbauen. "Heroine" stammt aus ihrem kommenden Debütalbum "Noise & Romance", das am 1. Februar erscheint. Bisher hatte die Band auch die Single "Joaquin" veröffentlicht.

Video: The Entrepeneurs - "Heroine" (Live)

+++ Die Post-Hardcore-Band Kind Kaputt hat ein neues Video zu "Sterben auf Zeit" veröffentlicht. Das Video zeigt die Band, wie sie den Song auf einem Dachboden spielt. Dazwischen werden immer wieder Kamerafahrten durch verschiedene altmodische Wohnzimmer gezeigt. Der Song selbst pendelt zwischen Weltschmerz-Strophen und einem explosiven Refrain hin und her. Im Text kritisiert die Band den deutschen Konservatismus mit Zeilen wie "Eure Körper sind aus Holz geschnitzt/ An jedem Kopf ein dünner Strick/ Der sich lockert, wenn ihr nickt/ Und euch zieht, wenn ihr mal laufen müsst". "Sterben auf Zeit" stammt aus der EP "Die Meinung der Einzelnen, die im Januar erschienen war. Aktuell arbeitet die Band an ihrem Debütalbum, das bei Uncle M erscheinen soll. Außerdem spielen Kind Kaputt im November und Dezember noch vier Live-Shows.

Video: Kind Kaputt - "Sterben auf Zeit"

Live: Kind Kaputt

02.11. Leipzig - Halle 5 (Cross The Lines Festival)
03.11. Osnabrück - Kleine Freiheit (Salz Fest)
08.12. Nürnberg - Hirsch (Pull The Trigger)
23.12. Eschwege - Schloßmühle

+++ Folk-Sängerin Laura Gibson hat ein Lyric-Video zu ihrem neuen Song "Goners" veröffentlicht. Der neue Clip in Retro-Optik zeigt eine dystopische Zukunftsvision von Umweltverschmutzungen und künstlichem Licht, das den Verlust der Sonne ausgleichen soll. "Goners" ist der Titeltrack ihres neuen Albums, das kommenden Freitag erscheint. Zuvor hatte die Folk-Musikerin daraus bereits Videos zu den Songs "Domestication" und "Tenderness" präsentiert. Ihr noch aktuelles Album "Empire Builder" war bereits 2016 erschienen. Im nächsten Monat führt es Gibson dann als Support für Dan Mangan nach Deutschland auf Tour. Tickets dafür gibt es bei Eventim.

Video: Laura Gibson - "Goners"

Live: Dan Mangan + Laura Gibson

07.11. Berlin - Festsaal Kreuzberg
08.11. Hamburg - Mojo Club
11.11. Köln - Gebäude 9
20.11. Zürich - Bogen F
22.11. Wien - Bluebird Festival
23.11. Dornbirn - Conrad Sohm

+++ Bring Me The Horizons neue Single "Wonderful Life" war ursprünglich für Limp Bizkit gedacht. Das erklärte Sänger Oli Sykes nun in einem Interview mit Radio BBC 1. Der Frontmann der Metal-Band hatte zusammen mit dem Keyboarder Jordan Fish und Frontmann Fred Durst an einem neuen Album der Nu-Metaller gearbeitet. Die gemeinsame Zeit im Studio soll jedoch keine Früchte getragen haben: "Es hat nicht funktioniert. Die meiste Zeit ist er gar nicht aufgetaucht", erklärt Sykes. "Ein liebenswerter Typ, aber ich glaube, er war noch nicht bereit, ein Album zu machen. Ich denke, er wurde dazu von seinen Managern gedrängt und Leute haben ihm gesagt: 'Das sind die Leute, mit denen du jetzt arbeiten musst.' Wir haben ihm die ganzen Ideen geliefert und es war einfach von Anfang an schlecht, um ehrlich zu sein." Bei den Arbeiten mit Durst soll dann das Riff für "Wonderful Life" entstanden sein. "Eine gute Sache hatte es am Ende: Jordan und ich schrieben dieses Riff und ich war der Meinung, dass Tempo und Tonart perfekt auf diesen Song passten. Also haben wir es ein wenig entbizkisiert und es klang dann am Ende ziemlich geil." "Wonderful Life" stammt aus dem kommenden Album "Amo", das am 11. Januar erscheint. Zuvor hatte die Band bereits die Single "Mantra" veröffentlicht. Im November kommt die Band auch für einige Konzerte nach Deutschland. Tickets für die Shows gibt es bei Eventim.

Live: Bring Me The Horizon

05.11. Stuttgart - Hanns-Martin-Schleyer-Halle
06.11. Hamburg - Sporthalle Hamburg
08.11. Berlin - Velodrom
09.11. Chemnitz - Messe-Arena
10.11. Wien - Stadthalle
12.11. Zürich - Samsung Hall
14.11. München - Zenith
17.11. Frankfurt/Main - Jahrhunderthalle
18.11. Düsseldorf - Mitsubishi Electric Halle

0 Kommentare

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.