Fidlar holen Freunde ins Video zu "By Myself"

| 0

Detail Einen ausgewachsenen Sommerhit mit tragischem Unterton haben Fidlar mit "By Myself" geschrieben. Dazu gibt es jetzt ein Video gespickt mit circa allen Freunden, die sie auftreiben konnten.

Am 25. Februar werden die kalifornischen Garage-Surf-Crossover-Punks Fidlar ihr fantastisches drittes Album "Almost Free" veröffentlichen. Aus dem hatten sie 2018 bereits die Songs "Can't You See", "Too Real", "Are You High" und "Alcohol" vorgestellt.

Mit "By Myself" gibt es vorab jetzt noch einen weiteren Song. Der ist so lustig wie tragisch, denn es geht um Alkoholismus. Frontmann Zac Carper singt darin: "Well I'm crackin' one open with the boys/ By myself/ And everybody thinks that I need/ Professional help", um dann ausführlich darüber zu berichten, was er für einen Mist gebaut hat, als er sich mal wieder alleine die Kante gegeben hat.

Das Video zeigt zunächst die vier Musiker im Split-Screen aus der Laptop-Perspektive - um dann mehr und mehr Freunde und befreundete Musiker dazuzuholen. Dabei sind unter anderem Danny Bengston (Together Pangea), Benjamin Booker, The Frights, John Doe und DJ Bonebrake (X), Culture Abuse, SWMRS, Dune Rats, Howlin' Pelle Almqvist (The Hives), Matt Caughthran (The Bronx) und Dave Catching (Eagles Of Death Metal).

Video: Fidlar - "By Myself"

0 Kommentare

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.