Ozzy Osbourne wegen Grippe im Krankenhaus

| 0

Detail Wegen einer Infektion seiner Atemwege hatte Ozzy Osbourne seiner Tour-Abschiedstour "No More Tours" schon verlegen müssen. Nun befindet er sich als Grippepatient im Krankenhaus.

Die Ärzte der Black Sabbath-Legende seien der Meinung, "dass es der beste Weg ist, ihn schneller genesen zu lassen", so Ehefrau und Managerin Sharon Osbourne, die sich auch noch bei den Fans bedankte. Wegen seiner Krankheit hatte Ozzy vergangene Woche schon Teile seiner "No More Tours"-Tour verschieben müssen. Offiziell wird Ozzy wieder ab März in Australien und Neuseeland auftreten, ob er diese Termine aber wahrnehmen können wird, ist zurzeit unklar.

Immerhin hat der Heavy-Metal-Pionier bei all den Gesundheitsproblemen seinen Humor nicht eingebüßt: Auf der offiziellen Ozzy-Webseite konnten Fans eine Plüsch-Fledermaus bestellen, deren Kopf abmontierbar ist. Das Spielzeug erinnert an den berühmt-berüchtigten Vorfall vor rund 37 Jahren, als Ozzy bei einem Showcase einer echten Fledermaus den Kopf abgebissen haben soll. Die erste Auflage des Stoff-Flattermanns ist bereits vergriffen.

Facebook-Beitrag: Sharon Osbourne über Ozzys Klinikaufenthalt

0 Kommentare

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.