Newsflash (AC/DC, Ghost, Neurosis u.a.)

| 0

Detail Neuigkeiten von AC/DC, Ghost, Neurosis & Yob, Rammstein, Gerard Way, Ben Kweller, All Them Witches und Swedish Death Candy, Bent Knee, Beirut, Trade Wind, Trivium und Zodiac.

+++ Der ursprüngliche AC/DC-Bassist Cliff Williams könnte am neuen Album der Band mitgewirkt haben. Williams hatte die Band eigentlich im Jahr 2016 verlassen. Neue Fotos zeigen ihn allerdings mit Sänger Brian Johnson in einem Hotel in Vancouver, das in der Nähe des Studios liegt, in dem AC/DC ihr neues Album aufnehmen sollen. Frühere Fotos hatten bereits eine Rückkehr von Johnson angedeutet, der wegen eines drogenden Hörverlustes auf AC/DCs bislang letzter Tour von Guns N' Roses-Frontmann Axl Rose ersetzt wurde. Seitdem hatte es immer wieder Gerüchte um ein neues Album der Hardrock-Band gegeben, welches zudem Aufnahmen des verstorbenen Gitarristen und Songschreibers Malcolm Young enthalten soll und an dem laut Dave Grohl auch der wegen verschiedener Delikte verurteilte Ex-Drummer Phil Rudd beteiligt sein soll. Die bislang letzte AC/DC-Platte "Rock Or Bust" war 2014 erschienen.

Instagram-Post: Cliff Williams und Brian Johnson in Vancouver

+++ Ghost haben eine Live-Session für BBC Radio 1 gespielt. Die Band um Frontmann Tobias Forge spielte in der Rock-Show von Moderator Daniel P. Carter die Tracks "Rats", "Dance Macabre", "Life Eternal" und "Faith" aus ihrem aktuellen Album "Prequelle". Der Auftritt steht als Stream bereit. Der erste Teil ist ab der Marke 35:13 zu hören, der zweite Teil ab 85:00. Vergangene Woche hatte Forge angegeben, an neuem Songmaterial für seine Band zu arbeiten. Die nächste Ghost-Platte solle bereits im kommenden Jahr erscheinen. Donnerstag starten Ghost den Deutschland-Ableger ihrer Europatour. Als Support sind die Doom-Metaller Candlemass dabei. Tickets gibt es bei Eventim. Im Sommer begleiten Ghost und Bokassa die Thrash-Metaller Metallica auf ihrer "WorldWired Tour". Der Vorverkauf läuft ebenfalls via Eventim. Zurzeit sind allerdings keine Karten verfügbar.

Live: Ghost + Candlemass

14.02. Stuttgart - Hanns-Martin-Schleyer-Halle
15.02. Bochum - Ruhrkongress
17.02. Hannover - Swiss Life Hall
18.02. Hamburg - Sporthalle Hamburg

Live: Metallica + Ghost + Bokassa

10.05. Zürich - Stadion Letzigrund
13.06. Köln - Rhein Energie Stadion
06.07. Berlin - Olympiastadion
16.08. Wien - Ernst-Happel-Stadion
23.08. München - Olympiastadion
25.08. Mannheim - Maimarktgelände

+++ Neurosis und Yob haben eine gemeinsame Tour angekündigt. Unter anderem werden die Doom-Metal-Bands jeweils ein Konzert in Deutschland, Österreich und der Schweiz spielen. Tickets für die Shows in Berlin und Wien gibt es bei Eventim. Neurosis-Frontmann Scott Kelly hatte vor kurzem Mastodon bei einigen Konzerten begleitet. Die bislang letzte Platte seiner Band, "Fires Within Fires", war 2016 erschienen. Yob hatten vergangenes Jahr "Our Raw Heart" veröffentlicht.

Facebook-Post: Neurosis kündigen Tour mit Yob an

Live: Neurosis + Yob

14.07. Bern - Dachstock
23.07. Wien - Arena Wien
25.07. Berlin - Festsaal Kreuzberg

+++ Rammstein haben weitere Fotos vom Dreh zu ihrem neuen Musikvideo gezeigt. Darauf sind die Bandmitglieder in Anzügen zu sehen, während sie einen Oldtimer fahren. Die Szenen erinnern an alte Gangsterfilme der 30er- und 40er-Jahre. Dazu schrieben Rammstein den Hashtag "#duhastvielgeweint", was möglicherweise der Titel eines neuen Songs sein könnte. Gitarrist Richard Kruspe hatte bereits Anfang Januar verkündet, dass die Band zum Erscheinen ihres neuen Albums fünf Clips präsentieren werde. Gerüchte um die Platte hatte es bereits im Sommer vergangenen Jahres gegeben. Die Arbeiten daran hatten Rammstein im September fast abgeschlossen. Das bislang letzte Album "Liebe ist für alle da" war 2009 erschienen. Ab Mai begeben sich Rammstein auf ihre ausverkaufte Stadion-Tour. Fans haben ab dem 1. März wieder die Chance, an Tickets zu kommen, wenn Eventim die Ticketrückgabe freischaltet. Den Weiterverkauf über Viagogo hatten Rammstein im vergangenen Jahr gerichtlich verbieten lassen.

Instagram-Post: Rammstein zeigen Fotos vom Videodreh

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#deutschland #duhastvielgeweint

Ein Beitrag geteilt von Rammstein (@rammsteinofficial) am

Live: Rammstein

27.05. Gelsenkirchen - Veltins Arena | ausverkauft
28.05. Gelsenkirchen - Veltins Arena | ausverkauft
05.06. Bern - Stade de Suisse | ausverkauft
08.06. München - Olympiastadion | ausverkauft
09.06. München - Olympiastadion | ausverkauft
12.06. Dresden - Rudolf-Harbig-Stadion | ausverkauft
13.06. Dresden - Rudolf-Harbig-Stadion | ausverkauft
16.06. Rostock - Ostseestadion | ausverkauft
22.06. Berlin - Olympiastadion | ausverkauft
02.07. Hannover - HDI Arena | ausverkauft
13.07. Frankfurt/Main - Commerzbank Arena | ausverkauft
20.07. Luxemburg - Roeser Festival Grounds | ausverkauft
22.08. Wien - Ernst-Happel-Stadion | ausverkauft
23.08. Wien - Ernst-Happel-Stadion | ausverkauft

+++ Gerard Way hat das The Turtles-Cover "Happy Together" mit Ray Toro veröffentlicht. Das Duo hält sich sehr eng an die Originalversion des Oldie-Hits. Der größte Unterschied ist Ways exzentrischer Gesang. Der Song ist Teil des Soundtracks der Netflix-Serie "The Umbrella Academy", die auf Ways gleichnamiger Graphic-Novel-Reihe basiert. "The Umbrella Academy" spielt in einer Parallelwelt, in der US-Präsident John F. Kennedy nicht ermordet wurde, und erzählt die Geschichte einer dysfunktionalen Familie mit Superkräften, die zusammen mit einem Adeligen die Welt vor der Umbrella Academy retten soll. Way hatte angegeben, eng mit den Autoren der Serie zusammenzuarbeiten. Ein erster Trailer war bereits im Dezember erschienen. Aus dem Soundtrack hatten Way und Toro bereits das Simon & Garfunkel-Cover "Hazy Shade Of Winter“ vorgestellt. Des Weiteren sprach Way mit The Guardian über die die schwierige Entstehung der letzten My Chemical Romance-Platte "Danger Days: The True Lifes Of The Fabulous Killjoys" aus dem Jahr 2010. Vor allem der Druck von Außen habe der Band geschadet: "Wenn etwas Erfolg hat und wirklich gut läuft, dann kommen eine Menge Leute mit ihrer Meinung an und dann beginnen die Probleme, jeder hatte seine verdammte Meinung darüber, was My Chemical Romance sein sollten. Deshalb war es schwierig, eine Richtung für uns zu finden. Du bist in dieser Falle gefangen, in der du dich fragst: 'Wird es jemals gut genug sein?'" Es habe zu diesem Zeitpunkt schlicht keinen Spaß mehr gemacht, was der Grund für die Auflösung der Band gewesen sei. 2017 hatte Way eine Reunion angedeutet. Gitarrist Frank Iero hatte dem kurz darauf eine Absage erteilt. Vergangenes Jahr hatte Way die neuen Songs "Baby You're A Haunted House" und "Getting Down The Germs" veröffentlicht. Sein Solodebüt "Hesitant Alien" war bereits 2014 erschienen.

Stream: Gerard Way - "Happy Together" (mit Ray Toro) (The-Turtles-Cover)

Stream: The Turtles - "Happy Together"

+++ Ben Kweller hat den neuen Song "Heart Attack Kid" veröffentlicht. Es ist ein grooviger Indierock-Track, der von fuzzigen Gitarren und Kwellers rauer Stimme angetrieben wird. Es ist Kwellers erster neuer Song seit seinem Album "Go Fly A Kite" aus dem Jahr 2012. 2013 hatte er einen schweren Unfall, bei dem er und seine Familie beinahe ums Leben gekommen waren. Die dadurch entstandene Depression war der Grund für seine lange Pause. Eine neue Platte soll dieses Jahr unter dem Titel "Circuit Boredom" erscheinen.

Stream: Ben Kweller - "Heart Attack Kid"

+++ All Them Witches kommen zusammen mit Swedish Death Candy auf Tour. Im Frühling ziehen die beiden Psychrock-Bands zusammen durch Europa und spielen unter anderem eine gemeinsame Show in Wien. Außerdem werden die Bands auf dem Berliner Desertfest zu sehen sein, das vom 3. bis 5. Mai stattfindet. Tickets für die Clubshows gibt es bei Eventim, während Karten für das Desertfest auf der offiziellen Seite des Festivals erhältlich sind. All Them Witches hatten im November 2018 ihr aktuelles Album "ATW" veröffentlicht. In diesem Jahr soll nach dem Debütalbum von 2017 eine neue Platte von Swedish Death Candy erscheinen. Im November vergangenen Jahres hatte die Band den neuen Song "A Date With Caligula" präsentiert.

Live: All Them Witches + Swedish Death Candy

29.04. Wien - Arena Wien
05.05. Berlin - Desertfest

+++ Die Artrocker Bent Knee haben ein neues Video zu "Boxes" veröffentlicht. Der Clip zur Single aus dem aktuellen Album "Land Animal" baut eine verschwommene Traumwelt auf, in der sich Tänzer anmutig durch das Zwielicht bewegen. Licht ist auch das Kernelement dieser surrealen Reise, auf der die Protagonistin ihre Träume als Leuchten in Einmachgläsern festhält. "Land Animal" hatte die Band aus Boston im Juni 2017 veröffentlicht. Im Februar werden sie zusammen mit den Progressive-Metallern Haken im Rahmen ihrer Europatour auch nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz kommen. Tickets für die Shows gibt es bei Eventim.

Video: Bent Knee - "Boxes"

Live: Haken + Bent Knee

19.02. Köln - Essigfabrik
20.02. Frankfurt/Main - Batschkapp
21.02. Hamburg - Uebel & Gefährlich
26.02. Berlin - Columbia Theater
02.03. Wien - Szene
04.03. Leipzig - Conne Island
06.03. Stuttgart - Im Wizemann
07.03. München - Backstage
08.03. Aarau - Kiff

+++ Beirut haben ihren Song "Gallipoli" in der Late Show von Stephen Colbert live gespielt. Am vergangenen Donnerstag sorgte die Indiefolk-Band als musikalischer Gast in der US-amerikanischen Late-Night-Show für große Melodien, als sie den Titeltrack ihres aktuellen Albums performte. Mit unter die Haut gehendem Bläser-Motiv und den einfühlsamen Strophen von Frontmann Zach Condon lieferte die Band aus Santa Fe einen emotionalen Fernsehauftritt ab. In einem Podcast hatten Beirut das Album "Gallipoli" zuletzt Song für Song erklärt. Noch im Frühjahr und später im Sommer kommen sie für einige Konzerte nach Deutschland. Tickets für die Shows gibt es bei Eventim.

Video: Beirut - "Gallipoli" live bei "The Late Show With Stephen Colbert"

Live: Beirut

30.03. Berlin - Funkhaus | ausverkauft
31.03. Berlin - Funkhaus | ausverkauft
06.04. Köln - Palladium
15.04. München - Zenith
09.07. Hamburg - Stadtpark
11.07. Berlin - Zitadelle
13.07. Mainz - Volkspark

+++ Das Post-Hardcore-Projekt Trade Wind kommt im Frühling auf Europatour. Die Band von Stick To Your Guns-Frontmann Jesse Barnett und Stray From The Path-Gitarrist Tom Williams holt sich für die Shows Unterstützung von den kalifornischen Emorockern Modern Color und dem Songwriter Scott Ruth aus Los Angeles. Tickets für die Shows sind bei Eventim erhältlich. Das bisher letzte Album von Trade Wind, "You Make Everything Disappear", war 2016 erschienen.

Live: Trade Wind + Modern Color + Scott Ruth

26.04. Meerhout - Groezrock Festival
27.04. München - Impericon Festival
28.04. Wien - Das Werk
29.04. Nürnberg - Z-Bau
30.04. Münster - Uncle M Fest
01.05. Hamburg - Hafenklang
02.05. Berlin - Musik & Frieden
04.05. Köln - Club Volta
08.05. Wiesbaden - Schlachthof
09.05. Aarau - Kiff
10.05. Stuttgart - Kellerclub
11.05. Iserlohn - Dechenhöhle

+++ Trivium-Sänger Matt Heafy und -Schlagzeuger Alex Bent haben Post Malones "Better Now" gecovert. Für die Neuinterpretation des Trap-Songs taten sich die Metaller mit den Musikern Jared Dines, Austin Dickey und Vince Mindas zusammen. Dabei verwandelten sie das zurückgelehnte, basslastige Original in ein aggressives Doublebass-Monster. Den Vibe der Vorlage werfen sie hier für ein interessantes Genre-Crossover über Bord. Heafy hatte zuletzt verlauten lassen, dass Trivium vor 2020 kein Album herausbringen werden. Die bisher letzte Platte "The Sin And The Sentence" war 2017 erschienen.

Stream: Trivium-Mitglieder covern Post Malones "Better Now"

+++ Die Münsteraner Hardrock-Band Zodiac hat weitere Konzerte angekündigt. Das Quartett hatte sich im November vergangenen Jahres wiedervereinigt, nachdem es 2017 erst das Aus der Band beschloss. Jetzt stehen sie in diesem Frühjahr wieder gemeinsam auf der Bühne und werden fünf Shows in Deutschland spielen, für die es Tickets bei Eventim gibt. Ihr bisher letztes Album "Grain Of Soul" war 2016 erschienen.

Live: Zodiac

16.03. Münster - Jovel
12.04. Berlin - Privatclub
13.04. Hamburg - Indra
25.04. Köln - MTC
26.04. Frankfurt/Main - Nachtleben

0 Kommentare

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.