VISIONS Premiere: Sermon streamen "The Drift"

| 0

Detail Sermon haben mit "The Drift" einen Vorgeschmack auf ihr neues Album "Birth Of The Marvellous" veröffentlicht. Der epische Track legt einen Spagat zwischen melancholischem Prog-Metal und finsterem Ambient hin.

Ein wilder Drumbeat kommt wie aus dem Nichts. Dazu gesellen sich vorsichtige Glockenspielschläge und ein treibender Bass - Sermon schaffen es bereits in den ersten Sekunden von "The Drift" eine dichte Atmosphäre zu kreieren. Im weiteren Verlauf besticht der Song durch eine Melancholie, die an Opeth zu "Watershed"-Zeiten erinnert. Im Mittelteil wiederum setzt die Band voll und ganz auf zurückhaltende Ambient-Klänge.

Für Sermon seien die Aufnahmen von "The Drift" eine große Herausforderung gewesen: "Der Schmerz und das Leid lassen den Song am Ende nur noch schöner zum Schluss kommen. Außerdem gibt er ein gutes Gefühl für den Sound des Albums, anders als die erste Single 'The Descend', die mehr einer typischen Metal-Songstruktur folgt."

Das Debüt "Birth Of The Marvellous" erscheint am 22. März via Prosthetic. Das Konzeptalbum sei inspiriert von einer nicht näher benannten theologischen Legende - so mysteriös wie die anonymen Mitglieder der Londoner Metalband.

Stream: Sermon - "The Drift"

Cover & Tracklist: Sermon - "Birth Of The Marvellous"

Birth Of The Marvellous

01. "The Descend"
02. "Festival"
03. "The Drift"
04. "Contrition"
05. "Chasm"
06. "The Preacher"
07. "The Rise of Desiderata"

0 Kommentare

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.