Machine Head kommen auf "Burn My Eyes"-Jubiläumstour

| 0

Detail Let freedom ring! Machine Head bringen im Herbst ihr vor 25 Jahren veröffentlichtes Debütalbum "Burn My Eyes" im Rahmen einer Jubiläumstour auf die Bühne - bei extralangen Konzerten und in der damaligen Originalbesetzung.

Machine Heads Debüt "Burn My Eyes" von 1994 gilt vielen Fans bis heute als eine der besten Platten der Band. Zudem markiert das Album einen Meilenstein des damals angesagten Groove Metal. Und der Signature-Song "Davidian" mit seiner Schlachtruf-Zeile "Let freedom ring with a shotgun blast!" gehört schon ewig fest ins Live-Programm der Metaller aus Oakland.

Ein Vierteljahrhundert später lassen Robb Flynn und Co. "Burn My Eyes" nun erneut zu Ehren kommen: Auf einer im Herbst startenden Tour soll die Platte erstmals in voller Länge zu hören sein. Acht Konzerte spielen Machine Head dabei schon zu Beginn im deutschsprachigen Raum. Tickets gibt es ab Mittwoch, den 27. März zunächst nur exklusiv für Telekom-Kunden unter MagentaMusik, ab Freitag, den 29. März dann überall im Vorverkauf, jeweils ab 10 Uhr.

Die dreistündigen Konzerte sollen zweigeteilt werden: Im ersten Teil spielt die Band Hits aus ihrer ganzen Karriere; wer dabei die im Herbst 2018 ausgestiegenen Bandmitglieder Dave McClain (Schlagzeug) und Phil Demmel (Gitarre) ersetzen wird, soll später verkündet werden.

Im zweiten Teil spielen Machine Head dann ihr Debütalbum komplett live - und zwar im damaligen Line-up mit Drummer Chris Kontos und Gitarrist Logan Mader. In einem Video kündigte Robb Flynn die Shows an und zeigte seine Band wiedervereint mit den alten Kollegen im Proberaum. Diese werden allerdings nach aktuellem Stand nur die "Burn My Eyes"-Auftritte spielen und nicht erneut fester Teil der Band werden.

Bei allen Shows soll es auch verschiedene, streng limitierte VIP-Packages zu kaufen geben, die neben einem Meet & Greet mit der Band und Merchandise wie exklusive Shirts, Flaggen und Poster je nach Paket auch Soundcheck-Zugang oder gar eine signierte, live gespielte Gitarre der Band enthalten.

Machine Head hatten Anfang 2018 ihr neuntes Studioalbum "Catharsis" veröffentlicht. Wie schon die vergangenen Alben spielt sich dies rund um einen epischen Thrash Metal ab, nachdem die Band sich 2003 mit "Through The Ashes Of Empires" etwas von Groove- und Nu-Metal abgewandt hatte und stattdessen verstärkt auf klassischere Metal-Spielarten setzte.

Video: Machine Head kündigen "Burn My Eyes"-Jubiläumsshows an

Live: Machine Head

05.10. Freiburg - Sick Arena
11.10. Würzburg - Posthalle
12.10. Leipzig - Haus Auensee
14.10. Bochum - RuhrCongress
15.10. München - Zenith
16.10. Wien - Gasometer
22.10. Zürich - Komplex 457
27.10. Luxemburg - Luxexpo

0 Kommentare

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.