Newsflash (Defeater, Mastodon, Led Zeppelin u.a.)

| 0

Detail Neuigkeiten von Defeater, Mastodon, Led Zeppelin, Phantom Planet, dem Maifeld Derby, von Caspian, Joey Cape, Scott Hutchisons Familie und The Prodigy.

+++ Defeater streamen den neuen Song "List & Heel". Er erscheint am kommenden Freitag auf ihrem neuen Album "Defeater", unserer Platte der Woche. Die hatte die Hardcore-Band mit dem Song "Mother's Sons" angekündigt und später die Single "Stale Smoke" hinterhergeschickt.

Lyric-Video: Defeater - "List & Heel"

+++ Mastodon wollen wahrscheinlich im Herbst an einem neuen Album weiterarbeiten. Das verriet Bassist Troy Sanders in einem Interview mit Consequence Of Sound. Eigentlich hätte es laut ihm nach dem Abschluss der "Emperor Of Sand"-Tour im Februar schon weitergehen sollen, doch dann ergab sich die Möglichkeit, auf Co-Headliner-Tour in den USA mit Coheed And Cambria zu gehen und damit das 10-jährige Jubiläum von "Crack The Skye" zu feiern, zu dem Mastodon aktuell eine Making-of-Reihe präsentieren. Eigentlich hätte vor ein paar Monaten auch ein neuer Song mit Scott Kelly erscheinen sollen, dazu kam es aber bislang nicht. Dafür erscheint am 17. Mai ihr exklusiver Record Store Day-Release auch digital: Sie hatten den Led Zeppelin-Song "Stairway To Heaven" zu Ehren ihres verstorbenen Managers Nick John aufgenommen.

+++ Eine neue Led Zeppelin-Dokumentation zum 50. Jubiläum der Bandgründung sucht einen Vertrieb. Der noch unbetitelte Film soll Mitte Mai bei den Filmfestspielen von Cannes vorgestellt werden. Regie führt Bernard MacMahon, bekannt für die Doku "American Epic" über die Geschichte der US-Musikindustrie. Der Led-Zeppelin-Film soll neue Interviews mit Robert Plant, Jimmy Page und John Paul Jones enthalten, aber auch unveröffentlichte Gespräche mit dem verstorbenen Schlagzeuger John Bonham genau wie jede Menge bisher unter Verschluss gehaltenes Archivmaterial. Die verbliebenen Bandmitglieder unterstützten das Vorhaben von MacMahon. Es ist die erste Dokumentation über die Bandgeschichte mit ihrer Beteiligung. "Ich wusste, dass er kompetent genug dafür ist, unsere Geschichte zu erzählen", sagte Page. Wann und wie der Film offiziell erscheint, ist noch nicht bekannt und hängt von den Interessenten in Cannes ab.

+++ Phantom Planet haben ihren ersten Song seit elf Jahren veröffentlicht. "Balisong" sei ursprünglich ein Solo-Stück von Frontmann Alex Greenwald gewesen, nun dient er aber als erster Vorgeschmack auf ein neues Album der Power-Pop-Band. An dem arbeiten sie gerade, laut Greenwald ist es "zu 50 bis 75 Prozent" fertig. Einen genauen Zeitrahmen für die Veröffentlichung hätten sie aber noch nicht. Phantom Planet hatten 2008 nach dem Release von "Raise The Dead" eine Pause auf unbestimmte Zeit angekündigt. Anfang des Jahres spielten sie überraschend eine Reunion-Show.

Stream: Phantom Planet - "Balisong"

+++ Das Maifeld Derby hat einen Teaser-Trailer zur kommenden Ausgabe veröffentlicht. Zusätzlich zum sympathischen Stimmungsmacher kündigten die Veranstalter einige weitere Künstler an, darunter Les Big Byrd und den ehemaligen Caesars-Sänger Joakim Ahlund. Das komplette Line-up findet ihr nun im Timetable. Das Maifeld Derby findet vom 14. bis 16. Juni in Mannheim statt und macht im Jahr 2020 eine Pause. Tickets gibt es auf der Festivalwebseite.

Video: Maifeld Derby 2019 Teaser

Facebook-Post: Maifeld Derby mit Timetable für 2019

VISIONS empfiehlt:
Maifeld Derby

14.-16.06. Mannheim - Maimarktgelände

+++ Caspian haben Konzerte in Deutschland angekündigt und ein Update zum nächsten Album gegeben. Die Post-Rock-Band werde sich in wenigen Tagen ins Studio begeben, um einen Nachfolger zu "Dust And Disquiet" aufzunehmen, und zwar mit Produzent Will Yip, den man durch seine Arbeit mit Hardcore-Bands wie La Dispute und Pianos Become The Teeth kennt. Vor der Tour wollen sie erste Infos zur Veröffentlichung geben, bis dahin klinken sie sich aus den Sozialen Netzwerken aus. Tickets für die Shows gibt es bei Eventim.

Facebook-Post: Caspian kündigen Tour und Albumaufnahmen an

Live: Caspian

12.08. Dresden - Beatpol
13.08. Köln - Club Volta
14.08. München - Backstage
15.08. Dinkelsbühl - Summer Breeze Open Air

+++ Joey Cape hat sein neues Soloalbum "Let Me Know When You Give Up" angekündigt und streamt daraus den ersten Song "I Know How To Run". Das Album erscheint am 5. Juli. Schon kurz darauf kommt der Lagwagon-Frontmann auf eine ausgedehnte Tour nach Europa. Tickets für die Konzerte gibt es bei Eventim.

Stream: Joey Cape - "I Know How To Run"

Cover & Tracklist: Joey Cape - "Let Me Know When You Give Up"

Joey Cape Let Me Know When You Give Up

01. "Let Me Know When You Give Up"
02. "Daylight"
03. "I Know How To Run"
04. "Fighting Atrophy"
05. "Before My Heart Attack"
06. "Possession"
07. "Andalusia"
08. "The Love Of My Life"
09. "Fall Down"
10. "You Should Always"
11. "The Last Word"

Live: Joey Cape

06.08. Berlin - Cassiopeia
07.08. Hamburg - Knust
08.08. Osnabrück - Bastard Club
09.08. Wiesbaden - Schlachthof
10.08. Dresden - Groove Station
11.08. Wien - B72
14.08. Innsbruck - PMK
15.08. Regensburg - Tiki Beat
16.08. Stuttgart - Universum
17.08. Saarwellingen - Akustik Open
18.08. Köln - Helios37

+++ Die Familie des verstorbenen Frightened Rabbit-Frontmanns Scott Hutchison hat eine Stiftung namens Tiny Changes ins Leben gerufen. Mit dieser will sie auf psychische Probleme und den Umgang damit speziell bei Kindern und Jugendlichen aufmerksam machen. Der Name stammt aus dem Song "Heads Roll Off", in dem Hutchison singt: "While I'm alive, I'll make tiny changes to Earth". Hutchison war vor einem Jahr verstorben, vermutlich nahm er sich das Leben, offiziell bestätigt wurde das jedoch nie.

Video: Frightened Rabbit - "Heads Roll Off"

+++ Auch The Prodigy haben ihre Fans zu mehr Offenheit gegenüber Menschen mit psychischen Erkrankungen aufgerufen. Die Band trauert um Frontmann Keith Flint, der am 4. März tot in seiner Wohnung aufgefunden wurde. "Wenn ihr unter Depressionen leidet, Suchtprobleme habt oder euch der Suizid von jemandem zu Schaffen macht, dann leidet bitte nicht stillschweigend." Im Instagram-Post machten die hinterbliebenden Mitglieder auf britische Hilfsorganisationen aufmerksam. Angehörige von Flint gehen davon aus, dass er sich vorsätzlich das Leben nahm, die Gerichtsmedizin gab jedoch heute bekannt, dass sie das nicht mit eindeutiger Sicherheit bestätigen könne.

Instagram-Post: The Prodigy machen auf Hilfe bei psychischen Erkrankungen aufmerksam

0 Kommentare

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.