Blink-182 streamen 50 Sekunden kurze Single "Generational Divide"

| 0

Detail Blink-182 haben ihrem nächsten Album mit "Generational Divide" eine weitere Single vorausgeschickt - die in starkem Kontrast zum vorher veröffentlichten Song steht.

Während "Blame It On My Youth" sehr Pop-lastig und mit sehr anschmiegsamem Refrain daherkam, ist "Generational Divide" ein komplett schnörkelloser Melodic-Hardcore-Stürmer. Der Gesang von Mark Hoppus und Matt Skiba klingt leicht übersteuert, vielleicht ist sogar ein schwacher Autotune-Effekt daraufgelegt, doch das täuscht auch nicht über die rasende Geschwindigkeit hinweg, die Drummer Travis Barker hier an den Tag legt.

Der Song ist höchstwahrscheinlich ein weiterer Vorbote zum nächsten Album von Blink-182, zu dem es aber noch keine weiteren Informationen gibt. Die Band hatte im Vorfeld unter anderem verlauten lassen, dass es "aggressiv und experimentell" klinge, und das legt "Generational Divide" zumindest näher als die vorherige Single.

Kürzlich spielte die Band ihr inzwischen 20 Jahre altes Album "Enema Of The State" in voller Länge live und will dies auch auf einer anstehenden US-Tour fortführen. Shows dieser Art in Europa wurden noch keine bestätigt.

Stream: Blink-182 - "Generational Divide"

0 Kommentare

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.