Newsflash (Hot Snakes, Idles, Corey Taylor)

| 0

Detail Neuigkeiten von Hot Snakes, Idles, Corey Taylor, The Raconteurs & Julian Casablancas, Soccer Mommy, Giver, Peter Bjorn And John und Radio und Emo-Party mit Jan Schwarzkamp.

+++ Hot Snakes haben die neue Single "Checkmate" veröffentlicht. Frontmann Rick Froberg beschrieb sie als "dickes, fettiges Stück frisch gepresst aus der Hot-Snakes-Wurstfabrik". Der Song ist, zumindest dem Cover-Artwork nach zu vermuten, die A-Seite einer Seven-Inch, zu der es aber noch keine näheren Informationen gibt. Hot Snakes hatten sich 2018 nach 14 Jahren Albumpause mit "Jericho Sirens" zurückgemeldet.

Stream: Hot Snakes - "Checkmate"

+++ Idles haben einen weiteren Vorgeschmack aus ihrem Livealbum "A Beautiful Thing: Idles Live At Le Bataclan" veröffentlicht. Nach dem Mitschnitt von "Mother" gibt es nun auch "Television" zu hören und zu sehen. Der Song stammt von ihrem zweiten Album "Joy As An Act Of Resistance". Die Liveplatte erscheint am 6. Dezember.

Video: Idles - "Television" (Live At Le Bataclan)

+++ Slipknot- und Stone Sour-Frontmann Corey Taylor denkt über ein Soloalbum mit anschließender Tour nach. Er habe dafür bereits 26 Songs geschrieben. Im August äußerte der Sänger sich erstmals dazu, er sei auch schon im Begriff gewesen, eine Band dafür zusammenzustellen. Vor 2021 sei aber nichts Konkretes zu erwarten. "Es wird definitiv etwas Rock-basiertes", sagte Taylor im Interview mit WhatCulture. "Es wird kompromissloses Material geben, aber auch große, ausladende, gewaltige Gitarrensongs, bei denen man mitsingen wird. [...] Ich habe 26 Songs geschrieben und ich bin noch nicht fertig." Im nächsten Jahr ist Taylor aber erst einmal mit Slipknot auf Tour. Mit Stone Sour bringt er bald ein erstes Livealbum heraus.

Video: Corey Taylor im Interview mit WhatCulture

Live: Slipknot

29.01. Frankfurt/Main - Festhalle
01.02. Luxemburg - Rockhal Club
08.02. Stuttgart - Hanns-Martin-Schleyer-Halle
09.02. München - Olympiahalle
12.02. Zürich - Hallenstadion
14.02. Wien - Stadthalle
16.02. Hamburg - Barclaycard Arena
17.02. Berlin - Mercedes-Benz Arena
18.02. Dortmund - Westfalenhallen

+++ Julian Casablancas hat zusammen mit The Raconteurs den Song "The Modern Age" von seiner eigenen Band The Strokes gecovert. Das ging bei einem Konzert im Mexiko über die Bühne. Der Strokes-Sänger und Raconteurs-Frontmann Jack White hatten in der Vergangenheit schon öfter gemeinsam auf der Bühne gestanden, sie waren in den frühen 2000ern auf gemeinsamen Touren quasi zeitgleich erfolgreich geworden.

Video: Julian Casablancas & The Raconteurs - "The Modern Age" (Strokes-Cover live)

+++ Sophie Allison alias Soccer Mommy hat ihren neuen Song "Yellow Is The Color Of Her Eyes" mit Video veröffentlicht. Nach "Lucy" ist das über sieben Minuten lange Stück der zweite Track der Singer/Songwriterin Sophie Allison seit ihrem Album "Clean", das im vergangenen Jahr erschienen war. "'Yellow Is The Color Of Her Eyes' ist ein Song, der mir sehr wichtig ist", sagte Allison in einem Statement. "Der Song ist inspiriert von einer Zeit, in der ich standig unterwegs war und mich verloren gefühlt habe. Es ist auch ein Song, der, wie ich finde, wirklich meine Art zu Schreiben veranschaulicht, wenn es um Instrumentation geht, daher ist er einer, der mich wirklich stolz macht." Im Juni spielt Soccer Mommy zwei Shows in Deutschland. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Soccer Mommy - "Yellow Is The Color Of Her Eyes

Live: Soccer Mommy

08.06. Hamburg - Molotow
09.06. Berlin - Frannz Club

+++ Giver haben ihr neues Album "Sculpture Of Violence" zusammen mit dem Titeltrack angekündigt. Zu dem gibt es auch ein Musikvideo. Die Platte erscheint am 7. Februar. Die deutsche Hardcore-Band sagte selbst dazu: "Wir stellen auf unserem neuen Album die Frage, ob es wirklich jemals Frieden geben kann. Der Albumtitel ist eine Metapher für den Menschen an sich." Giver hatten Anfang 2018 beim britischen Label Holy Roar ihr Debüt "Where The Cycle Breaks" veröffentlicht.

Video: Giver - "Sculpture Of Violence"

Cover & Tracklist: Giver - "Sculpture Of Violence"

giver sculpture of violence

01. "Night Season"
02. "Sculpture Of Violence"
03. "Every Age Has Its Dragons (Like An Empire)"
04. "The Same Stream"
05. "New Gods"
06. "Evil Is"
07. "These Words Are Rain"
08. "Imitation Dreams"
09. "Longing For Death"
10. "Built In The Difference"

+++ Peter Bjorn And John haben ihr neuntes Studioalbum "Endless Dream" angekündigt. Mit "Rusty Nail" und "Reason To Be Reasonable" präsentierten die schwedischen Indierocker bereits zwei Single-Auskopplungen dazu. Das Album erscheint am 13. März bei Ingrid.

Video: Peter Bjorn And John - "Rusty Nail"

Video: Peter Bjorn And John - "Reaso To Be Reasonable"

+++ Es ist Hot Water Music-Festwoche in Berlin: Am morgigen Donnerstag, den 21. November werden die Hardcore-Punks aus Gainesville im ausverkauften Lido ihren Albumklassiker "No Division" von 1999 spielen. Parallel und durch das Zauber der Aufzeichnung ist Frontmann Chuck Ragan zu Gast beim Stahlwerk:Rock, der Radio-Sendung von VISIONS-Redakteur Jan Schwarzkamp, die man im Livestream deutschlandweit und eine Woche lang im Loop-Stream hören kann. In der Episode sind übrigens auch Coilguns und Ulf zu Gast. Im Rahmen des Interviews gibt es außerdem eine Premiere von einem Song von Nathan Grays neuem, zweitem Soloalbum "Working Title", das im Januar 2020 erscheint. Denn: Auf dem Song ist Ragan zu Gast. Am Freitag, dem 22. November werden Hot Water Music dann - supportet von Muff Potter, Spanish Love Songs und Red City Radio - unter anderem ihr 2002er Album "Caution" in der Columbiahalle in Berlin spielen. Im Gegensatz zu allen anderen Konzerten der Tour gibt es für dieses noch Karten. Alle Besucher und auch alle anderen, die Sympathien für Emo/core, Pop/Punk, Post/Hardcore, Power-Pop und College Rock hegen, sind anschließend herzlich willkommen bei Jan Schwarzkamps Trusty Chords - der offiziellen Hot-Water-Music-Aftershow-Party im Maze am Mehringdamm 61, nur einen guten Kilometer von der Columbiahalle entfernt.

VISIONS empfiehlt:
Boysetsfire

28.11. Würzburg - Posthalle
29.11. Köln - Palladium
02.12. Hamburg - Große Freiheit 36
03.12. Leipzig - Werk 2
04.12. Wien - Arena
05.12. München - Tonhalle
06.12. Münster - Skaters Palace | ausverkauft
07.12. Wiesbaden - Schlachthof

VISIONS empfiehlt:
Hot Water Music

20.11. Köln - Gebäude 9 | ausverkauft
21.11. Berlin - Lido | ausverkauft
22.11. Berlin - Columbiahalle
23.11. Köln - Palladium

VISIONS empfiehlt:
Muff Potter + Jolly Goods

25.11. Karlsruhe - Substage
26.11. Dortmund - FZW
28.11. Osnabrück - Rosenhof
29.11. Leipzig - Werk 2
30.11. Hamburg - Docks

0 Kommentare

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.