Newsflash (War On Women, Gorillaz, Holy Roar u.a.)

| 0

Detail Neuigkeiten von War On Women, Gorillaz, Holy Roar, dem Logo in Hamburg, Bad Religion, Bob Mould, Marilyn Manson, Judas Priest, Metallica, Beabadoobee, Kraftwerk und Jamey Jastas Nudel-Imperium.

+++ War On Women haben ihr neues Album "Wonderful Hell" für den 30. Oktober angekündigt. Für den Nachfolger des 2018 erschienenen "Capture The Flag" gibt es bereits einen Trailer und inzwischen auch den Titeltrack mit einem Lyric-Video - ein mitreißender Aufruf zum Widerstand. Über Frontfrau Shawna Potter und ihre Arbeit als Leiterin ihres Workshops "Creating Safer Spaces" war kürzlich eine Dokumentation zu sehen.

Video: War On Women - "Wonderful Hell"

Video: War On Women - "Wonderful Hell" (Album-Teaser)

Cover & Tracklist: War On Women - "Wonderful Hell"

01. "Aqua Tofana"
02. "Milk And Blood"
03. "Wonderful Hell"
04. "This Stolen Land"
05. "White Lies"
06. "Big Words"
07. "Seeds"
08. "Her?"
09. "In Your Path"
10. "The Ash Is Not The End"
11. "Demon"

+++ Gorillaz haben zusammen mit The Cure-Mastermind Robert Smith den neuen Song "Strange Timez" veröffentlicht. Dazu gibt es auch ein abgespactes Video mit jeder Menge "2001: A Space Odyssey"-Referenzen und Smith als Mond und Monolith zu sehen. Der Song bildet den vorläufigen Abschluss der "Song Machine"-Reihe, in der die virtuelle Band von Damon Albarn immer wieder Singles mit Gastbeiträgen veröffentlichte, zuletzt etwa "Pac-Man" mit Rapper Schoolboy Q. Es gibt jedoch noch viel mehr solche Songs, und diese erscheinen am 23. Oktober gebündelt auf "Song Machine Season One". Seht die Tracklist und die beteiligten Künstler*innen weiter unten. Am 12. und 13. Dezember wollen Gorillaz die Zusammenarbeiten mit "Song Machine Live" feiern, einem globalen Livestream-Event mit aufwändigen Visuals, das in drei Zeitzonen via live-now.com ausgestrahlt wird.

Video: Gorillaz - "Strange Timez" (feat. Robert Smith)

Stream: Gorillaz - "Strange Timez" (feat. Robert Smith)

Cover & Tracklist: Gorillaz - "Song Machine Season One"

01. "Strange Timez" (feat. Robert Smith)
02. "The Valley Of The Pagans" (feat. Beck)
03. "The Lost Chord" (feat. Leee John)
04. "Pac-Man" (feat. Schoolboy Q)
05. "Chalk Tablet Towers" (feat. St Vincent)
06. "The Pink Phantom" (feat. Elton John & 6lack)
07. "Aries" (feat. Peter Hook & Georgia)
08. "Friday 13th" (feat. Octavian)
09. "Dead Butterflies" (feat. Kano & Roxani Arias)
10. "Désolé" (feat. Fatoumata Diawara)
11. "Momentary Bliss" (feat. Slowthai & Slaves)

Deluxe-Edition-Bonustracks:
12. "Opium" (feat. Earthgang)
13. "Simplicity" (feat. Joan As Police Woman)
14. "Severed Head" (feat. Goldlink & Unknown Mortal Orchestra)
15. "With Love To An Ex" (feat. Moonchild Sanelly)
16. "MLS" (feat. Jpegmafia & Chai)
17. "How Far?" (feat. Tony Allen & Skepta)

+++ Holy-Roar-Labelchef Alex Fitzpatrick ist nach Vergewaltigungs- und Missbrauchsvorwürfen von seinem Posten zurückgetreten. Der Gründer des britischen Hardcore-Labels weist dabei alle Anschuldigungen, die von zwei Frauen erhoben wurden, mit denen er in einer Beziehung gewesen war, zurück und will nun rechtlich dagegen wegen Rufschädigung vorgehen. Mehr werde er zu dem Thema nicht sagen. Schon vor seinem Statement hatten viele Bands auf dem Label eine weitere Zusammenarbeit infrage gestellt oder gar wie Rolo Tomassi direkt aufgekündigt. Vor Fitzpatricks Statement hatte die Belegschaft ein eigenes Statement veröffentlicht und ihre sofortige Kündigung öffentlich gemacht. Inzwischen bestätigten auch viele der Bands, sich offiziell vom Label getrennt zu haben, weil sie sexuelle Gewalt in keinster Weise billigen wollen und den Frauen glauben, die die Anschuldigungen erhoben hatten. Darunter sind etwa Giver, Ithaca, Slow Crush, Møl und auch Svalbard, die dort in zwei Wochen eigentlich ihr neues Album "When I Die, Will I Get Better?" veröffentlicht hätten. Sie suchen nun nach anderen Wegen, ihre Platte herauszubringen.

Instagram-Post: Holy-Roar-Belegschaft kündigt

Instagram-Post: Statement von Holy-Roar-Gründer Alex Fitzpatrick

View this post on Instagram

Statement from Alex Fitzpatrick

A post shared by Holy Roar (@holyroarrecords) on

Instagram-Post: Svalbard kündigen Vertrag mit Holy Roar

View this post on Instagram

Update: 09/09/2020

A post shared by SVALBARD (@svalbard) on

+++ Der Hamburger Club Logo steht kurz vor dem Aus. Inhaber Eberhard Gugel sieht die Überlebenschancen für den Szenetreff im Hamburger Stadtteil Eimsbüttel bei lediglich 20 Prozent. "Wir wissen nicht, wie es weitergeht", steht inzwischen prominent auf der Fassade. Seit seiner Gründung 1974 beheimatete das Logo nahmhafte Acts wie Slipknot und Oasis und bot Platz für die Anfänge von Künstlern wie Tocotronic und Rammstein. Trotz sparsamer Führung stehe das Logo nun dennoch in der Kreide. Das Ergattern einer der von unterschiedlichen Stellen aus koordinierten Förderungen gestalte sich als bürokratischer Albtraum, berichtet Gugel in der Hamburger Morgenpost. Gelder ließen auf sich warten. Daher setzte Gugel eine Deadline: Prangen bis Oktober noch immer dieselben ungewissen Worte an der Fassade, dann heiße es: "Danke, Logo! Für die Musik, den Schweiß, den Kater und das Bier!" Über eine Facebook-Spendenkampagne könnt ihr dazu beitragen, die monatlichen Mietkosten von 15.000 Euro via Spenden mitzutragen.

+++ Bad Religion haben eine Demo-Version von "Lose Your Head" veröffentlicht. Der Song stammt von ihrem aktuellen Album "Age Of Unreason" und erklingt in dieser frühen Fassung mit doppelt so schnellem Punk-Beat. Auch der Text ist nicht der gleiche. Vor kurzem hatten Bad Religion eine neue Version von "Faith Alone" geteilt. Das Original stammt vom 1990er Album "Against The Grain".

Stream: Bad Religion - "Lose Your Head" (Demo-Version)

+++ Bob Mould hat den neuen Song "Siberian Butterfly" zusammen mit einem Musikvideo vorgestellt. Die neue Single aus dem kommenden Album "Blue Hearts" ist bereits der dritte Vorgeschmack, nach "American Crisis" und "Forecast Of Rain". Den Nachfolger zu "Sunshine Rock" aus dem Vorjahr veröffentlicht der frühere Hüsker Dü- und Sugar-Frontmann am 25. September.

Video: Bob Mould - "Siberian Butterfly"

Stream: Bob Mould - "Siberian Butterfly"

+++ Marilyn Manson streamt den neuen Song "Don't Chase The Dead". Damit gibt der Schockrocker einen Tag vor der Veröffentlichung seines neuen Albums "We Are Chaos" nochmal eine kleine Kostprobe. Den Titeltrack gab es zusammen mit einem Video bereits zur Ankündigung des "Heaven Upside Down"-Nachfolgers.

Stream: Marilyn Manson - "Don't Chase The Dead"

+++ Judas Priest haben ein Foto-Buch anlässliches ihres 50-jährigen Bandjubiläums angekündigt. Der 648 Seiten starke Band heißt "Judas Priest - 50 Heavy Metal Years" und ist das erste offizielle Buch der Band. Es wird über Rufus Publications veröffentlicht und kann in vier verschiedenen Ausführungen vorbestellt werden. Die Bilder wurden von David Silver, Ross Halfin und Jayne Andrews zusammengestellt. Der Vorverkauf startet am 11. September ab 16 Uhr.

Instagram-Post: Judas Priest präsentieren ihr Foto-Buch

View this post on Instagram

Judas Priest Celebrate their career with their first official book titled - 50 HEAVY METAL YEARS PRE-ORDER DETAILS Judas Priest - 50 HEAVY METAL YEARS can be exclusively pre-ordered at www.rufuspublications.com The pre-order starts on September 11th 2020 at 3pm UK time on a first come first served basis Special priced bundle editions will also be available to pre-order and a 10% pre-order discount can be used at the online checkout with the code PRIEST50 JUDAS PRIEST and Rufus Publications are pleased to announce the publication of the first ever official Judas Priest book documenting the bands extensive history over the last 50 years - titled JUDAS PRIEST - 50 HEAVY METAL YEARS the book has been put together by David Silver, Ross Halfin and Jayne Andrews. “I've photographed Judas Priest from 1978 until now and of all the bands I’ve worked with they are one of the most enjoyable to me - you have to love the mighty Priest,” Ross Halfin, August 2020 This huge, 648 page coffee table book chronicles the history of the world’s foremost heavy metal band using hundreds of unseen, unpublished photographs from Rock’s greatest photographers including Ross Halfin, Neil Zlozower, Mark Weiss, Fin Costello, Oliver Halfin and many more. With a linking text by renowned journalist Mark Blake the book explores the bands exciting history on stage and off in a unique photo documentary designed to excite fans and devotees of true heavy metal the world over. Current band members have all contributed to the book with written pieces detailing their love and passion for the band, making this an extraordinary artefact for their legions of followers. The book features an exclusive cover by Mark Wilkinson who has worked with the band for many years now. Glenn Tipton comments “We spear-headed the visual image of metal - breathing new life into it and it has been captured forever in the pages of this book”. See all the details at http://bit.ly/JP50Book

A post shared by Judas Priest (@judaspriest) on

+++ Metallica haben ein Behind-the-scenes-Video zu ihrem neuen Orchester-Livealbum "S&M2" veröffentlicht. Der mehr als halbstündige Clip zeigt die Band bei den Vorbereitungen im "Tuning Room" auf die Konzerte am 6. und am 8. September 2019 mit der San Francisco Symphony. Im Film wird die Band nicht nur beim Warmspielen gezeigt, sondern auch direkt vor den Konzerten - inklusive Motivationsansprachen. "S&M2" erschien Ende August.

Video: Metallica im Tuning Room

+++ Beabadoobee streamt die neue Single "Worth It". Die ist schon die dritte Vorab-Auskopplung aus ihrem kommenden Debütalbum "Fake It Flowers", das am 16. Oktober erscheint. Zu hören gibt es bislang "Sorry" und "Care".

Stream: Beabadoobee - "Worth It"

+++ Kraftwerk haben eine Reissue ihres Box-Sets "Der Katalog 123456789" angekündigt. Enthalten sind die sechs deutschen und acht englischen Platten als limitierte Sonder-Edition auf zum Teil transluzentem Vinyl in Farbe. Sie kommen am 9. Oktober via Warner Music/Parlophon in die Läden. Zu hören sind die 2009 remasterten Versionen ihrer acht Studioalben. Alle Cover wurden von Ralf Hütter konzipiert und produziert, der nach Florian Schneider-Eslebens Tod im April diesen Jahres einziges verbliebenes Gründungsmitglied der Elektro-Pioniere ist. Eine geplante 3D-Tour mit der aktuellen Besetzung musste wegen der Pandemie abgesagt werden.

Kraftwerk - "Der Katalog 123456789" (deutsche Alben)

"Radio-Aktivität
"Trans Europa Express
"Die Mensch-Maschine
"Computerwelt
"Techno Pop
"The Mix

Kraftwerk - "Der Katalog 123456789" (englische Alben)

"Autobahn"
"Radio-Activity"
"Trans Europe Express"
"The Man-Machine"
"Computer World"
"Techno Pop"
"The Mix"
"Tour De France"

+++ Hatebreed-Frontmann Jamey Jasta verkauft jetzt Nudeln. Das Mehl wird aus Weizen hergestellt, der in North Dakota angebaut wird. Der Name? "Jasta Pasta", natürlich! In einem Instagram-Post bewirbt Jasta seine erste Sorte "Perseverance Penne" und hat direkt Ideen für weitere Nudel-Kreationen - wie "Randy's Rigatoni" und ""Fafara Farfalle".

Instagram-Post: Jamey Jasta und seine "Jasta Pasta"

0 Kommentare

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.