Newsflash (Melvins, Puscifer, Greg Puciato u.a.)

| 0

Detail Neuigkeiten von Melvins, Puscifer, Greg Puciato, Fleet Foxes, Julien Baker, The Cure, Neil Peart und Dance Gavin Dance.

+++ Melvins haben den neuen Song "Brian, The Horse-Faced Goon" vorgestellt. Er ist bereits der dritte Vorgeschmack auf das neue Album "Working With God", das die Sludge-Veteranen am 26. Februar veröffentlichen. Vor ein paar Wochen präsentierten Buzz Osborne und seine Kollegen bereits die Doppel-Single "I Fuck Around / Bouncing Rick". "'Working With God' ist ein verdammt gutes Album", schreiben Melvins über die Platte. "Es ist das Album, dass Bands wie Green Day und Metallica gerne herausgebracht hätten, wenn sie den Mumm dazu hätten. Die Foo Fighters vielleicht auch aber wahrscheinlich nicht."

Stream: Melvins - "Brian, The Horse-Faced Goon"

+++ Puscifer haben ein Live-Video zu "Bedlamite" veröffentlicht. Die Aufnahmen stammen von ihrer Release-Show zum Album "Existential Reckoning" in der Planstadt Arcosanti, die sie am 30. Oktober gestreamt hatten und aus der sie nachträglich "Fake Affront" ins Netz stellten. Beim Song handelt es sich aber um die Studioaufnahme. Das zuvor nur digital erschienene Album ist seit dem vergangenen Freitag auch physisch erhältlich.

Video: Puscifer - "Bedlamite" (Live At Arcosanti)

+++ Greg Puciato hat den neuen Song "Absence As A Presence" veröffentlicht. Der Track ist einer von vier neuen, die der ehemalige The Dillinger Escape Plan-Sänger am vergangenen Wochenende bei seinem Livestream-Event "Fuck Content" vorstellte. Auf seinem Solodebüt "Child Soldier: Creator Of God", das am 23. Oktober erschienen war, hätte der Sludge-Song zu den härteren Titeln gehört. Über einen Nachfolger ist noch nichts bekannt.

Video: Greg Puciato - "Absence As A Presence"

+++ Fleet Foxes-Mastermind Robin Pecknold hat einen ersten Vorgeschmack auf seine Solo-Akustik-Show im US-Fernsehen präsentiert. Der Aufnahme von "Can I Believe You" nach zu urteilen ist sein Gig in der Holy Trinity Church in Brooklyn gar nicht so solo, wie der Titel der Show impliziert: Pecknold wird hier von mehreren Sängerinnen und einem Schlagzeuger unterstützt, die restlichen Audiospuren kommen aber offenbar von ihm. Der augenscheinlich vorproduzierte Auftritt wird am 21. Dezember passend zur Wintersonnenwende gesendet. Bei uns beginnt die Performance erst in der Folgenacht um 3 Uhr und wird dann bis Heilig Abend im Stream abrufbar sein. Tickets gibt es bei Noonchorus. Das neue Album "Shore" war ganz überraschend am 22. September um 15:31 Uhr erschienen, pünktlich zur herbstlichen Tag-und-Nacht-Gleiche, auch Äquinoktium genannt.

Video: Fleet Foxes - "Can I Believe You" (aus der Holy Trinity Church)

+++ Julien Baker hat alle Einzelspuren ihrer aktuellen Single "Faith Healer" zur Weiterverwendung veröffentlicht. Sie trägt damit zum Projekt "Isolate/Create" bei, das Kreative dazu anregen soll, aus dem Rohmaterial etwas Neues zu schaffen und es in den Sozialen Medien zu teilen. Die als Gratis-Download erhältlichen Tracks dürfen frei, aber nur zur nichtkommerziellen Nutzung verwendet werden. "Faith Healer" stammt von Bakers neuem Album "Little Oblivions", das am 26. Februar erscheint. Am Projekt "Isolate/Create" hatten sich schon unterschiedliche Künstler:innen wie Converge, Chelsea Wolfe, La Dispute, Pelican, Dead Cross, Slow Mass, Planet B, Wear Your Wounds und The Armed beteiligt.

Instagram-Post: Julien Baker teilt Audiospuren von "Faith Healer"

+++ The Cure-Frontmann Robert Smith hat im Rahmen eines 24-stündigen Charity-Livestreams drei Songs solo performt. "In Your House", "M" und "Play For Today" stammen alle vom zweiten, 1980 erschienenen Album "Seventeen Seconds". Smith spielte sie an der Gitarre, begleitet von einem Drumcomputer. Der vom Cosmic Shambles Network ausgestrahlte Livestream namens "Nine Lessons And Carols For Curious People" rief zu Spenden für unterschiedliche wohltätige Zwecke auf, die auf einer Crowdfunding-Seite einsehbar sind. Fans warten gespannt auf neues Material von The Cure, das Smith nun schon mehrfach versprochen hatte. Zuletzt hatte er "Teenager" von Deftones für deren Remix-Album "Black Stallion" überarbeitet.

Video: Robert Smith solo im Livestream

+++ Ein Drumset von Rush-Schlagzeuger Neil Peart ist für 500.000 US-Dollar versteigert worden. Das verchromte Slingerland-Set legte er sich nach seinem Einstieg 1974 zu und spielte darauf die nächsten drei Alben ein, darunter das kommerzielle Durchbruchsalbum "2112" von 1976. Kurz danach rangierte er es aus und das Set wechselte mehrfach den Besitzer. Nun wurde es beim Auktionshaus Bonham für beinahe das Fünffache des geschätzten Preises weiterverkauft. Der einflussreiche Schlagzeuger Peart war Anfang des Jahres im Alter von 67 Jahren gestorben.

+++ Dance Gavin Dance haben ein Streaming-Event für Samstag, den 19. Dezember angekündigt. Bei den "Tree City Sessions Volume 2" spielt die Post-Hardcore-Band ein von Fans gevotetes Set, das somit auch selten oder noch nie live performte Songs enthalten wird. Gefilmt wird die Session mitten auf der Sacramento Tower Bridge, die zu diesem Zweck verkehrsberuhigt wird. Los geht es zu unserer Zeit aber erst in der Sonntagnacht um 1 Uhr. Infos und Tickets gibt es auf der Webseite der Band. Dance Gavin Dance hatten dieses Jahr ihr aktuelles Album "Afterburner" veröffentlicht. Frontmann Tilian Pearson hat unter dem Mononym Tilian derweil seine neue Solo-Single "Dose" veröffentlicht, sein erster neuer Song seit dem Studioalbum "The Skeptic" von 2018. Weiter unten findet ihr den Stream.

Video: Trailer zu den "Tree City Sessions Volume 2"

Stream: Tilian - "Dose"

0 Kommentare

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.