Newsflash (Corey Taylor, Julien Baker, AC/DC u.a.)

| 0

Detail Neuigkeiten von Corey Taylor, Julien Baker, AC/DC, Death Cab For Cutie, King Gizzard & The Lizard Wizard, Arctic Monkeys, Kaballah, The Antlers und besonderem Merchandise der Foo Fighters.

+++ Slipknot-Sänger Corey Taylor hat ein Video zu seinem Solosong "Samantha's Gone" veröffentlicht. Im Clip sind Taylor, Steel Panther, Schauspieler Dean Cameron, Gitarrist Ace Von Johnson (Faster Pussycat, L.A. Guns) und weitere am Set eines Musikvideodrehs zu sehen, als die Band wegen albernen Glam-Rock-Auftretens gefeuert wird, übernehmen Taylor und Co. - nur scheinbar mit Erfolg. Das Video habe laut Taylor zwei Zwecke erfüllen sollen: "Sich über sogenannte Indierock-Bands lustig machen und alle meine Freunde zusammenbringen, um eine gute Zeit zu haben." Der Song war im vergangenen Jahr auf Taylors Solodebüt "CMFT" erschienen. Vor Kurzem war Taylor bei mehreren Tribute-Shows aufgetreten.

Video: Corey Taylor - "Samantha's Gone"

+++ Singer/Songwriterin Julien Baker hat im Rahmen einer Studio-Session Soundgardens Hit "Fell On Black Days" gecovert. Für den Radiosender KEXP aus Seattle hatte Baker zwischen Interview-Sequenzen die neuen Songs "Faith Healer" und "Hardline" vom am 26. Februar erscheinenden Album "Little Oblivions" gespielt. Außerdem gab es die Piano-Ballade "Song In E" zu hören, die unter dem Namen "Mercy" schon mehrere Jahre im Live-Set der Musikerin zu hören war und nun ebenfalls auf der neuen Platte als Studioversion enthalten ist. Den Abschluss bildete dann eine anmutige Akustik-Coverversion des Klassikers vom Soundgarden-Album "Superunknown" (1994). Schon 2017 hatte Baker ihre Sympathie für Sänger Chris Cornell bezeugt, als sie öfter den Audioslave-Song "Doesn't Remind Me" gecovert hatte.

Video: Julien Baker - "Fell On Black Days" (Soundgarden-Cover, Live On KEXP At Home)

+++ AC/DC haben keine Musik mit Guns N' Roses-Frontmann Axl Rose geschrieben oder aufgenommen. Das sagte AC/DC-Leadgitarrist Angus Young in einem Interview mit dem US-amerikanischen Rolling Stone. Rose hatte in der Vergangenheit angedeutet, eventuell mit Young Songs schreiben zu wollen, aber Young dementierte dies nun: "Nein, nein. Dazu ist es nie gekommen." Rose sei in zu vielen Projekten eingespannt, als das etwas Substanzielles hätte entstehen können, so Young. Axl Rose war 2016 für den gesundheitlich ausgefallenen AC/DC-Sänger Brian Johnson eingesprungen, sodass die australischen Hardrocker mit ihm ihre laufende Welttour beenden konnten. Nach der Rückkehr von Johnson hatten AC/DC das neue Album "Power Up" Ende 2020 wieder in alter Besetzung veröffentlicht. Zum Albumsong "Realize" war gerade erst ein neues Musikvideo erschienen.

+++ Death Cab For Cutie streamen ihre "The Georgia E.P.". Der Release mit fünf Coversongs von Musikern aus dem US-Bundesstaat Georgia war ursprünglich Anfang Dezember 2020 nur für 24 Stunden via Bandcamp erhältlich gewesen, alle Einnahmen waren der Organisation Fair Fight zugutegekommen, die sich für faire Wahlen in Georgia einsetzt. Kurz darauf hatte die Indierock-Band auch einen anderen guten Zweck unterstützt, indem sie sich am Benefizkonzert für das Kinderkrankenhaus in Seattle beteiligt hatte.

EP-Stream: Death Cab For Cutie - "The Georgia E.P."

+++ King Gizzard & The Lizard Wizard werden diverse Bootlegs und Song-Sammlungen veröffentlichen. Nachdem die australische Psychrock-Band kürzlich in einer eigenen Bootleg-Rubrik auf ihrer Webseite Fans und Indielabels diverse Live-Mitschnitte und Compilations zur freien Veröffentlichung bereitgestellt hatte, hat sich daraus offenbar eine neue Kooperation ergeben: Das Londoner Label Fuzz Club wird sechs Live-Bootlegs von 2019, zwei Compilations sowie eine Live-Version des Metal-lastigen Studioalbums "Infest The Rats Nest" (2019) werden auf Vinyl produziert. Zu diesem Zweck fertigt die Band gerade neue Audio-Master an und arbeitet mit Coverkünstlern zusammen. Vorbestellungen sollen ab Februar möglich, die Alben ab März oder April erhältlich sein.

+++ Die Arctic Monkeys haben mit der Arbeit an einem neuen Album begonnen. In einem Instagram-Livechat sagte Schlagzeuger Matt Helders, er und seine Kollegen befänden sich "in einem frühen Stadium des Prozesses, eine Platte zu schreiben." Unter normalen Umständen wäre die Band laut dem in Los Angeles lebenden Helders zufolge längst an der Arbeit gewesen, aber die Reise- und Bewegungseinschränkungen im Zuge der Coronavirus-Pandemie hätten die Arbeit ausgebremst. Ein Foto von Helders im Studio hatte im Herbst 2020 Spekulationen darüber ausgelöst, dass die Arctic Monkeys bereits eine neue Platte aufnehmen könnten. Zuletzt war jedoch erst einmal "Live At The Royal Albert Hall" erschienen, ein Mitschnitt von der 2018er Tour zum noch aktuellen Studioalbum "Tranquility Base Hotel & Casino".

+++ Die spanischen Okkult-Rockerinnen Kabbalah streamen vorab ihr neues Album "The Omen". Die morgen erscheinende Platte knüpft mit ihrem brummigen 70s-Sound und den düsteren textlichen Motiven an die Vorarbeit von Klassikern wie Coven an. Nach dem Debüt "Spectral Ascent" ist es das zweite Album des Trios, zuvor waren bereits mehrere EPs erschienen.

Album-Stream: Kabbalah - "The Omen"

+++ Die US-Indiefolker The Antlers veröffentlichen sieben Jahre nach "Familiars" (2014) ein weiteres Studioalbum. "Green To Gold" wird am 26. März via Transgressive/Pias/Rough Trade erscheinen, die neue Single "Solstice" gibt mit ihren zarten Drums, feinen Gesängen und feingliedrigen Akustikgitarren schon einen Eindruck, was Fans erwarten dürfen. "Es ist ein Flashback zu den endlosen Hochsommertagen der Kindheit", ordnet die Band den Song stimmig ein. Im vergangenen Jahr waren bereits die Songs "It Is What It Is" und "Wheels Roll Home" zu hören gewesen, die sich nun auch auf der zehn Stücke umfassenden Tracklist wiederfinden.

Video: The Antlers - "Solstice"

Cover & Tracklist: The Antlers - "Green To Gold"

The Antlers -

01. "Strawflower"
02. "Wheels Roll Home"
03. "Solstice"
04. "Stubborn Man"
05. "Just One Sec"
06. "It Is What It Is"
07. "Volunteer"
08. "Green To Gold"
09. "Porchlight"
10. "Equinox"

+++ Merchandise-Doppelschlag bei den Foo Fighters: Nachdem die Feierlichkeiten zum Bandjubiläum 2020 teils ausfallen mussten, bekommt die Band nun noch Geschenke nachgereicht. Die Schuhfirma Vans widmet den Foos einen Treter im Banddesign, und eine eigene Sake-Edition darf die Band nun auch ihr Eigen nennen. Fans können demnächst also mit sicherem, stilvollem Stand einen Zwitschern.

Instagram-Post: Die neuen Foo-Fighters-Vans

Tweet: Der Foo-Fighters-Sake

0 Kommentare

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.