VISIONS-Premiere: Hardcore-Punks Drip-Fed zeigen Video zu "Moonlighting"

| 0

Detail Mit "Moonlighting" spendieren uns Drip-Fed den zweiten Teaser von ihrem Ende März erscheinenden zweiten Album "Kill The Buzz".

Am 26. März werden die Hardcore-Punks Drip-Fed aus Austin, Texas mit "Kill The Buzz" ihr neues Album über I.Corrupt veröffentlichen. Es ist das zweite Album nach dem 2018 erschienenen und überaus gelungenen Debüt von 2018.

Erst Anfang des Monats gab es mit dem Stream zu "Move Right Through Me" einen ersten neuen Song zu hören. Mit dem Video zu "Moonlighting" gibt's nun eine Fortsetzung.

Im Video von Regisseur und Produzent Zach Brigham-Delude sehen wir die Band - vermutlich - in ihrem Proberaum, der tapeziert ist mit Landkarten und Tageszeitungen. Sänger Jeffrey Blum singt und schreit in ein CB-Funkgerät - oder läuft mit Radar-Antenne durch die Wüste. Der Song hat einen wesentlich melancholischeren Vibe als das erste Vorabstück, kokettiert aber trotzdem mit einer Blastbeat-Attacke ab 2:04 Minuten.

Blum kommentiert: "Bei 'Moonlighting' geht es vor allem um die Zeit, als ich mich wie ein unqualifizierter, schwarzarbeitender Therapeut für meinen Freundeskreis gefühlt habe. Eine Art zerstörerische Empathie, die mit der Zeit ungesund wurde. Da gab es einige Momente, als ich gefühlt keine andere Wahl hatte, als zu intervenieren. Diese Momente in meinem Leben versuche ich mit 'Moonlighting' zu verarbeiten.“ Zur Info: "Moonlighting" heißt so viel wie Schwarzarbeit.

Gemixt hat "Kill The Buzz" Saosin-Gitarrist Beau Burchell (The Bronx, Moose Blood, Gallows etc.), das Mastering hat Alan Douches (u.a. Converge, The Dillinger Escape Plan, Torche) übernommen. Die elf neuen Songs kommen also aus guten Händen.

Video: Drip-Fed - "Moonlighting"

Stream: Drip-Fed - "Moonlighting"

Cover & Tracklist: Drip-Fed - "Kill The Buzz"

01. "Move Right Through Me"
02. "Snake Oil"
03. "Kill The Buzz"
04. "Moonlighting"
05. "Sleeping Bluebonnets"
06. "Tone Deaf"
07. "Drill"
08. "24 Hours Fireworks Stand"
09. "Wearing A Wire"
10. "Freak Show"
11. "Turn On The White Snow"

0 Kommentare

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.