Newsflash (Pearl Jam, Soundgarden, Wavves u.a.)

| 0

Detail Neuigkeiten von Pearl Jam, Soundgarden, Wavves, Beak>, All Time Low, Dry Cleaning, Cold Moon und Oakhands.

+++ Pearl Jam haben ihre für 2021 angesetzte Europa-Tour auf den Juni und Juli 2022 verschoben. Das betrifft auch die Konzerte der Grunge-Legenden in Berlin, Zürich, Frankfurt und Wien. Ursprünglich sollte die Tour an die Veröffentlichung des aktuellen Albums "Gigaton" im März 2020 anschließen, dann kam die Corona-Pandemie dazwischen. Die Zwangspause überbrückten Pearl Jam mit einem neuen Song, dem Nebenprojekt Painted Shield von Gitarrist Stone Gossard und einem Auftritt von Mike McCready und Eddie Vedder bei einem Alice In Chains</>-Tribute-Konzert. Bereits gekaufte Karten für die Tour behalten auch im nächsten Jahr ihre Gültigkeit. Als Trostpflaster streamt die Band außerdem über das Oster-Wochenende ein Konzert aus dem Londoner Hyde Park aus dem Jahr 2010.

Tweet: Pearl Jam verschieben Europa-Tour

Live: Pearl Jam (2022)

14.06. Amsterdam - Ziggo Dome
15.06. Amsterdam - Ziggo Dome
18.06. Landgraaf - Pinkpop-Festival
21.06. Berlin - Waldbühne
23.06. Zürich - Hallenstadion
25.06. Imola - Autodromo Enzo e Dino
28.06. Frankfurt/Main - Festhalle
30.06. Werchter - Rock Werchter-Festival
03.07. Stockholm - Lollapalooza Stockholm
05.07. Kopenhagen - Royal Arena
12.07. Budapest - Budapest Arena
14.07. Krakau - Tauron Arena
17.07. Paris - Lollapalooza Paris
20.07. Wien - Stadthalle
22.07. Prag - O2 Arena

+++ Die verbliebenen Mitglieder von Soundgarden haben vor einem Gericht in Washington eine neue Klage gegen Chris Cornells Witwe Vicky Cornell eingereicht. Wie das Magazin Billboard berichtet, fordere die Band, dass Cornell die von ihr geänderten Passwörter der Social-Media-Kanäle von Soundgarden freigibt oder diese zumindest stilllegt, bis die Eigentumsfrage geklärt ist. Seit dem Ende eines früheren Management-Vertrags 2019 stünden sie unter Vicky Cornells Kontrolle und würden seitdem nur sporadisch genutzt, während die hinterbliebenen Bandmitglieder keinen Zugang mehr haben. Seit dem Tod der Grunge-Ikone 2017 schwelt zwischen den beiden Parteien ein Rechtsstreit um die Rechte an Cornells geistigem Eigentum, Vermögenswerte der Band, Tantiemen und Gagen mit einer großen Zahl von Klagen, Gegenklagen, und zurückgezogenen Klagen.

+++ Wavves sind zurück mit ihrem neuen Song "Sinking Feeling". Es ist nicht nur der erste neue Song seit drei Jahren, sondern er soll auch der erste Vorbote eines Nachfolgers zum aktuellen Album "You're Welcome" sein. Dafür kehrten die Surf-Punks wieder zum Label Fat Possum zurück, bei dem unter anderem ihr Album "King Of The Beach" erschienen war. Außerdem wurde der neue Song produziert von TV On The Radio-Mitglied Dave Sitek. "Sinking Feeling" ist laut Wavves-Gründer Nathan Williams "ein Song über eine Welle der Depression, die immer wieder zurückkommt. Es ist dieses bedrückende Gefühl, das dich nach unten zieht und verfolgt - egal was du tust oder wohin du gehst." Das Roadtrip-artige Video unterstreicht dazu die lässige Atmosphäre des poppigen Garage-Tracks.

Video: Wavves - "Sinking Feeling"

Stream: Wavves - "Sinking Feeling"

+++ Beak> haben ein Musikvideo zum neuen Song "Oh Know" veröffentlicht. Die Krautrock-beeinflusste Elektro-Band, zu der unter anderem Geoff Barrow (Portishead) gehört, kreierte das Video in nur zwei Wochen für den Youtube-Kanal des mexikanischen NRML Festivals. "Oh Now" ist ein psychdelisch anmutender, von einem motorischen Beat angetriebener Song, der in abstrakten Bildern in Homevideo-Optik visualisiert wird. Ein Nachfolger zum 2018 erschienenen >>> steht indes nicht an. Laut dem Label der Band ist der Song keine Single, sondern nur eine Erinnerung daran, dass die Band "immer noch hier ist, und auch in diesem weltweiten Aufruhr Musik macht."

Video: Beak> - "Oh Know"

+++ All Time Low haben ihren neuen Song "Once In A Lifetime" geteilt. Der Track wurde von Zakk Cervini und Andrew Goldstein produziert, die auch am aktuellen Album "Wake Up, Sunshine" mitgewirkt hatten. Laut Frontmann Alex Gaskarth geht es in "Once In A Lifetime" um "Verlust und den Umgang mit Verlusten sowie der harten Realität und darum, gestärkt aus diesen Situationen hervorzugehen." Das noch aktuelle Album "Wake Up, Sunshine" war im April 2020 erschienen. 2019 hatte Gaskarth zusammen mit Mark Hoppus von Blink-182 die Band Simple Creatures gegründet und in einem Jahr mit "Everything Opposite" und "Strange Love" zwei EPs veröffentlicht.

Video: All Time Low - "Once In A Lifetime"

Stream: All Time Low - "Once In A Lifetime"

+++ Dry Cleaning haben ein Musikvideo zur neuen Single "Unsmart Lady" veröffentlicht. Damit liefern die Post-Punks aus Süd-London den vermutlich letzten Vorgeschmack auf ihr Debütalbum "New Long Leg", das am kommenden Freitag erscheint. Wo bei den bisherigen Singles etwa der Sound von Gang Of Four durchschien, ist "Unsmart Lady" im musikalischen Ansatz vom Grunge geprägt. "Fett, pummelig, kein Make-up - ich habe über diese Dinge nachgedacht, die vermeintlich ein Quell der Scham über das Aussehen sind und wollte sie in einem kraftvolle Weise nutzen", verrät Frontfrau und Spoken-Word-Poetin Florence Shaw über "Unsmart Lady". Zuletzt waren Dry Cleaning Teil der Compilation "Bills, Aches, & Blues" anlässlich des 40. Jubiläums ihres Labels 4AD. Dafür coverten sie den Grimes-Song "Oblivion".

Video: Dry Cleaning - "Unsmart Lady"

Stream: Dry Cleaning - "Unsmart Lady" / "Strong Feelings" / "Scratchcard Lanyard"

+++ Die Newcomer Cold Moon haben "Simpleton" von ihrem kommenden Debüts "What's The Rush?" mit einem dazugehörigen Video geteilt. Es ist die erste Singleauskopplung der folkigen Emopop-Band um (Ex)-Mitglieder von The Story So Far und Set Your Goals. Die Botschaft des Songs sei: "Breche die Norm, gehe stromaufwärts", erklärt Bassist Will Levy. "Sei freundlich zu dir selbst und den Menschen um dich herum, während du deinem Bauchgefühl vertraust und dem folgst, was dich wirklich glücklich macht." "What's The Rush?" erscheint am 7. Mai über Pure Noise/Membran.

Video: Cold Moon - "Simpleton"

Stream: Cold Moon - "Simpleton"

Cover & Tracklist: Cold Moon - "What's The Rush?"

01. "Access Control"
02. "Simpleton"
03. "Lost"
04. "Frontage"
05. "Precognition"
06. "Gold Lake"
07. "High Mind"
08. "Nu"
09. "D"

+++ Die Münchner Post-Hardcore-Band Oakhands hat ein Video zu ihrem Song "|| Twenty-two" veröffentlicht. Dieser stammt von ihrem 2020 erschienenen Debüt "The Shadow Of Your Guard Receding" und handelt vor allem vom Gefühl der Angst. Die Band beschreibt den Song so: "Die Musik arbeitet langsam und stetig auf das bedrohliche große Finale hin, indem sie Anleihen beim zeitgenössischen Post-Rock nimmt, einem Genre, das gut geeignet ist, große, orchestrale, dramatische Gefühle zu zeigen. Das Video geht einen kleinen Umweg, wenn es darum geht, die Emotionen des Songs darzustellen: Anstatt Emotionen in ihrer reinen, direkten Form zu zeigen, zeigt es zwei Männer, die vor Angst erstarren." Zuvor zeigten Oakhands ein ähnlich zum Nachdenken anregendes Video zur Single "Palming".

Video: Oakhands - "|| Twenty-two"

0 Kommentare

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.