VISIONS Premiere: Instrumental-Noise-Band Zahn stellt erste Single "Tseudo" mit Musikvideo vor

| 0

Detail Für das Projekt Zahn haben sich Mitglieder von Einstürzende Neubauten und der Noise-Band Heads zusammengefunden. Auf dem nach der Band benannten Debütalbum lässt sich das Instrumental-Trio jedoch nicht nur auf den Sound seiner Vorgängerbands reduzieren. Die Leadsingle "Tseudo" könnt ihr hier bei uns hören.

Leugnen kann man sie nicht, die Wurzeln in der experimentierfreudigen deutschen Musikszene: Schlagzeuger Nic Stockmann und Bassist Chris Breuer sind normalerweise in der Noiserock-Formation Heads vorzufinden und Gitarrist Felix Gebhard ist Teil der aktuellen Live-Band der Industrial-Protagonisten Einstürzende Neubauten.

Aber das neugegründetete Trio Zahn verschwendet auch keine Energien darauf, sich als unabhängige Entität zu präsentieren. Da spricht der Aufnahmeprozess für ihr erstes anstehendes Album, auch mit dem Titel "Zahn", für sich: Für zwei Tage verschanzte sich die Band im Studio und ließ ihrer Krautrock-Experimentierfreude freien Lauf.

Herausgekommen sind dabei instrumentale Songs, die die Genre-Grenzen von Noiserock, Sludge oder Post-Punk entspannt mit Avantgarde-Attitüde ignorieren. Treibende Rhythmen von Schlagzeug und Bass und erfinderische Sound-Texturen bilden den Kern der Musik der Band.

Die erste Single des Albums, "Tseudo", ist eine fünfminütige Erforschung von frühen U2-Gitarrenmelodien in einer ganz eigenen, vielschichtigen Dekonstruktion. Raue Sludge-Riffs treiben genauso durch den Song, wie die marschierenden Rhythmen-Zyklen von Schlagzeug und Bass. Und ein weiteres Einstürzende-Neubauten-Mitglied, Alexander Hacke, erweitert den Sound mit Synth-Texturen.

Im Video zum Song sind die drei auf den Rücksitzen eines sonnendurchfluteten Taxis zu sehen, inklusive Sonnenbrillen und inklusive Nickerchen auf den Schultern der Bandkollegen. Was um sie herum passiert und wo sie hin fahren bleibt genauso mysteriös wie der Songtitel "Tseudo".

Neben weiteren Gastmusikern, ist auch The Oceans Peter Voigtmann auf dem Album zu hören, in dessen Studio das Trio alle acht Songs innerhalb von zwei Tagen beinahe vollständig aufnahm. Das Debütalbum "Zahn" erscheint am 20. August über Crazysane und kann bereits über die Label-Website vorbestellt werden.

Video: Zahn - "Tseudo"

Cover & Tracklist: Zahn - "Zahn"

01. "Zerrung"
02. "Pavian"
03. "Tseudo"
04. "Gyhum"
05. "Schranck"
06. "Lochsonne Schwarz"
07. "Aykroyd"
08. "Staub"

0 Kommentare

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.