Newsflash (Descendents, Hank von Hell, Leprous u.a.)

| 0

Detail Neuigkeiten von Descendents, Hank von Hell, Leprous, Yvette, Brendan Maguire, Willow Smith, Gang Of Youths und Make Them Suffer.

+++ Descendents haben den neuen Song "Like The Way I Know" veröffentlicht. Nach "Baby Doncha Know" und "Nightage" liefern die Pop-Punk-Pioniere um Milo Aukerman damit einen dritten Vorgeschmack auf das neue Album "9th & Walnut". Richtig neues Material sind aber weder Song noch Album. "9th & Walnut" wurde 2002 in der Quasi-Original-Besetzung Aukerman, Tony Lombardo, Bill Stevenson und dem 2008 verstorbenen Frank Navetta aufgenommen. Die Platte kompiliert alte Songs aus der Zeit vor dem Klassiker-Debüt "Milo Goes To College". Insbesondere "Like The Way I Know" geht auf die allerersten Tage der Band zurück. Der Song wurde von Ur-Frontmann Dave Nolte geschrieben, der gemeinsam mit Navetta 1977 die Descendents gründete. Geradlinige, kurze und klassiche Punk-Rock-Kost mit komplexem Bass gibt es aber auch hier. "9th & Walnut", das nach der Adresse des ersten Proberaums der Band benannt ist, erscheint am 23. Juli über Epitaph.

Stream: Descendents - "Like The Way I Know"

Stream: Descendents - "Like The Way I Know"

+++ Hank von Hell hat eine Tour in Deutschland angekündigt. Im Mai 2022 spielt der charismatische Glam-Punker und ehemalige Frontmann von Turbonegro mit seinem neuen Soloalbum "Dead" im Gepäck Konzerte im deutschsprachigen Raum. Das konnte der Sänger zu Release im Juni 2020 nur mit einem Livestream feiern, im nächsten Jahr steht die Live-Premiere vor Club-Publikum an. Tickets für die Tour gibt es bei Eventim. Support gibt es von Lüt.

Live: Hank von Hell

11.05. Osnabrück - Bastard Club
13.05. Hamburg - Knust
14.05. Köln - Club Volta
15.05. Essen - Turock
16.05. Frankfurt/Main - Nachtleben
17.05. München - Backstage
19.05. Wien - Szene
20.05. Leipzig - Hellraiser
22.05. Berlin - Hole44

+++ Die norwegischen Progger Leprous haben die neue Single "Running Low" mit Musikvideo geteilt und das Album "Aphelion" angekündigt. Nach dem im vergangenen Sommer erschienenen "Castaway Angels" ist es die zweite Single zum kommenden, siebten Album. Auf "Running Low" verfolgen Leprous den eingeschlagenen Weg weg vom Progressive Metal hin zu opulentem Art Rock mit dem Einsatz von Streicher- und Bläsersätzen weiter. Ohne allerdings die harten Gitarren komplett außen vor zu lassen. "Die ursprüngliche Idee zu 'Running Low' hatte ich, als ich mich gezwungen habe, eine Song-Skizze auf meinem Handy zu machen, als ich auf dem Weg zu einem Berggipfel namens Himingen in der Telemark in Norwegen war", erklärt Sänger und Keyboarder Einar Solberg den Hintergrund des neuen Songs. "Es hat sich damals total sinnlos angefühlt, aber als ich zurückgekommen bin, war ich in der Lage, damit weiterzumachen und es zu einer richtigen Komposition zu strukturieren. Dieser Song ist der Beweis dafür, dass selbst die kleinsten Funken zu einer großen Flamme werden können." "Aphelion", griechisch für "fern der Sonne" und der Begriff für den Punkt im Orbit eines Himmelskörpers, an dem es am weitesten von der Sonne entfernt ist, erscheint am 27. August und kann vorbestellt werden.

Video: Leprous - "Running Low"

Stream: Leprous - "Running Low"

Cover & Tracklist: Leprous - "Aphelion"

01. "Running Low"
02. "Out Of Here"
03. "Silhouette"
04. "All The Moments"
05. "Have You Ever?"
06. "The Silent Revelation"
07. "The Shadow Side"
08. "On Hold"
09. "Castaway Angels"
10. "Nighttime Disguise"

+++ Yvette haben mit der Single "B61" das neue Album "How The Garden Grows" angekündigt. Der neue Song ist der erste Release der Band seit der 2015er EP "Time Management". Mittlerweile ist das Noise-Duo zum Solo-Projekt von Noah Kardos-Fein geworden, der nun mit "B61" einen ersten Vorgeschmack auf das zweite Album gibt. Auf dem Ambient-Track und Album-Opener verbindet Kardos-Fein minimalistische Synth-Sounds mit schweren Industrial-Rhythmen und intensivem, King Krule-ähnlichen Gesang. Dabei ließ sich der Musiker von der Pandemie-Berichterstattung inspirieren: "Auf dem Album wollte ich technische Experimente mit stimmlichen und lyrischen Experimenten verbinden, um die Grenzen auszuloten und zu sehen, ob ich die allgegenwärtige Stimmung der Welt musikalisch festhalten könnte." "How The Garden Grows" erscheint am 17. September via Western Vinyl und kann bei Bandcamp vorbestellt werden.

Stream: Yvette - "B61"

Cover & Tracklist: Yvette - "How The Garden Grows"

01. "B61"
02. "Contact High"
03. "Warm Up"
04. "Besides"
05. "For A Moment"
06. "Close Quarters"
07. "Smoke In Your Eyes"
08. "Best Intentions"
09. "Translucent"
10. "Intermission"

+++ Brendan "Stu" Maguire ist tot. Der ehemalige Bassist von Bane und Gitarrist von Reach The Sky erlag am 27. Juni einer aggressiven Form von Bauchspeicheldrüsenkrebs, mit der er 2019 diagnostiziert wurde. Sandeep Sing vom Hardcore-Archiv-Projekt hate5six gab Maguires Tod auf Youtube bekannt. Der Musiker sei umgeben von Freunden, Familie und Bandkollegen verstorben. Befreundete Bands, unter ihnen Converge und Hatebreed, äußerten sich in den sozialen Medien bestürzt über seinen Tod. Brendan Maguire war von 1997 bis 2003 Gitarrist der Hardcore-Band Reach The Sky, gemeinsam mit dem zukünftigen Rise Against-Gitarristen Chris Chasse und Bane-Drummer Bob Mahoney. Von 2006 bis 2012 spielte er Bass für Bane und nahm mit ihnen einige EPs auf, darunter "Los Angeles 3:58 PM". Hinter der Bühne war Maguire als Tourmanager und Techniker für Sick Of It All, Dropkick Murphys und The Mighty Mighty Bosstones tätig.

Video: Brendan "Stu" Maguire Tribute

Facebook-Post: Nathan Gray zum Tod von Brendan "Stu" Maguire

Facebook-Post: Converge zum Tod von Brendan "Stu" Maguire

Facebook-Post: Hatebreed zum Tod von Brendan "Stu" Maguire

+++ Willow hat die neue Single "Lipstick" geteilt und das Releasedatum ihres anstehenden Albums "Lately I Feel Everything" bekannt gegeben. Willow Smith hatte erst kürzlich den Song "Transparent Soul" gemeinsam mit Blink-182-Schlagzeuger Travis Barker veröffentlicht. Genau wie die Vorgänger-Single wird auch "Lipstick" auf dem anstehenden Album der Sängerin erscheinen. Für die Platte ließ sich die Sängerin vor allem von Avril Lavigne, My Chemical Romance und Paramore inspirieren - wie sich bereits auf den beiden Singles heraushören lässt. "Die Bands haben genau die Energie, die ich mit meiner neuen Musik verbinden wollte", kommentierte sie. "Lately I Feel Everything" erscheint am 16. Juli über MSFTSMusic/Roc Nation und kann über die Website der Musikerin vorbestellt werden. Die Tochter der Schauspieler Will und Jada Pinkett Smith hatte ihre Mutter, die in den 2000ern die Nu-Metal-Band Wicked Widow anführte, mit einem Cover ihres größten Hits überrascht.

Video: Willow - "Lipstick"

Stream: Willow - "Lipstick"

+++ Die Indierocker Gang Of Youths streamen die neue Single "The Angel Of 8th Ave." und liefern dem Song ein Musikvideo mit. Der Release ist die erste neue Musik der Band seit dem in 2017 veröffentlichten Album "Go Farther In Lightness". Auf dem Song mischt die Band New-Wave-Einflüsse mit folkigem Sprechgesang im Stil von Bill Callahan. Sänger Dave Le'aupepe sagt dazu: "Der Song handelt davon, sich zu verlieben und gemeinsam ein neues Leben in einer neuen Stadt zu finden." Im Musikvideo spazieren die Australier mit der Kamera durch ihre Wahlheimat London.

Video: Gang Of Youths - "The Angel Of 8th Ave."

Stream: Gang Of Youths - "The Angel Of 8th Ave."

+++ Make Them Suffer haben gemeinsam mit Courtney LaPlante von Spiritbox den neuen Song "Contraband" veröffentlicht. Die australischen Metaller paaren dynamische Riffs mit den Schreien von Frontmann Sean Harmanis und dem melodischen Konterpart von Keyboarderin und Sängerin Booka Nile. Die zweite Strophe übernimmt LaPlante - zum ersten Mal tun sich Make Them Suffer mit einem Feature-Gast zusammen. "Der Song entstand um eines der Riffs im Song herum, das wir treffend das 'Floppy Fingers'-Riff genannt haben", beschreibt Harmanis. "Wir hatten dieses [Riff] schon seit 2016 in der Schublade." Die Australier hatten vorheriges Jahr das Album "How To Survive A Funeral" veröffentlicht und arbeiten gegenwärtig an neuen Songs.

Video: Make Them Suffer - "Contraband" (feat. Courtney LaPlante)

Stream: Make Them Suffer - "Contraband" (feat. Courtney LaPlante)

0 Kommentare

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.