Newsflash (Melvins, Red Fang, Metallica u.a.)

| 0

Detail Neuigkeiten von den Melvins, Red Fang, Metallica, Pip Blom, Low, Maggot Heart, Hawthorne Heights und Teenage Bottlerocket-Merch mit Suchtpotenzial.

+++ Die Melvins haben das Akustikalbum "Five Legged Dog" angekündigt und dessen erste Single "Night Goat" veröffentlicht. Auf "Five Legged Dog" vertont die Band um Buzz Osborne 36 Songs aus allen Phasen der Karriere akustisch neu - vom Sludge-Metal-Urknall "Gluey Porch Treatments" bis zum experimentellen "A Walk With Love & Death" und "Pinkus Abortion Technician". "Ich wusste, ich wollte etwas lächerlich Großes machen", kommentiert Osborne. "36 Songs, die von uns akustisch neu vorgestellt werden, ist auf jeden Fall lächerlich, aber es funktioniert. Die Magie der Songs ist immer noch da, egal ob sie akustisch sind." Die erste Single "Night Goat", ursprünglich auf dem 1993er Klassiker "Houdini" erschienen, bestätigt mit knurrendem, bedrohlichem Bass den Eindruck. "Ich glaube die Leute werden überrascht davon sein, dass wir eine Akustikversion von einem Song wie 'Night Goat' machen können, ohne an Härte einzubüßen", führt Schlagzeuger Dale Crover aus. "Five Legged Dog" erscheint am 15. Oktober über Mike Pattons Ipecac - seit über 20 Jahren Stammlabel der Melvins. Eine Vinyl-Version des Albums folgt am 28. Januar. Das aktuelle Melvins-Album "Working With God" war im Februar erschienen.

Stream: Melvins - "Night Goat" (Acoustic)

Stream: Melvins - "Night Goat" (Acoustic)

Cover & Tracklist: Melvins - "Five Legged Dog"

01. "Edgar The Elephant"
02. "Up The Dumper"
03. "Hung Bunny/Roman Dog Bird"
04. "Hooch"
05. "Billy Fish"
06. "Shevil"
07. "Charlie" (Redd Kross Cover)
08. "A Growing Disgust"
09. "Eye Flys"/"Woman" (Free Cover)
10. "Pitfalls In Serving Warrants"
11. "Outside Chance" (The Turtles Cover)
12. "Evil New War God"
13. "The Bloated Pope"
14. "Bad Move"
15. "With Teeth"
16. "Halo of Flies" (Alice Cooper Cover)
17. "Oven"
18. "Sway" (The Rolling Stones Cover)
19. "Anaconda"
20. "Lovely Butterfly"
21. "Boris"
22. "It's Shoved"
23. "Honey Bucket"
24. "We Are Doomed"
25. "Flypaper" (Brainiac Cover)
26. "Let God Be Your Gardener"
27. "At The Stake"
28. "Night Goat"
29. "Queen"
30. "Everybody’s Talking" feat. Jeff Pinkus (Fred Neil Cover)
31. "Revolve"
32. "Suicide In Progress"
33. "Prig"
34. "The Bit"
35. "Civilized Worm"
36. "Don't Forget to Breathe" feat. Jeff Pinkus

+++ Red Fang haben ein Livestream-Konzert angekündigt. Die Show am 30. Juli wird von Whitey McConnaughey gefilmt, der für die Stoner-Metal-Band aus Portland bereits mehrere Musikvideos drehte - unter anderem zu "Arrows", dem Titelsong von Red Fangs aktuellem Album, einer Schönheit unserer Ausgabe 339. Anlass ist, neben dem Release von "Arrows", das 10-jährige Jubiläum von "Murder The Mountains". Neben dem Konzert wird im Stream auch ein Meet & Greet stattfinden. Tickets für den Stream kosten circa vier Euro, das Meet & Greet weitere 4 Euro. In Deutschland startet der Stream am 31. Juli um 4 Uhr morgens, das Konzert wird für 48 Stunden verfügbar sein.

Facebook-Post: Red Fang kündigen Livestream-Event an

+++ Metallica wissen das 30-jährige Jubiläum ihrer fünften Platte "Metallica" gebührend zu feiern: Zusätzlich zu der Deluxe-Version des "schwarzen Albums" und der Compilation "The Metallica Blacklist" mit Coverversionen der Songs hat die Band nun auch einen Fotoband und eine Kooperation mit der Schuhmarke Vans angekündigt. In dem Fotobildband "Metallica: The Black Album In Black & White" versammelt Fotograf Ross Halfin zum Teil bisher unveröffentlichte Bilder, die er während der Aufnahmesessions und der 1991er-Tour anfertigte. Darüber hinaus hat sich die Band mit weiteren kreativen Weggefährten zusammen getan. Zum aktuellen Anlass kreierte der befreundete Künstler Pushead die Designs für eine weitere Vans-Kollektion. Die Modelle sind ab dem 26. Juli um Mitternacht auf der Band-Website vorstellbar. Dort ist ab Oktober auch der Fotoband erhältlich. Zudem steht ein weiterer Buchrelease an: Der Autor Ben Apatoff veröffentlicht eine Biografie mit dem Titel "The $24.95 Book" über die Band, in der er ihre bisher 40-jährige Karriere nachzeichnet. Das Buch ist im deutschsprachigen Raum ab dem 1. August auf Englisch erhältlich.

+++ Pip Blom haben die neue Single "It Should Have Been Fun" veröffentlicht. Nach der Leadsingle "Keep It Together" ist der Track der zweite Vorab-Release der niederländischen Indie-Band aus ihrem anstehenden zweiten Album "Welcome Break". So wie die Vorgänger-Single zeugen auch die Refrains von "It Should Have Been Fun" von dem gewohnt beschwingten Indierock-Sound der Band um Frontfrau Pip Blom, während sie in den Strophen des Songs vor allem sanftere Töne anstimmt. "Die Strophen fangen Gefühle von Traurigkeit und Enttäuschung von sich selbst und jemand anderem ein", beschreibt Blom. "Aber mit dem Refrain ändert sich die Energie und es gibt einen Wendepunkt im Sound". "Welcome Break" erscheint am 8. Oktober via Heavenly und kann über die Label-Website vorbestellt werden.

Stream: Pip Blom - "It Should Have Been Fun"

Stream: Pip Blom - "It Should Have Been Fun"

+++ Low haben die neue Single "Disappearing" nebst Musikvideo geteilt. Mit "Disappearing" liefert die Slowcore-Band einen weiteren Vorgeschmack auf das kommende Album "Hey What" - und verabschiedet sich komplett von Rock-Instrumentierung. Stattdessen dominieren sphärische Synthesizer und übersteuerte, verzerrte Glitch-Elektro-Sounds. Die prallen auf den sanften, harmonierenden Gesang der inzwischen als Duo aktiven Bandköpfe Alan Sparhawk und Mimi Parker. Der Text ist dabei wie üblich düster-kryptisch, mit Zeilen wie "That disappearing horizon, it brings cold comfort to my soul/ An ever-present reminder, the constant face of the unknown unknown." "Hey What" ist das 13. Album von Low, erscheint am 10. September über das Stammlabel Sub Pop und kann vorbestellt werden.

Video: Low - "Disappearing"

Stream: Low - "Disappearing"

Cover & Tracklist: Low - "Hey What"

01. "White Horses"
02. "I Can Wait"
03. "All Night"
04. "Disappearing"
05. "Hey"
06. "Days Like These"
07. "There's A Comma After Still"
08. "Don't Walk Away"
09. "More"
10. "The Price You Pay (It Must Be Wearing Off)"

+++ Maggot Heart haben mit "No Song" den ersten Track einer Split-EP mit der Band Okkultokrati geteilt. Die schwedische Sängerin und Gitarristin Linnéa Olsson hat sich mit ihrer Band sowie mit den norwegischen Metallern Okkultokrati ein besonderes Projekt überlegt. Auf einer Split-EP hat jede der Bands drei Songs zusammengetragen. Nun sind die jeweiligen Leadsingles erschienen. Okkultokrati steuerte das hämmernde "Wolfssegen" bei, während Maggot Heart auf "No Songs" Patti Smith-ähnliche Spoken-Word-Strophen und melodische Refrain-Melodien mit Noise-Rock verbindet. Die Split-EP erscheint 24. September in digital und auf Vinyl über Rapid Eye. Die Platten sind in limitiertem Bestand auf der Label-Website erhältlich.

Stream: Maggot Heart - "No Song"

Stream: Okkultokrati - "Wolfssegen"

Cover & Tracklist: Split-EP von Maggot Heart & Okkultokrati

Maggot Heart-Seite

01. "No Song"
02. "Zero Hour Day"
03. "Soulpolice"

Okkultokrati-Seite

01. "Thunders Possessed"
02. "Wolfssegen"
03. "Candlemas Eve"

+++ Hawthorne Heights haben den neuen Song "Constant Dread" veröffentlicht und das Album "The Rain Just Follows Me" angekündigt. "Constant Dread" ist in gleichen Teilen dick produzierter Pop-Rock wie eine Rückkehr zu den eigenen Screamo-Wurzeln, denn Counterparts-Frontmann Brendan Murphy steuert seinen harten Gesang bei. Als Featuregäste sind auf dem kommenden Album außerdem Bayside-Sänger Anthony Raneri sowie der langjährige Yellowcard-Frontmann William Ryan Key vertreten - ein ordentliches 2006er-Klassentreffen ist die Platte also bereits. "The Rain Just Follows Me" ist das siebte vollwertige Studioalbum der einstigen Emo-Darlings und erscheint am 11. September über Pure Noise. Eine Veröffentlichung auf Vinyl soll im Oktober folgen. Zuletzt veröffentlichte die Band 2018 das Album "Bad Frequencies".

Video: Hawthorne Heights - "Constant Dread"

Stream: Hawthorne Heights - "Constant Dread"

Cover & Tracklist: Hawthorne Heights - "The Rain Just Follows Me"

01. "Constant Dread" (feat. Brendan Murphy)
02. "The Rain Just Follows Me"
03. "Holy Coast"
04. "Tired And Alone"
05. "Thunder in Our Hearts"
06. "Spray Paint It Black" (feat. Anthony Raneri)
07. "Dull Headlights"
08. "Palm Canyon Drive"
09. "Seafoam" (feat. William Ryan Key)
10. "Words Can't Hurt"
11. "Bambarra Beach (The End)"

+++ Teenage Bottlerocket haben ihr Merch-Angebot erweitert: Die Punks verkaufen ab morgen exklusiv für 72 Stunden ihr eigenes Meth - eine Kaffeesorte, die die Band mithilfe der US-amerikanischen Kafferösterei Legal Speed anfertigen ließ. Erhältlich ist der Kaffe über die Band-Website. Am 27. August erscheint mit "Sick Sesh!" das neunte Studioalbum der Band, mit dem man vermutlich ähnlich gut müde Geister wecken kann.

Instagram-Post: Teenage Bottlerocket über ihren Kaffee

0 Kommentare

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.