Maifeld Derby 2021 findet statt, Vorverkauf startet

| 0

Detail Gute Nachrichten vom Maifeld Derby: Das Mannheimer Festival wird in diesem Jahr doch noch stattfinden können - und startet nun mit nur zweieinhalb Wochen Vorlauf den Vorverkauf.

Dem Maifeld Derby lagen in den vergangenen Jahren gleich mehrere Dinge schwer auf den Schultern: Weil die Organisatoren eine Auszeit brauchten, hatte das Festival schon Anfang 2019 eine Pause für das Jahr 2020 angekündigt und die 10. Festivalausgabe auf 2020 verschoben. Weil die 2019er-Ausgabe nicht gut genug lief und das Projekt in finanzielle Schwierigkeiten stürzte, sollten dann 1-Tages-Zwischenevents namens "Maifeld Derby 9 1/3" und "2/3" 2020 genug Geld sammeln, um 2021 endlich das Jubiläum feiern zu können.

Wegen der Pandemie mussten die Förder-Events auch nach geänderten Planungen schließlich komplett ausfallen, stattdessen rief das Maifeld Derby eine Crowdfunding-Kampagne ins Leben, um seine Geburtstagsausgabe im Frühsommer 2021 (in eingeschränkter Form) feiern zu können. Auch das wurde wegen Corona nichts, aber die Macher blieben dran und verlegten das Festival von Juni auf Anfang September 2021. Wegen steigender Infektionszahlen musste jedoch der für Anfang August geplante Vorverkauf ausgesetzt werden, die Perspektive für das Festival blieb lange unklar.

Nun sieht es offenbar gut genug aus: Am 19. August startet endlich der Vorverkauf für das Maifeld Derby, das (hoffentlich) vom 3. bis 5. September 2021 über die Bühne gehen wird - also schon in zweieinhalb Wochen. "Der Grundgedanke hinter dem 10. Maifeld Derby ist vor allem Dankbarkeit", sagte Festivalchef Timo Kumpf. "Wir sind sehr dankbar, dass Ihr uns über 10 Jahre begleitet habt und mit uns gewachsen seid. Und wir sind dankbar, dass es nun endlich weitergehen kann! Das Programm ist daher gespickt mit alten Freund*innen, neuen Wunschkandidat*innen und ein paar feinen Überraschungen. Dass dieses Maifeld Derby sehr anders wird ist uns wohl allen klar. Aber anders muss ja nicht schlechter sein."

Einige der geplanten internationalen Headliner mussten zwar absagen, live sehen kann man in diesem Jahr aber hochgeschätzte Acts wie Sophie Hunger, The Notwist, Drangsal, Efterklang, DeWolff, Dyse und viele mehr.

Die Organisatoren haben auch ihr Konzept noch einmal angepasst: Im Reitstadion wird eine Hauptbühne stehen, am Ort der sonst üblichen Fackelbühne wird ein "Biergarten d'amour" errichtet. "Bestuhlt, nach dem 3G-Prinzip und mit Maske - zumindest auf den Verkehrswegen und dort wo kein Abstand eingehalten werden kann", heißt es in einer Pressemitteilung. Das Festival-Team hofft aktuell, bis zu 1.500 Zuschauer*innen und bis zu 500 Camper*innen zulassen zu können.

Tickets sowie aktuelle Infos zu Line-up, Hygieneregeln und allem anderen findet ihr auf der offiziellen Webseite des Festivals.

VISIONS empfiehlt:
Maifeld Derby

03.-05.09. Mannheim - Maimarktgelände

0 Kommentare

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.