Zeal & Ardor streamen neue Single "Bow"

| 0

Detail Zeal & Ardor streamen mit "Bow" einen weiteren Song ihres nächsten Albums. Der neue Track des Projekts von Manuel Gagneux setzt zwischen Gospel und (Black) Metal dieses Mal stärker auf ersteren.

"Bow" ist ein Stampfer mit dominanten Toms und Handclaps als Rhythmus, dazu stellt Gagneux seinen beschwörerischen, halb geschrienen Gospel-Gesang, sodass man sich vage an Algiers erinnert fühlt. Und mit der Schlüsselzeile "Bow Down/ To the American way" - zu der es dann doch noch ein paar Bratgitarren gibt - rufen Zeal & Ardor einmal mehr Assoziation an Slaverei und Rassismus in den USA wach.

Die neue Nummer ist schon der dritte Vorabsong der kommenden, nach dem Projekt benannten Platte, die am 11. Februar 2022 erscheinen wird. Mit "Run" und "Erase" waren zuvor schon zwei deutlich Metal-lastigere Songs erschienen. Zudem spielte die Band kürzlich einen neuen Song live, der angeblich "Death To The Holy" heißen soll. Das Album kann man bereits vorbestellen.

Nach Erscheinen des neuen Werks werden Zeal & Ardor im Mai 2022 die schwedischen Death-Progger Meshuggah auf deren Europatour supporten. Tickets gibt es bei Eventim.

Stream: Zeal & Ardor - "Bow"

Live: Meshuggah + Zeal & Ardor

05.05. Hamburg - Edel-optics.de Arena
06.05. Leipzig - Haus Auensee
08.05. Köln - Palladium
12.05. München - Tonhalle
15.05. Wiesbaden - Schlachthof
17.05. Berlin - Columbiahalle
20.05. Wien - Arena
21.05. Zürich - Samsung Hall
22.05. Esch/Alzette - Rockhal

0 Kommentare

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.