Tony Hawk covert "No Cigar" von Millencollin

| 0

Detail Zusammen mit einer All-Star-Band, bestehend aus Mitgliedern von Millencollin und Goldfinger, singt der Skateboarding-Papst Tony Hawk den ikonischen Track vom zweiten Teil der noch ikonischeren Videospiel-Reihe - dabei erhält er prominente Unterstützung von einer weiteren Skate-Legende.

Dass die Familie Hawk nicht nur Skateboarding in ihrer DNA hat, sondern auch Musik, bewies zuletzt Sohn Riley Hawk mit dem zweiten Album seiner Band Warish. Aber auch der Birdman himself wagte sich schon an Coverversionen von ein paar seiner Lieblingssongs wie "In The City" von The Jam als Punk-Karaoke-Version oder The Cures "Friday I'm In Love" bei einem US-Amerikanischen TV-Gesangwettbewerb.

Mit Millencollins "No Cigar", von dem 2000 erschienen "Tony Hawk's Pro Skater 2" - das letztes Jahr umfassend remastert wurde - nimmt sich Tony Hawk gleich einen der bekanntesten Tracks der Reihe überhaupt zur Brust. Leadsänger Hawk wird dabei am Bass von Millencollins Nikola Sarcevic, Mikey Hawdon von Fairmounts an der Gitarre und dem ehemaligen Goldfinger-Drummer Darrin Pfeiffer unterstützt. Außerdem verstärkt Steve Caballero, der einen ähnlichen Legenden-Status in der Szene innehat, Hawk mit einer wie ein Skateboard geformten Gitarre.

Die Atmosphäre des dazugehörigen Videos ist an die Ästhetik der Videospiele angelehnt: Während Hawk singt und gleichzeitig skatet, sammeln die anderen "Spieler" Punkte und laden dabei ihren virtuellen Special-Trick-Balken auf.

Warum Skateboarding und Rock immer wieder so oft zusammenfinden und wie die "Tony Hawk's Pro Skater"-Reihe eine ganze Generation an Skate- und Musikfans prägte, ergründeten wir in unserem großen Skate-Rock-Special in VISIONS 327.

Video: Tony Hawk - "No Cigar"

0 Kommentare

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.