Frank Turner veröffentlicht neuen Song "Haven't Been Doing So Well"

| 0

Detail Frank Turner hat den neuen Song "Haven't Been Doing So Well" veröffentlicht. Der verhandelt ziemlich persönlich die psychischen Herausforderungen der Pandemie - und ist ein Vorbote auf das neue Turner-Album "FTHC".

Frank Turner hatte schon bei seiner vorherigen Single "The Gathering" kein Blatt vor den Mund genommen und durchblicken lassen, wie sehr ihn der Lockdown in der Pandemie auch persönlich getroffen hatte, weil er als ansonsten konstant tourender Künstler auf einmal festgesetzt war, seiner Lebensgrundlage und seines Lebenssinns beraubt. Dennoch fokussierte der Song den Optimismus und besang schon im Vorfeld jenen Moment, wenn die Magie von Konzerten ohne Einschränkung zurückkehren würde.

Turners neue Single "Haven't Been Doing So Well" adressiert die psychischen Belastungen in der Pandemie nun noch expliziter: Zu knalligen Synthie-Fuzz-Gitarren-Akzenten und jeder Menge Drive formuliert Turner, wie es ist, wenn die Isolation schwer auf der Seele lastet. "I got a brand new name for an old, old friend/ The doctor said it's anxiety/ And it makes a lot of sense, 'Cause I've been so tense/ Some days I find it difficult to see", singt Turner mutmaßlich autobiografisch in einer Strophe, "And if self-loathing was a sport I'd be Muhammad Ali" in einer anderen, "And I'm doing my best but there's very little left/ So cut me some slack if I crawl back into my shell/ I haven't been doing so well" heißt unmissverständlich im Refrain. Erst in der Bridge blitzt im Text etwas Hoffnung auf: "Maybe I can do with some help."

"Die letzten elenden 18 Monate waren für viele Leute und ihre psychische Gesundheit schwierig, mich eingeschlossen, daher ist es mir wichtig, offen darüber zu sprechen, das hier ist also ein Song über Angst und den Kampf mit ihr", schrieb Turner selbst über seinen neuen Song.

"Haven't Been Doing So Well" ist gleichzeitig der zweite Vorbote auf Turners neuntes Studioalbum "FTHC", das am 11. Februar erscheinen wird. Aufgenommen wurde die Platte in den Abbey Recording Studios nahe Oxford, produziert und gemixt hat sie Rich Costey (Foo Fighters, Muse, Biffy Clyro). Fans können sie schon in Turners Webshop in zahlreichen Versionen vorbestellen, darunter auch signierte Ausgaben. Der Vorgänger "No Man's Land" war 2019 auf den Markt gekommen.

Vorbesteller von "FTHC" haben zudem vorab Zugriff auf Tickets für Turners kommende UK-Tour. Auch in den USA sind Termine für 2021 und 2022 angesetzt, Festland-Europa hat Turner bislang noch nicht im Tourplan stehen.

Visualiser-Video: Frank Turner - "Haven't Been Doing So Well"

Cover & Tracklist: Frank Turner - "FTHC"

Frank Turner - FTHC

01. "Non Serviam"
02. "The Gathering"
03. "Haven't Been Doing So Well"
04. "Untainted Love"
05. "Fatherless"
06. "My Bad"
07. "Miranda"
08. "A Wave Across A Bay"
09. "The Resurrectionists"
10. "Punches"
11. "Perfect Score"
12. "The Work"
13. "Little Life"
14. "Farewell To My City"

0 Kommentare

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.