VISIONS empfiehlt: 30 Years Of Molotow - Birthday Bash, erste Bands bestätigt

| 0

Detail Der Hamburger Traditionsclub Molotow wird 30 Jahre alt! Im Dezember wird zusammen mit lokalen und internationalen Indie-Acts ein Wochenende lang gefeiert. Die ersten Gäste stehen bereits fest.

Kaum ein Club in Hamburg ist in Sachen Indie und Punkrock so eine Instanz wie das Molotow. Schon seit 1990 bietet der Klub, lokalen Bands eine Bühne, um die ersten Live-Erfahrungen zu sammeln. Auch internationale Künstler:innen, die das erste Mal nach Hamburg kommen, finden im Molotow die richtige Anlaufstelle, um der Szene ihre Musik zu präsentieren. Es zieht aber auch immer wieder große Acts, die wieder zurück auf die kleine Bühne wollen, in die Kiezlocation. In der Hall Of Fame befinden sich unter vielen anderen Künstler:innen etwa The White Stripes, Tocotronic, Turbonegro, Mando Diao, The Hives, Courtney Barnett, Death From Above 1979, Biffy Clyro, Billy Talent und Die Toten Hosen.

Dabei hing das Überleben des Molotow des Öfteren in der Schwebe: Der kleine verschwitzte Kellerclub, der ursprünglichen in den Esso-Häusern am Spielbudenplatz beheimatet war, wurde dort 2013, aufgrund der nicht mehr vorhandenen Sicherheitsstandards des baufälligen Gebäudekomplexes, evakuiert. Erst 2014 eröffnete das Molotow nach einigen Monaten im Exil an der Holstenstraße dann in der neuen Location am Nobistor neu und veranstalte dort auch Konzerte im Rahmen des Reeperbahnfestivals. Aber auch während der Corona-Pandemie sah sich auch das Molotow - wie viele andere Clubs - zuletzt in seiner Existenz akut gefährdet.

Nun läuft der Betrieb langsam wieder und überraschenderweise teilte der Club letztes Jahr die Nachricht, dass er wieder zurück an seinen alten Standort am Spielbudenplatz zurückziehen darf. Gründe zum Feiern gibt es also mehr als genug.

Am 17. und 18. Dezember steigt nun also die große Party zum 30-jährigen Jubiläum. Bis jetzt bestätigt sind: Kaffkiez, BSÍ, Grundeis, The Haermorrhoids, Thee Drongos, Fritzi Ernst, Bilk, Odd Couple, Power Plush und Zwo Eins Risiko. Weitere Bands folgen!

An beiden Abenden gibt es natürlich große Aftershowparties nach den Konzerten.

Tageskarten gibt es für 25 Euro, Wochenendtickets kosten 40 Euro und sind ab 18 Uhr über diesen Link erhältlich.

Live: 30 Years Of Molotow - Birthday Bash

17.12. Molotow - Hamburg
18.12. Molotow - Hamburg

0 Kommentare

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.