Newsflash (Roadburn Festival, Kasabian, Dave Grohls Tochter u.a.)

| 0

Detail Neuigkeiten von Roadburn Festival, Kasabian, Dave Grohls Tochter, Carl Barât, Squid, New Pagans, All Time Low und The Posies.

+++ Das Roadburn Festival hat die erste Namen für 2022 bestätigt. Auf dem familiären Metal-Festival werden im nächsten Jahr unter anderem die Norweger Ulver als Headliner zu sehen sein. Zudem wird bei dem Event im niederländischen Tilburg auch immer einen Teil des Line-Ups von verschiendenen Künstler:innen kuratiert. So wird 2022 maßgeblich von Milena Eva und Thomas Sciarone von der Band Gold gestaltet, die zudem auch selbst auf dem Festival spielen werden. Im Rahmen dieses kuratierten Teils spielen Liturgy ihr 2019er-Album "H.A.Q.Q." in voller Länge und präsentieren zusätzlich ihr Album "Origin Of The Alimonies" - als Oper inklusive Orchester, synchron zu einem Film von Hunter Hunt-Hendrix. Darüber hinaus gibt es noch bekannte Gesichter des Festivals, so zum Beispiel Russian Circles oder Primitive Man. Das Roadburn Festival musste, wie die meisten anderen auch, seine Ausgaben 2020 und 2021 absagen. Künstlerischer Leiter Walter Hoeijmakers erklärt: "Nachdem wir zwei Jahre lang kein physisches Festival veranstalten konnten, freuen wir uns sehr darauf, 2022 tatsächlich zurückzukehren. In Anbetracht der Umstände war alles eine echte Herausforderung, aber wir wollten sicherstellen, dass das Roadburn im nächsten Jahr eine Hochburg für die zukunftsorientierten Künstler sein wird, die wir alle so sehr lieben." Die meisten Tickets wurden von den Fans über zwei Jahre behalten, der Rest ist über Ticketmaster erhältlich. Das Roadburn Festival findet vom 21. bis 24. April in verschiedenen Locations um die Venue 013 in Tilburg statt.

Facebook-Post: Roadburn Festival verkündet erste Namen für 2022

Roadburn Festival 2022

21.-24.04. Tilburg (NL) - Venue 013 (u.A.)

+++ Kasabian haben eine neue Single geteilt. Damit ist "ALYGATYR" die erste neue Musik, seitdem sich die Briten von ihrem Sänger Tom Meighan aufgrund von tätlichen Angriffen gegenüber seiner Ex-Verlobten getrennt haben. Kurz vor der Trennung von Meighan hatte die Band zwar angedeutet, bereits an einem neuen Album zu arbeiten, danach jedoch keinen Kommentar mehr dazu abgegeben. Der erste Song mit dem neuen Sänger und Gitarristen Sergio Pizzorno schlägt in eine ähnliche Elektro-Rock-Kerbe wie frühere Veröffentlichungen. Mit Pizzorno spielen Kasabian diesen Monat zum ersten Mal Live, es folgt eine kleine Tour durch Großbritannien. Das aktuelle Album von Kasabian "For Crying Out Loud" stammt aus dem Mai 2017.

Stream: Kasabian - "ALYGATYR"

Stream: Kasabian - "ALYGATYR"

+++ Dave Grohl's Tochter Violet hat mit der Punkband X performt. Bereits im April hatte sie den X-Song "Nausea" mit ihrem Vater für dessen Dokumentation "What Drives Us" aufgenommen und wenig später auch zusammen mit Krist Novoselic (Nirvana), Dave Lombardo (Ex-Slayer, Suicidal Tendencies) und Produzent Greg Kurstin in der Late-Night-Show von Jimmy Kimmel gespielt. Dave Grohl wollte den Song damals covern, da ihm und X-Schlagzeuger DJ Bonebreak ein gemeinsamer Vorfahre aus dem 17. Jahrhundert aufgefallen war. Nun hat ihn Violet auch mit den Punk-Veteranen im Greek Theater in Los Angeles gespielt. Dave Grohl hat diesen Monat seine Autobiografie "The Storyteller" veröffentlicht. Das aktuelle Foo Fighters-Album "Medicine At Midnight" war im Februar erschienen und die Platte des Monats in VISIONS 335. Im nächsten Jahr gibt es dann zumindest die theoretische Chance, "Nausea" mit Violet live zu erleben. Tickets für die Foo Fighters-Show in Berlin zusammen mit The Pretty Reckless und Greta Van Fleet sowie das Nova Rock Festival gibt es bei Eventim. Karten für die Show mit Weezer in Basel gibt es über ticketcorner.

Video: X und Violet Grohl spielen "Nausea"

Live: Foo Fighters 2022

08.06. Berlin - Flughafen Tempelhof (+ The Pretty Reckless, Greta Van Fleet)
10.06. Nickelsdorf (AT) - Nova Rock Festival
14.06. Basel (CH) - St.Jakob-Park (+ Weezer)

+++ Libertines-Co-Frontmann Carl Barât arbeitet zusammen mit Jamie T an neuer Musik. Auf seinem Instagram-Kanal postete Barât ein Foto von sich, Jamie T und dem Prodigy-Gitarristen Olly Burden. In der slanghaften Bildunterschrift steht sinngemäß: "Die Jungs in der Band... haben uns kranke Scheiße einfallen lassen." Welche Form die Kooperation annehmen wird ist bislang nicht bekannt. Anfang Mai teilte auch Jamie T ein Bild über Instagram, auf dem er gemeinsam mit Barât vor dem Libertines-eigenen Hotel "The Albion Rooms" zu sehen war. Die Band veröffentlichte ihr aktuelles Album "Anthems For Doomed Youth" im Jahr 2015. Seit dem Sommer 2019 steht die Arbeit an einer Libertines-Platte im Raum.

Instagram-Post: Zusammenarbeit von Carl Barât, Jamie T und Olly Burden

Instagram-Post: Jamie T und Carl Barât vor dem Libertines-Hotel "The Albion Rooms"

+++ Squid haben die "Remixes"-EP veröffentlicht. Darauf erscheinen zwei Songs der britischen Post-Punks aus dem im Mai veröffentlichten "Bright Green Field" in einem neuen Gewand: Die Experimental-Künstlerin Cosey Fanni Tutti macht aus dem ruhigen "Global Groove" sphärisch-verhallten Elektro-Jazz und die Dance-Producerin Loraine James treibe das hektische "Narrator" laut Band "zu noch paranoideren Höhen". Die EP erscheint beim Label Warp, kann allerdings noch nicht physisch vorbestellt werden. Weitere Informationen zur Platte gibt es auf der Webseite der Band.

Video: Squid - "Global Groove" (Cosey Fanni Tutti Remix)

Video: Squid - "Narrator" (Loraine James Remix)

Stream: Squid - "Remixes" (EP)

+++ New Pagans haben die Single "Find Fault With Me" nebst Musikvideo geteilt. Die Post-Grunge-Band aus dem nordirischen Belfast ließ ihre Bassistin Claire Miskimmin Regie führen und eine schwarz-weiße Horror-Folklore inszenieren: Ein Kult-Ritual einiger Erwachsener, die darin gierig um Schätze und Reichtümer kämpfen, wird von Kindern torpediert, welche die Getränke der Älteren vergiftet haben. Im März erschien ihr Debüt "The Seed, The Vessel, The Roots And All" beim Label Big Scary Monsters. Die damals veröffentlichte Auskopplung "Harbour" erhielt ebenfalls ein Musikvideo.

Video: New Pagans - "Find Fault With Me"

Stream: New Pagans - "Find Fault With Me"

+++ All Time Low-Gitarrist Jack Barakat wurde von zwei Frauen der sexuellen Belästigung beschuldigt. Vor ein paar Wochen war auf der Plattform TikTok ein Video aufgetaucht, in dem eine Frau behauptet, eine "berühmte Pop-Punk-Band" habe sie mit 13 "in ihren Tourbus gelassen und Bier angeboten." Eine weitere Frau äußerte sich auf Twitter ähnlich. So habe Barakat sie auf der Tour zum Album "Dirty Work" "sexuell ausgenutzt". Damals sei sie gerade einmal 15 Jahre alt gewesen. Das anonyme Profil wurde zwar schnell gesperrt, Screenshots sind aber weiterhin auf Twitter zu finden. All Time Low und Barakat haben sämtliche Vorwürfe in einem Twitter-Statement zurückgewiesen und erwägen rechtliche Schritte.

Tweet: Frau teilt Anschuldigungen gegen All Time Low Gitarristen

Tweet: All Time Low weisen die Anschuldigungen zurück

+++ The Posies haben sich aufgelöst. Das Pop-Rock-Trio trennte sich, nachdem mehrere Frauen dem Co-Frontmann Ken Stringfellow sexuelle Übergriffigkeit und Gewalt vorwarfen. In einer Stellungnahme gegenüber dem Radiosender KUOW aus Seattle, der sämtliche Anschuldigungen und Aussagen der Beteiligten dokumentierte, gab Mitgründer Jon Auer bekannt: "Ich konfrontierte Ken in einem Telefonat, sagte unsere bevorstehenden Auftritte ab und sagte ihm ganz offen, dass ich nicht mehr mit ihm zusammenarbeiten würde." Auch der 2015 dazugestoßene Schlagzeuger Frankie Siragusa gab seinen Austritt bei Facebook bekannt. Stringfellow hat die Vorwürfe in einem Statement "kategorisch" zurückgewiesen: "Einverständnis war die Grundlage jeder sexuellen Beziehung, die ich hatte, und Gewalt war nie Teil einer dieser Beziehungen. Das entspricht einfach nicht meinem Wesen als Mensch, der Frauen respektiert." In 35 Jahren Bandbestehen schufen The Posies acht Studioalben; das letzte war "Solid States" (2016).

0 Kommentare

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.