Newsflash (Slipknot, Dropkick Murphys, The Ocean u.a.)

| 0

Detail Neuigkeiten von Slipknot, Dropkick Murphys, The Ocean, Feine Sahne Fischfilet, Franz Ferdinand, Le Tigre, Black Country, New Road und Massive Attack.

+++ Slipknot haben Snippets auf einer mysteriösen NFT-Webseite veröffentlicht. Auf der Knotfest-Homepage der Metal-Band verlinkt der Schriftzug "Read All About It If You Want To Know" auf eine Seite mit dem Namen "The Chapeltown Rag". Dort sind die sechs kurzen Audioschnipsel zu hören. Die Webseite erlaubt außerdem die Verknüpfung eines "WAX Cloud Wallets", mit dem NFTs erworben werden können. Die Bedeutung der Dateien ist bislang unbekannt. Es liegt allerdings nahe, dass es sich um Songausschnitte eines kommenden Albums handeln könnte. In einem Podcast mit dem Radiomoderator Eddie Trunk erzählte Frontmann Corey Taylor nämlich, dass der Nachfolger von "We Are Not Your Kind" (2019) "zu 80 Prozent" fertig sei. In der Nacht auf den 6. November findet außerdem das erste Livestream-Event von Slipknot überhaupt statt. Es wird im Rahmen des "Knotfest Los Angeles" stattfinden und zugleich die größte Headliner-Performance in der Geschichte der Band sein. Tickets sind für knapp 13 Euro über die Knotfest-Website erhältlich. Wem 2 Uhr zu früh ist, der kann das Event auch noch 72 Stunden nach dem Livestream ansehen.

Video: Trailer zum Knotfest

+++ Die Dropkick Murphys haben ihre kommende Europatour um ein Jahr verschoben. Die Folk-Punk-Institution aus Boston, Massachusetts wird nun im Frühjahr 2023 in Großbritannien und auf dem europäischen Festland zu Gast sein. Gründe für die Verschiebung sind die unterschiedlichen Restriktionen in den verschiedenen Ländern sowie die generelle Unsicherheit um die Pandemie herum. Ursprünglich sollte die Band um Frontmann Al Barr auch von den Interrupters begleitet werden, für 2023 muss aufgrund von Termin-Schwierigkeiten allerdings ein neuer Support gefunden werden. Tickets behalten ihre Gültigkeit und sind auch weiter bei Eventim zu bekommen. Einzig der Termin in der Dortmunder Westfalenhalle wurde in die Mitsubishi-Electric-Halle in Düsseldorf verlegt. Das aktuelle Studioalbum "Turn Up That Dial" der Dropkick Murphys war im April 2021 erschienen.

Live: Dropkick Murphys - "Turn Up That Dial Tour" 2023

26.01. Hannover - Swiss Life Hall
27.01. Berlin - Max Schmeling Halle
01.02. Wien (A) - Stadthalle
02.02. München - Zenith
03.02. München - Zenith
04.02. Basel (CH) - St. Jakobshalle
08.02. Chemnitz - Messehalle
14.02. Düsseldorf - Mitsubishi Electric Halle
15.02. Hamburg - Barclaycard Arena
18.02. Mannheim - Maimarkthalle

+++ The Ocean haben die zweite Single "Jurassic / Cretaceous" aus ihrem kommenden Livealbum "Phanerozoic Live" inklusive Video geteilt. Die Post-Metal-Band hat für dieses Album ihre zusammenhängende Alben "Phanerozoic I: Palaeozoic" (Schönheit der Ausgabe aus VISIONS 308) und "Phanerozoic II: Mesozoic | Cenozoic" (Schönheit der Ausgabe aus VISIONS 331) jeweils bei einem Streamingevent in Bremen und bei der Online-Ausgabe des Roadburn Festivals in voller Länge eingespielt. "Jurassic / Cretaceous" ist dabei der erste Vorgeschmack auf "Part II", nachdem die Berliner bereits Ende September mit "Devonian: Nascent" das erste Video aus "Part I" geteilt hatten. The Ocean wollten ihren Fans während des Lockdowns mit den beiden Konzerten für ihre Unterstützung danken. Darüber hinaus arbeitet die Band laut einem Instagram-Post bereits am Nachfolger von "Phanerozoic II". Im November werden The Ocean noch zwei Konzerte vor dann hoffentlich realem Publikum geben, bevor die Tour im Januar 2022 mit pg.lost, Hypno5e und Psychonaut weiter geht. Tickets gibt es u.a. bei Eventim. "Phanerozoic Live" erscheint am 26. November digital über Metal Blade und kann in diversen physischen Versionen über Pelagic vorbestellt werden.

Video: The Ocean - "Jurassic / Cretaceous" (Live at Roadburn Redux)

Live: The Ocean 2021

12.11 Leipzig - Felsenkeller
14.11 Dortmund - Junkyard

Live: The Ocean (+ pg.lost + Hypno5e + Psychonaut)

07.01. Berlin - Hole 44
09.01. Wien (AT) - Szene
10.01. München - Backstage
12.01. Luzern (CH) - Sedel
26.01. Köln - Gebäude 9
27.01. Wiesbaden - Schlachthof
28.01. Hannover - Bei Chez Heinz
29.01. Osnabrück - Kleine Freiheit

+++ Feine Sahne Fischfilet-Sänger Monchi hat sein erstes Buch angekündigt. In "Niemals satt. Über den Hunger aufs Leben und 182 Kilo auf der Waage" berichtet der Neubrandenburger von seinem Leben im Rausch und der Maßlosigkeit: Nachdem seine Band sich nach Jahren auf Tour und im Studio eine Pause gönnt, hat sich Monchi mit seinem Lebenstil auseinander gesetzt und diesen grundlegend hinterfragt. Anschließend hat er in einem Jahr über 65 Kilo abgenommen. "Niemals satt. Über den Hunger auf's Leben und 182 Kilo auf der Waage" erscheint am 7. April 2022 bei Kiepenheuer & Witsch als Paperback, E-Book sowie als Hörbuch und kann bereits vorbestellt werden. Mit Feine Sahne Fischfilet hatte Monchi 2018 das Album "Sturm & Dreck" veröffentlicht.

Instagram-Post: Monchi kündigt sein erstes Buch an

+++ Franz Ferdinand haben die Veröffentlichung eines Best-Of-Albums angekündigt. Auf "Hits To The Head" sind neben 18 Songs aus allen Phasen der Band, auch die bisher unveröffentlichten Songs "Billy Goodbye" und "Curious" enthalten. "Billy Goodbye" gibt es daraus bereits ab sofort zu hören. Für die beiden neuen Songs hat die Indie-Rockband mit Produzent Stuart Price gearbeitet, der bereits für Dua Lipa, Madonna und die Pet Shop Boys tätig war. Frontmann Alex Kapranos kommentiert das Best-Of-Album wie folgt: "Es ist wie als würde man eine Setlist für ein Festival schreiben. Du willst die Songs spielen, die die Leute hören wollen. Die Hits. Bring die Hits in die Köpfe, in die Herzen, in die Füße." Franz Ferdinand hatten zuletzt mit Wechseln in ihrer Besetzung zu kämpfen. Nachdem Gitarrist Nicholas McCarthy die Schotten bereits im Juli 2016 verlassen hatte, gab Gründungsmitglied und Drummer Paul Thomson erst im Oktober seinen Ausstieg bekannt. Das aktuelle Studioalbum "Always Ascending" war im Februar 2018 erschienen. "Hits To The Head" erscheint am 11. März 2022 und kann bereits vorbestellt werden.

Stream: Franz Ferdinand - "Billy Goodbye"

Cover & Tracklist: Franz Ferdinand - "Hits To The Head"

01. "Darts Of Pleasure"
02. "Take Me Out"
03. "The Dark Of The Matinée"
04. "Michael"
05. "This Fire"
06. "Do You Want To"
07. "Walk Away"
08. "The Fallen"
09. "Outsiders"
10. "Lucid Dreams"
11. "Ulysses"
12. "No You Girls"
13. "Right Action"
14. "Evil Eye"
15. "Love Illumination"
16. "Stand On The Horizon"
17. "Always Ascending"
18. "Glimpse Of Love"
19. "Curious"
20. "Billy Goodbye"

+++ Le Tigre haben den Rechtsstreit mit Songwriter/Produzenten Barry Mann beigelegt. Urprünglich hatte dieser geklagt, der Le Tigre-Song "Deceptacon" (1999) würde das Urheberrecht seines Titels "Who Put The Bomp (Bomp, Bomp, Bomp)" (1961) verletzen. Kathleen Hanna, Johanna Fateman und Mann eingten sich auf eine vertrauliche Vergleichsvereinbarung ohne öffentliches Schuldanerkenntnis. Die Klage kann nicht erneut eingereicht werden. Anfang Oktober legten Fateman und Hanna Beschwerde gegen die Unterlassungserklärung ein und warfen Mann vor, sein Song würde selbst keine ausreichende Schöpfungshöhe aufweisen. Eine Rechtsvertretung der Le Tigre-Mitglieder habe Pitchfork mitgeteilt: "Unsere Mandantinnen sind froh, dass die Angelegenheit gütlich beigelegt wurde. Frau Hanna und Frau Fateman besitzen weiterhin alle Rechte an ihrem Song 'Deceptacon'."

Video: Le Tigre - "Deceptacon"

Video: Barry Mann - "Who Put The Bomp (Bomp, Bomp, Bomp)"

+++ Die Londoner Post-Punks Black Country, New Road haben die Single "Bread Song" geteilt. Dabei handelt es sich um die zweite Auskopplung aus dem kommenden Album "Ants From Up There". Der Track folgt auf Single "Chaos Space Marine". "Bread Song" erstreckt sich über sechs Minuten – bis zur Hälfte bauen Gitarren-Arpeggios, gestreckte Geigentöne und sanfte Klaviernoten eine träumerische Art-Rock-Atmosphäre auf, wie man sie zum Beispiel von Nick Cave & The Bad Seeds kennt. Plötzlich setzt die Rythmusgruppe ein und treibt den getragenen Song bis zu seinem großen Finale, in dem alle Instrumente einen Baroque-Pop-Klang erzeugen. "Ants From Up There" erscheint am 4. Februar über das Label Ninja Tune und kann vorbestellt werden.

Video: Black Country, New Road - "Bread Song"

Stream: Black Country, New Road - "Bread Song"

+++ Massive Attack haben zwei Banksy-Drucke versteigert. Die Drucke von "I Fought The Law" und "Bomb Middle England" erzielten einen Gesamterlös von über 140.000 britischen Pfund. Sie brachen den Weltrekord für versteigerte Drucke des mysteriösen Street-Art-Künstlers. Zusammen mit siebzig weiteren Auktionsgegenständen wurden 181.510 Pfund gesammelt, die den Stiftungen Temwa und Aid Box Community gespendet werden - erstere leistet Entiwcklungshilfe im Ostafrikanischen Malawi, letzere unterstützt Geflüchtete und Asylsuchende in Bristol. Aufgrund von Budgetkürzungen der britischen Regierung verlor Temwa in diesem Jahr 250.000 Pfund. Als der Massive-Attack-DJ Grantley "Daddy G" Marshall davon erfuhr, stellte der in Bristol geborene Musiker seine limitierten Drucke, des (angeblich) ebenfalls in Bristol geborenen Banksy, zur Verfügung. Im August forderte das TripHop-Duo die britische Regierung dazu auf, einen Plan zu Reduzierung von CO2-Emissionen bei Konzerten vorzulegen. Radiohead-Frontmann Thom Yorke schloss sich dem Aufruf an.

Instagram-Post: Die versteigerten Banksy-Drucke

0 Kommentare

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.