Ignite kündigen neues Album an, teilen erste Single "The River"

| 0

Detail Der erste Track vom im März erscheinenden Album deutet an, wie Ignite mit ihrem neuen Sänger zukünftig klingen könnten - inhaltlich bleiben sie dabei gewohnt hochpolitisch.

Schon im September bekamen wir mit den Singles "Anti-Complicity Anthem" und "Turn XII" den ersten Vorgeschmack auf Ignite nach dem Ausstieg von Zoli Téglás. Der langjährige Sänger der Melodic-Hardcore-Band stieg 2019 aus, um sich unter anderem dem Tierschutz sowie Musik- und Filmprojekten zu widmen.

Mit Santana, der auch bei der Thrash-Metal-Band Holy Grail spielt, kündigte die Band aus Orange County nun ihr sechstes, nach der Band benanntes Studioalbum an, welches am 25. März 2022 über Century Media erscheinen soll.

Die erste Singleauskopplung "The River" unterstreicht nochmal, dass es mit dem neuen Sänger etwas weniger inbrünstig, aber dafür noch melodischer und hymnischer werden wird - ohne aber den markanten Sound zu verlieren. Ihren poltischen Texten bleiben sie dennoch treu: Der neue Song beschäftigt sich mit all jenen Menschen, die mit dem US-Einwanderungssystem und Gewalt an den Grenzen zu kämpfen haben. Die Band selbst sagte zum Song: "The River" wirft einen Blick auf die dunklen und düsteren Einwanderungsprobleme, mit denen unser Land gerade konfrontiert ist, und auf den Tribut, den dies für Kinder und ihre Familien bedeutet."

Die energiegeladenen Performance mit dramatischen Einspielern von Zeitungsartikeln über getrennete Familien und eingesperrte Kinder an der mexikanischen Grenze könnt ihr unten im Video sehen.

Video: Ignite - "The River"

0 Kommentare

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.