Newsflash (Circle Jerks, Dropkick Murphys, All Them Witches, u.a.)

| 0

Detail Neuigkeiten von Circle Jerks, Dropkick Murphys, All Them Witches, Failure, Bright Eyes, Jon Zazula, Wet Leg und dem Alice-Cooper-Glücksspielautomaten.

+++ Die Circle Jerks haben eine weitere Reissue angekündigt. Nachdem es im vergangenen Jahr bereits zum 40-jährigen Jubiläum von "Group Sex" eine Box mit Bonustracks und neuen Liner Notes gab, legen die Hardcore-Legenden aus Los Angeles nun auch den Nachfolger "Wild In The Streets" von 1982 neu auf. Das Album wurde neu gemastert und enthält Live-Aufnahmen aus dem Elite Club in San Francisco. Zusätzlich wird der Platte ein 20-seitiges Booklet mit Fotos, Flyern und einem Essay von Journalist Chirs Morris beiliegen, der dafür einige der Bandmitglieder interviewte. Mit der Ankündigung hat die Band ein Musikvideo zum Titeltrack des Albums geteilt. Darin sieht man weitere frühe Live-Aufnahmen der Band sowie Sequenzen von verschiedenen Profiskatern, darunter auch Szene-Legende Tony Hawk. Die Regie übernahm mit Atiba Jefferson ebenfalls eine Ikone des Sports: "Ich bin mit 'Wild In The Streets' aufgewachsen, daher war es eine große Ehre für mich, bei diesem Video Regie zu führen. Ich wollte 40 Jahre Geschichte einfangen und bewahren, aber auch 40 Jahre Punkrock- und Skateboard-Geschichte feiern." Circle Jerks spielen zum Jubiläum des Albums eine ausgedehnte Tour durch die USA, Termine in Europa sind bisher noch nicht bekannt. Die Neuauflage von "Wild In The Streets" erscheint voraussichtlich am 18. Februar und kann unter anderem bei HHV vorbestellt werden.

Video: Circle Jerks - Wild In The Streets

+++ Das SBÄM Fest hat seinen ersten Headliner bestätitgt. Am zweiten Tag des Festivals werden die Dropkick Murphys ihre Mischung aus Punk, Irish Folk und Hardcore auf die Bühne bringen. Das Festival für Punk und Artverwandtes findet Ende Juli im österreichischen Linz statt. Neben der Band aus Boston werden unter anderem auch die Descendents, Millencolin, die Donots oder No Fun At All zu sehen sein. Weitere Bands, darunter auch zwei Headliner, stehen noch aus. Tages- und Festivaltickets gibt es noch über die Labelseite. Die Dropkick Murphys sind darüberhinaus im Frühjahr 2023 auf ausgedehnter Tour durch Europa. Tickets gibt es bei Eventim.

Facebook-Post: SBÄM Fest bestätigt Headliner Dropkick Murphys

VISIONS empfiehlt:
SBÄM Fest (2022)

30.-31.07 Linz - Tabakfabrik

Live: Dropkick Murphys (2023)

26.01. Hannover - Swiss Life Hall
27.01. Berlin - Max Schmeling Halle
01.02. Wien (AT) - Stadthalle
02.02. München - Zenith
03.02. München - Zenith
04.02. Basel (CH) - St. Jakobshalle
08.02. Chemnitz - Messehalle
14.02. Düsseldorf - Mitsubishi Electric Halle
15.02. Hamburg - Barclaycard Arena
18.02. Mannheim - Maimarkthalle

+++ All Them Witches haben die Single "Blacksnake Blues" geteilt. Der 11-minütige Blues-Jam ist die erste Veröffentlichung ihres neuen Projekts "Baker's Dozen". Für dieses möchte die psychedelische Blues-Rockband aus Nashville, Tennessee monatlich einen neuen Titel veröffentlichen. Zusammen mit einem Bonus-Song soll "Baker's Dozen" bis zum Ende des Jahres 13 Tracks aufweisen. Das aktuelle Album der Band ist "Nothing As The Ideal" (2020).

Video: All Them Witches – "Blacksnake Blues"

Stream: All Them Witches – "Blacksnake Blues"

+++ Failure haben angekündigt, ihre Musik von Spotify zu entfernen. Die Alternative-Rock-Band aus Los Angeles schließt sich damit dem Boykott des Folk-Rockers Neil Young an, der seinen Katalog ebenfalls von der Streaming-Plattform entfernen ließ, weil der exklusiv bei Spotify verfügbare Podcast "The Joe Rogan Experience" seine Reichweite wiederholt dafür genutzt habe, um "Falschinformationen zu Impfungen" zu verbreiten. In einem Statement auf Facebook schreiben Failure auch über die Zahlungen an Künstler:innen: "Wir alle kennen die Geschichten darüber, wie wenig Spotify den Künstlern zahlt, deren Produkt ihr gesamtes Geschäftsmodell ausmacht. [...] Geben wir unsere Musik einem Unternehmen, das unser Produkt so weit entwertet, dass die Tantiemenschecks von Spotify zum Gegenstand witziger Memes geworden sind, oder halten wir unsere Musik von der Plattform zurück und verpassen damit angeblich eine ganze Generation von Musikhörern? Das ist genau der Punkt, an dem sich Failure seit 2015 befinden, als wir unser erstes Album seit der Wiedervereinigung veröffentlichten. [...] Aber jetzt, mit der jüngsten Änderung der Spotify-Politik, die es der COVID-Impfstoff-Fehlinformation erlaubt, auf ihrer Plattform zu gedeihen, haben Failure beschlossen, dass es genug ist." Die Band verspricht stattdessen, dass verlustfreie Dateien ihres gesamten Songkatalogs auf ihrer Bandcamp-Seite verfügbar sind. Neben Young, der für den Streaminganbieter Amazon-Music wirbt, haben sein Kollege Graham Nash, die Folk-Musikerin Joni Mitchell und das Crazy Horse-Mitglied Nils Lofgren angekündigt, ihre Musik von Spotify zu entfernen. Der CEO des Unternehmens Daniel reagierte in einem offiziellen Statement auf die Boykotts. Ek zufolge soll ein Informations-Hub über Covid-19 aufklären. Podcasts, die keine offizielle Informationen zum Virus liefern, sollen einen Inhaltshinweis erhalten, der auf diesen Hub verweist.

Facebook-Post: Failure kündigen Abzug ihrer Musik von Spotify an

+++ Bright Eyes haben Reissues ihrer ersten neun Alben angekündigt. Jede Reissue wird mit einer Companion-EP mit sechs Songs begleitet. Auf diesen befinden sich neben Neuaufnahmen der Originale auch je eine Coverversion von anderen Künstler:innen, welche die Folk-Rock-Band zum damaligen Zeitpunkt inspirierte wie etwa Elliot Smith. Den Anfang machen ihre ersten drei Studioalben "A Collection of Songs Written and Recorded 1995-1997" (1998), "Letting Off the Happiness" (1998) und "Fevers and Mirrors" (2000). Ihre Reissues erscheinen am 27. Mai über das Label Dead Oceans und können vorbestellt werden. Als Vorgeschmack auf die damit verbundenen EPs teilte die Band drei neue Singles namens "Falling Out of Love at This Volume", "Contrast & Compare" (mit Waxahatchee) und "Haligh, Haligh, A Lie, Haligh" (mit Phoebe Bridgers). Auch der Gitarrist M. Ward und die Künstlerin Becky Stark werden auf einer EP zu hören sein. Das aktuelle Album von Bright Eyes ist "Down In The Weeds, Where The World Once Was" (2020). Die Band um Conor Oberst tourt in diesem Jahr und spielt Konzerte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Bright Eyes "Companion Series" Trailer

Live: Bright Eyes 2022

16.08. Hamburg - Fabrik
19.08. Berlin - Tempodrom
20.08. Frankfurt/Main - Batschkapp
23.08. Köln - Carlswerk Victoria
25.08. Wien - Arena
26.08. München - Muffathalle
27.08. Zürich - X-Tra

Video: Bright Eyes - "Falling Out of Love At This Volume" (Companion Version)

Stream: Bright Eyes - "Falling Out of Love At This Volume" (Companion Version)

Cover & Tracklist: Bright Eyes - "A Collection Of Songs Written And Recorded 1995-1997: A Companion EP" (EP)

01. "Driving Fast Through A Big City At Night"
02. "Solid Jackson"
03. "A Celebration Upon Completion"
04. "Falling Out Of Love At This Volume"
05. "Exaltation On A Cool Kitchen Floor"
06. "Double Joe" (Simon Joyner-Cover)

Video: Bright Eyes - "Contrast And Compare" (feat. Waxahatchee) (Companion Version)

Stream: Bright Eyes - "Contrast And Compare" (Companion Version) (feat. Waxahatchee)

Cover & Tracklist: Bright Eyes - "Letting Off The Happiness: A Companion EP" (EP)

01. "The Difference In The Shades"
02. "The City Has Sex" (feat. Waxahatchee)
03. "Contrast And Compare" (feat. Waxahatchee)
04. "Kathy With A K’s Song" (feat. M. Ward)
05. "St. Ides Heaven" (feat. Phoebe Bridgers) (Elliott Smith-Cover)
06. "June On The West Coast" (feat. Becky Stark)

Video: Bright Eyes - "Haligh, Haligh, A Lie, Haligh" (feat. Phoebe Bridgers) (Companion Version)

Stream: Bright Eyes - "Haligh, Haligh, A Lie, Haligh" (feat. Phoebe Bridgers) (Companion Version)

Cover & Tracklist: Bright Eyes - "Fevers and Mirrors: A Companion EP" (EP)


01. "Haligh, Haligh, A Lie, Haligh" (feat. Phoebe Bridgers)
02. "A Scale, A Mirror, And Those Indifferent Clocks" (feat. Phoebe Bridgers)
03. "Arienette"
04. "Hypnotist (Song For Daniel H)" (Lullaby For The Working Class-Cover)
05. "When the Curious Girl Realizes She Is Under Glass" (feat. Phoebe Bridgers)
06. "A Spindle, A Darkness, A Fever, And A Necklace" (feat. Phoebe Bridgers)

+++ Megaforce-Mitbegründer Jon Zazula ist tot. Der auch als "Jonny Z" bekannte Zazula war mit seinem Label einer der Entdecker von Metallica und veröffentlichte die ersten beiden Alben der Band. Im Laufe der Zeit erschienen auf dem Metal-Label auch Bands wie Anthrax, Overkill oder Mercyful Fate. Das Label gedachte seinem Mitbegründer in den sozialen Netzwerken: "Die Welt des Rock'n'Roll würde ohne Jon Zazula nicht das sein, was sie heute ist. Seine Liebe für Musik und Musiker:innen war unerschütterlich. Wir haben einen Giganten verloren". Auch Metallica trauerten um ihren langjährigen Freund und Manager auf Twitter. Jon Zazula wurde 69 Jahre alt.

Facebook-Post: Megaforce Records-Mitbegründer Jon Zazula ist tot

Tweet: Metallica gedenken Jon Zazula

+++ Das Indie-Duo Wet Leg hat ein Musikvdeo zur Single "Oh No" veröffentlicht. Der Song war bereits im vergangenen November erschienen und erhält nun visuelle Unterstützung. Der Clip zeigt Leadsängerin Rhian Teasdale an der Küste in einem überdimensionalem Wischmob-Kostüm. Dabei singt sie den Song teilweise direkt in die Kamera. In anderen Szenen werden die Lyrics im Karaoke-Stil angezeigt oder auch Youtube-Kommentare eingeblendet, die von großer Unterstützung bis hin zu Hassnachrichten die komplette Palette bedienen. Der Einsatz der Kommentare erklärt die Band in einer Presseerklärung: "Obwohl wir wissen, dass es schlecht für uns ist, sie zu lesen und wir versuchen, es zu vermeiden, ist es manchmal unwiderstehlich, wenn man alleine ist", erklärt Teasdale. "Für dieses Video haben wir wie besessen unsere Lieblingsstellen aus den Kommentaren in unseren sozialen Netzwerken ausgewählt - die guten, die schlechten und die hässlichen - und haben sie zu etwas Neuem verarbeitet." "Oh No" wird wie die bereits veröffentlichten "Too Late Now", "Wet Dream" und der Debütsingle "Chaise Longue", die bei VISIONS Premiere feierte, auf dem kommenden Debütalbum der Britinnen enthalten sein. "Wet Leg" erscheint am 8. April via Domino/Goodtogo und kann weiter vorbestellt werden. Im Mai will das Duo das Album auch auf den hiesigen Bühnen präsentieren, die drei Shows in Köln, Berlin und München sind allerdings bereits ausverkauft.

Video: Wet Leg - "Oh No"

Stream: Wet Leg - "Oh No"

Live: Wet Leg (2022)

16.05. Köln - Jaki im Stadtgarten | ausverkauft
24.05. München - Milla | ausverkauft
25.05. Berlin - Kantine am Berghain | ausverkauft

+++ Anlässlich seines aktuellen Albums "Detroit Stories" gab Alice Cooper vor knapp einem Jahr ein Interview bei Zeit Online. Nach einer Anmerkung zu seinem Hobby - dem Golfspiel - erzählt der Shockrocker: "Ich habe einen generellen Hang zur Sucht. Das bedeutet: Sobald ich etwas mag, will ich am liebsten den ganzen Tag damit zubringen. So bin ich ja auch beim Alkohol und den Drogen gelandet." Mit dieser Aussage lag nicht unbedingt nahe, dass noch im selben Jahr ein Online-Casino-Spiel mit dem Namen "Alice Cooper And The Tome Of Madness" über das Unternehmen Metal Department Ltd. erscheinen sollte. Der Weg von der "Rock And Roll Hall Of Fame" bis zum Glücksspiel-Entwickler mit Firmensitz in Malta scheint damit nicht weit zu sein. Rechtlich sind Online-Casinos in Deutschland schon länger so eine Sache, doch die Insel bietet sich aufopferungsvoll als spärlich regulierter Sitz für Online-Casinos an, die auch im deutschen Raum genutzt werden können, so die Süddeutsche Zeitung. Doch das ist nicht alles: Die Twelve-Inch-Single "Alice Cooper And The Tome Of Madness" erscheint begleitend zum Online-Glücksspielautomaten auf schwarzem oder gelbem Vinyl in einer limitierten Auflagen von je 500 Exemplaren. Sie kann auf der Homepage des Anbieters Metal Department bestellt werden. Auf der Platte erzählt Cooper eine 18-minütige Gruselgeschichte. Dabei ist Glücksspielsucht eigentlich schon gruselig genug. Trotzdem liegt Cooper voll im Trend: Die Heavy-Metal-Band Sabaton kombiniert etwa über Metal Department ebenfalls Glücksspiel und Begleit-Single, während ZZ Top und KISS sich nur auf Slot-Machine-Apps beschränken.

Die deutsche Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung bietet eine telefonische Beratung zur Glücksspielsucht un problematischem Glücksspielverhalten. Das Angebot richtet sich an Spielende, Angehörige und Interessierte und ist unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 1372700 zu erreichen - Montags bis Donnerstags von 10 bis 22 Uhr, Freitags bis Sonntags von 10 bis 18 Uhr.

Cover: Alice Cooper - "Alice Cooper And The Tome Of Madness" (Single)

0 Kommentare

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.