Newsflash (Dave Grohl, Bad Religion, Porcupine Tree u.a.)

| 0

Detail Neuigkeiten von Dave Grohl, Bad Religion, Porcupine Tree, Osees, Cokie The Clown, The Armed, Nasty und Kids Of Adelaide.

+++ Dave Grohl hat seinen seinen Auftritt nach dem Tod seines Bandkollegen Taylor Hawkins gespielt. Der Foo Fighters-Frontmann trat beim Konzert von Paul McCartney auf dem Glastonbury-Festival in England auf. Dabei performte er zunächste mit McCartney den Beatles-Song "I Saw Her Standing There" und den Wings-Track "Band On The Run". Später tauchte er zusammen mit Bruce Springsteen wieder auf, um "The End" - ebenfalls von den Beatles - zu covern. Im März hatten die Foo Fighters ihre restliche Tour abgesagt, nachdem ihr Drummer Hawkins gestorben war. Im September werden die Alternative-Rock-Helden ihm zu ehren zwei Tributkonzerte in London und Los Angeles veranstalten, bei denen viele Musikerkolleg:innen zu Gast sein werden.

Video: Paul McCartney & Dave Grohl - "Band On The Run"

+++ Bad Religion-Frontmann Greg Graffin hat eine Autobiografie angekündigt. Darin schreibt er über seine Lebensgeschichte und skizziert die frühen Jahre der Punk-Szene in Los Angeles sowie die Gründung und weitere Geschichte seiner Band. Dabei kann er auch einzigartige Einblicke in die Entwicklung der Szene sowie in seine Erfahrungen geben, die er nicht nur als Punk-Frontmann sondern auch als Universitätsdozent hat. Das Buch erscheint am 8. November und kann bereits beim Verlag Hachette vorbestellt werden. Die aktuelle Platte von Bad Religion, "Age Of Unreason", war 2019 erschienen.

Instagram-Post: Bad Religion kündigen

Live: Bad Religion

19.08. Oberhausen - Turbinenhalle

+++ Porcupine Tree haben eine Kurzdokumentation zum Album "Closure/Continuation" veröffentlicht. Diese wurde Anfang des Jahres während des ersten Zusammenkommens der Prog-Rocker seit 2010 in den Air Studios in London gedreht. Darin zu sehen gibt es etwa Ausschnitte aus der Session, die die Band dort spielte. Die Doku beleuchtet dabei jedoch hauptsächlich die Entstehung des Albums und lässt die Bandmitglieder immer wieder zu Wort kommen. Eine vollständige Session-Aufnahme des Tracks "Of The New Day" war bereits im April erschienen. Im Oktober und November werden Porcupine Tree einige Auftitte in den deutschsprachigen Ländern spielen. Tickets dafür gibt es unter anderem bei Eventim.

Video: Porcupine Tree - AIR Studio Session

Live: Porcupine Tree

21.10. Berlin - Max-Schmeling-Halle
23.10. Wien - Gasometer
04.11. Stuttgart - Porsche Arena
06.11. Oberhausen - Rudolf Weber-Arena
09.11. Zürich - Halle 622

+++ Die Psych-Garage-Band Osees präsentiert ihre neue Single "Perm Act". Mit diesem rasanten Punk-Song kritisieren sie die Polizei und deren Gewaltbereitschaft. Frontmann John Dwyer ließ sich dadurch auch für das derbe Musikvideo inspirieren: "Nachdem ich jahrelang unangenehme bis gewalttätige Begegnungen mit der Polizei hatte, kam mir der Gedanke, ob es nicht lustig wäre, wenn [die Polizisten] sich so sehr lieben würden, dass sie sich gegenseitig aufessen." "Perm Act" ist die zweite Vorabsingle des kommenden Albums "A Foul Form". Zuvor hatte die Band daraus den Track "Funeral Solution" veröffentlicht. Der Nachfolger von "Panther Rotate" (2020) erscheint am 12. August über das bandeigene Label Castle Face. Dort können Fans die Platte auch bereits vorbestellen.

Video: Osees - "Perm Act"

Stream: Osees - "Perm Act"

Live: Osees

06.07. Schorndorf - Club Manufaktur
08.07. Berlin - Festsaal Kreuzberg (mit King Khan & The Shrines)
14.07. Erfurt - Stoned From The Underground Festival

+++ Fat Mike hat als Cokie The Clown ein Musikvideo zu "Fuck You All" veröffentlicht. Die Punkballade wird nun von einer Animation des NOFX-Sängers als Clown auf einem tristen Zirkus-Gelände mit Dixie-Klos und angefahrenen Elefanten untermalt. "Fuck You All" war 2019 auf der ersten Solo-Platte "You're Welcome" erschienen. Auch der Song "Fair Leather Friends" hatte ein Musikvideo bekommen, in dem ebenfalls traurige Clowns im Vordergrund stehen.

Video: Cokie The Clown - "Fuck You All"

+++ Das Hardcore-Punk-Kollektiv The Armed hat das Livealbum "Ultrapop: Live at the Masonic" angekündigt. Zu hören gibt es darauf das Konzert, dass die Gruppe mit wechselnder Besetzung im historischen Freimaurertempel in Detroit gespielt hatte. Dieses war eingebaut in einen gleichnamigen Spielfilm, der im Oktober vergangenen Jahres gestreamt wurde. Nun erscheint das Album am 15. Juli auch digital und physisch und kann bereits vorbestellt werden. Der Film wird dann am 29. September ebenfalls auf Streaming-Anbietern sowie auf DVD und Blu-ray erhältlich sein. Die Performance von "An Iteration" ist das zweite Video nach "Where Man Knows Want", das The Armed davon veröffentlichten. Das Studioalbum "Ultrapop" hatte die Band im April 2021 herausgebracht.

Video: The Armed - "An Iteration"

Cover & Tracklist: The Armed - "Ultrapop: Live at the Masonic"

01. "Off Jupiter (Dan Greene's Theme)"
02. "Ultrapop"
03. "Twiin Ascension"
04. "All Futures"
05. "Masunaga Vapors"
06. "An Iteration"
07. "Average Death"
08. "Mother (Gold Jade's Dream)"
09. "Night City Aliens"
10. "Fortune's Daughter"
11. "Where Man Knows Want"
12. "At the Moment of Being Heard"
13. "On Jupiter"

+++ Die belgische Hardcore-Band Nasty hat ihre neue Single "Resurrection" veröffentlicht. Dazu ließ sich die Band vor allem durch die Corona-Pandemie inspirieren: "In unserem Track geht es darum, nach schwierigen Zeiten wieder auf die richtige Spur zu kommen." Der Song ist die erste Veröffentlichung nach dem 2020 erschienenen Album "Menace". Im September werden Nasty auf "Taste Of Anarchy - Club Rage Tour" gehen, bei der sie sich Unterstützung von weiteren Hardcore-Gruppen wie First Blood und Paleface holen. Tickets dafür gibt es unter anderem bei Eventim.

Video: Nasty - "Resurrection"

Stream: Nasty - "Resurrection"

Live: Nasty

08.09. Wiesbaden - Kesselhaus
09.09. Nürnberg - Hirsch
11.09. Berlin - SO 36
12.09. Kassel - Goldgrube
15.09. Lindau - Club Vaudeville
16.09. München - Backstage
17.09. Stuttgart - Im Wizemann (Core Fest)
19.09. Trier - Mergener Hof
20.09. Hamburg - Knust
21.09. Köln - Kantine
23.09. Leipzig - Felsenkeller
24.09. Niesky - Jugendzentrum Holz

+++ Das Indie-Folk-Duo Kids Of Adelaide streamt seinen neuen Song "The Five Minute Drive". Songwriter Severin Specht widmet den Track seinem Bruder: "Die titelgebende Erinnerung ist die 5-minütige Autofahrt während eines Umzugs unserer Familie. Mein Bruder und ich pendelten unzählige Male zwischen dem alten und dem neuen Haus hin und her, um unsere Sachen zu transportieren." Trotz der unschönen Aufgabe erklärt Specht, dass die beiden "eine gute Zeit" dabei hatten. "The Five Minute Drive" ist eine Vorabsingle des Albums "The Cabin Tapes", das im Herbst diesen Jahres erscheinen soll. Kids Of Adelaide gehen in diesem Jahr auf Tour. Tickets für die Shows gibt es auf der Band-Webseite.

Video: Kids Of Adelaide - "The Five Minute Drive"

Stream: Kids Of Adelaide - "The Five Minute Drive"

Live: Kids Of Adelaide

02.07. Esslingen - Rathausplatz
09.07. Stuttgart - Lichterfest im Höhenpark Killesberg
08.08. Dresden - Groove Station
09.08. Berlin - Zenner
10.08. Hamburg - Knust Open Air
12.08. Essen - Weststadthalle
13.08. Magdeburg - Moritzhof
14.08. Offenbach - Hafen 2
26.08. Wangen - Allgäus Finest Festival
14.09. Leipzig - Moritzbastei
15.09. Berlin - Badehaus
16.09. Oldenburg - Die Flänzburch
18.09. Hamburg - Nochtspeicher
22.09. München - Ampere
23.09. Biberach - Kulturhalle Abdera
24.09. Stuttgart - Kulturquartier
25.09. Zürich - Exil
27.10. Köln - Blue Shell
28.10. Gelsenkirchen - Wohnzimmer
29.10. Erlangen - E-Werk
03.11. Würzburg - Cairo

0 Kommentare

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.