Newsflash (Bad Religion, Slipknot, Dredg u.a.)

| 1

Detail Neuigkeiten von Bad Religion, Slipknot, Dredg, Tom Morello, Jim Lindberg, Botch, Surfbort, Flittern, Two Minutes To Late Night, Indecent Behaviour und einem Urlaubsständchen für Noel Gallagher.

+++ Bad Religion haben ihre Europa-Tour unterbrochen. Aufgrund eines "familiären Notfalls in der Band" sagten die Punkrock-Legenden nun ihre übrigen Shows in Großbritannien und Europa für dieses Jahr ab. Betroffen ist dabei neben einigen Festivalauftritten auch die Headliner-Show am 19. August in Oberhausen zusammen mit den Dead Kennedys. Karten können an den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden. Ein Großteil der Shows der "40 Years + 2 Tour" hatte die Band bereits gespielt. Die Tour zum 40-jährigen Bestehen von Bad Religion hätte eigentlich schon 2020 stattfinden sollen, wurde dann jedoch auf diesen Sommer verschoben.

Instagram-Post: Bad Religion Tourabsage

+++ Slipknot haben ihre Single "The Dying Song (Time To Sing)" zum ersten Mal live gespielt. Die Metal-Institution um Frontmann Corey Taylor baute den Song überraschend in die Mitte ihres Sets bei einem Konzert in Prag vergangene Woche ein. Die zweite Single ihres kommenden Albums "The End, So Far" war erst Mitte Juli erschienen, kurz danach folgte ein Musikvideo. Nach ihrem eigenen Knotfest in Oberhausen haben Fans noch die Möglichkeit die Band auf dem diesjährigen Wacken Open Air zu sehen - allerdings nur diejenigen, die bereits ein Ticket haben, das Wacken ist seit langer Zeit restlos ausverkauft. "The End, So Far" erscheint am 30. September und kann in diversen Formaten vorbestellt werden.

Video: Slipknot - "The Dying Song (Time To Sing)" (Live, Fanvideo)

Live: Slipknot (2022)

05.08. Wacken - Wacken Open Air

+++ Dredg-Drummer Dino Campanella hat durch Zufall den Diebstahl des Equiments der Band verhindert. In seinen Instagram-Highlights sind mehrere Storys zu sehen, in denen er mit einem Freund nur am Band-Lager vorbeifahren will, als er auf einen Truck aufmerksam wird, der seinen Anhänger hinter sich herzieht. Die beiden nehmen die Verfolgung auf, der Dieb hat jedoch den Anhänger nicht verschlossen, sodass Teile bereits nach wenigen Meter herausfallen. Er bemerkt dies und hält an, Campanalla und seine Begleitung geben sich als Helfende aus um den Mann und sein Kennzeichen zu fototgrafieren und festzusetzen. Währenddessen sind sie ununterbrochen mit der Polizei im Gespräch. Die Videos brechen dann ab, doch Campanella erklärt, dass er sein Equipment mit einigen Beschädigungen wiederbekommen hat, der Dieb allerdings entkommen konnte. Zudem äußert er die starke Vermutung, dass der Diebstahl organisert geplant gewesen ist. Immer mehr Musiker:innen und Bands haben in den USA mit dem Diebstahl von Equipment zu kämpfen, darunter zuletzt etwa Metz, Mannquin Pussy oder Windhand.

+++ Tom Morello hat einen jungen Nachwuchsmusiker für sein Können an der Gitarre gelobt. Bei Twitter teilte der Rage Against The Machine-Gitarrist ein kurzes Video, in dem der 10-jährige Ludovick Tshiswaka scheinbar mühelos Jazz-Licks spielt: "Das ist mit das beste Gitarrenspiel, das ich seit langem gesehen habe." Der junge brasilianisch-kongolesische Musiker und Produzent veröffentlicht regelmäßig auf seinem Youtube-Kanal Videos, die ihn beim Spielen von Instrumenten oder beim Erklären dieser zeigen. Tshiswaka könnte damit sicherlich gut in die Kombo der talentierten Schlagzeugerin Nandi Bushell und Morellos Sohn Roman Morello passen, die im vergangenen Jahr zusammen den Song "The Children Will Rise Up!" veröffentlicht hatten.

Tweet: Tom Morello über Ludovick Tshiswaka

+++ Pennywise-Frontmann Jim Lindberg hat ein Video zu seinem "Don't Lay Me Down" veröffentlicht. Der Song war bereit auf seinem Soloalbum "Songs From The Elkohron Trail" von 2021 erschienen. In dem Song verarbeitet Lindberg den Tod seines Vaters nach dessen Alzheimer-Erkrankung und "wie das jeden (be-)trifft, der involviert ist". Das animierte Video beschreibt er als "perfekte Darstellung der traurigen Zeit zwischen Leben und Tod" und die "bittersüßen Momente zwischen Familienmitgliedern wenn geliebte Personen gehen müssen". Mit Pennywise hatte Lindberg zuletzt im April 2018 das Album "Never Gonna Die" veröffentlicht.

Video: Jim Lindberg - "Don't Lay Me Down"

+++ Die Hinweise auf eine mögliche Botch-Reunion verdichten sich. Der ehemalige Bassist Brian Cook, mittlerweile unter anderem bei den Russian Circles aktiv, teilte ein Foto aus einem Proberaum mit folgenden Zeilen: "Habe heute mit Freunden aus der High-School abgehangen." Eindeutige Beweise sind das zwar (noch) nicht, doch auch die neue Plattenfirma Sargent House twitterte: "Botch. Seid gespannt." 2020 hatte der ehemalige Frontmann Dave Verellen die Chancen einer Reunion der Mathcore-Legenden aus Washington noch als "sehr gering" eingeschätzt, auch wenn er es "persönlich liebend gerne tun würde". Botch hatten sich 2002 aufgelöst, zum Abschied hatten sie im November 2002 die EP "An Anthology Of Dead Ends" veröffentlicht.

Instagram-Post: Botch-Bassist Brian Cook teast mögliche Reunion

Tweet: Plattenfirma Sargent House teast mögliche Botch-Reunion

+++ Surfbort haben eine neue Single geteilt. "Never Gonna Be What You Want Me to Be" erscheint vorerst nur digital und wird aller Voraussicht nach auch auf keinem neuen Album der Punkband aus Brooklyn zu finden sein. Der Song hat die gewohnt rotzigen und Garagepunk-artigen Gitarren und einen treibenden Bass. Ihr aktuelles Album hatte das Quartett um Frontfrau Dani Miller mit "Keep On Truckin'" im Oktober 2021 veröffentlicht.

Stream: Surfbort - "Never Gonna Be What You Want Me to Be"

Stream: Surfbort - "Never Gonna Be What You Want Me to Be"

+++ Die Kölner Punks Flittern haben mit ihrer neuen Single "Willst du mit mir aussterben gehen" ihr Debütalbum angekündigt. Der punkige Track soll dabei thematisch nicht besonders repräsentativ für das Album sein. Flittern wollen trotzdem unbedingt auf Klimaschutz aufmerksam machen und stellen diese Single vorab: "[W]ir verbrauchen zu viele Ressourcen. Und ihr, ohne euch zu nahe treten zu wollen, sehr wahrscheinlich auch!" Weltuntergangsstimmung gibt es auch im dazugehörigen Video, in dem Drummer Jan Gruben (Kmpfsprt) durch eine postapokalyptische Welt zieht. Ihr nach der Band benanntes Debütalbum wird am 21. Oktober via Unter Schafen/Alive erscheinen. Ihre erste Single "Satt" hatte die Band im November 2020 veröffentlicht.

Video: Flittern - "Willst du mit mir aussterben gehen?"

Stream: Flittern - "Willst du mit mir aussterben gehen?"

Cover: Flittern - "Flittern"

+++ Es gibt eine weitere Folge der Youtube-Heavy-Metal-Late-Night-Show Two Minutes To Late Night. In der mittlerweile 60. Ausgabe des Formats haben sich diesmal neben Host und Gründer Jordan Olds unter anderem James Bowman und Atom Willard (beide Against Me!), Jim Ward (Sparta, At The Drive-In) und Nate Newton (Converge, Cave In) zusammengetan, um den U2-Song "Two Hearts To Beat As One" zu covern. Die Youtube-Reihe bringt regelmäßig bekannte Musiker:innen der Szene zusammen, um eher ungewöhnliche Songs, meist über Videokonferenzen, zu covern.

Video: Two Minutes To Late Night - "Two Hearts To Beat As One"

+++ Indecent Behaviour haben eine neue Single inklusive Musikvideo geteilt. "I Love Goodbyes" ist ein Song über "Unsicherheit, die eigenen Dämonen" und beschäftigt sich mit der Frage, wie man sich am besten gegen diese "auflehnt und sie loszulassen". Das Pop-Punk-Quartett hatte 2020 ihr Debütalbum "Bright Days" in Eigenregie veröffentlicht, im Januar 2022 folgte mit "Satellite" eine mögliche erste Single von einer weiteren Veröffentlichung.

Video: Indecent Behaviour - "I Love Goodbyes"

Stream: Indecent Behaviour - "I Love Goodbyes"

+++ Noel Gallagher wird wohl selten in Ruhe einen Urlaub mit der Familie verbringen können. Ein jetzt aufgetauchtes Video beweist, dass er auch nicht auf Ibiza unentdeckt bleiben kann. In einem Restaurant haben sich die Gäste und Mitarbeitende dann eine besonders nette Überraschung einfallen lassen und haben doch gleich mal "Wonderwall" angestimmt. Besonders erfreut sieht Gallagher darüber zwar nicht aus, dafür bleibt er aber höflich gelassen. Ob sein Bruder Liam dabei wohl auch so cool geblieben wäre - oder hätte er mitgesungen? C'mon You Know.

Tweet: Noel Gallagher bekommt "Wonderwall" gesungen

Kommentare (1) | » schreiben

Le Stoffi,

Vielleicht hätte sich Noel mehr gefreut, wenn sie ein Lied zum besten gegeben hätten, welches er gesungen hat und nicht sein Bruder. :D

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.