Vormerken! - Unsere aktuellen Neuentdeckungen

| 0

Detail Jeden Dienstag stellen wir euch spannende neue Bands vor, die ihr auf dem Schirm haben solltet. Dieses Mal sind es Cinema Hearts, Tom Allan & The Strangest und Hot Mass.

Cinema Hearts

cinemahearts

Heimatstadt: Washington D.C.
Genre: Power-Pop
Für Fans von: Gurr, Illuminati Hotties, Bully

Caroline Weinroth war Miss Virginia und ist angetreten als Miss America. Ihre Erlebnisse in der Schönheitsköniginnen-Szene hat sie jetzt unter dem Namen Cinema Hearts auf der Debüt-EP "Your Ideal" verarbeitet, die sie in Eigenregie am 19. August veröffentlicht. Weinroth hat die Songs geschrieben, singt, spielt Gitarre und Synthesizer. Zur Seite stand ihr - neben einer Band - Indierock-HipHopper Bartees Strange. Er spielt Gitarre, Synthesizer und hat die fünf Songs produziert. Die Stück sind mal Power-Pop, mal Doo-Wop, mal - wie im bereits ausgekoppelten "Your Ideal" - grungiger Riot-Grrrl-Rock und im abschließenden "Sister" sogar Dreampop.

Instagram | Bandcamp | Facebook

Video: Cinema Hearts - "Your Ideal"

Tom Allan & The Strangest

tomallanandthestrangest

Heimatland: Mexiko, England, Deutschland
Genre: Indierock, Britpop, Post-Punk
Für Fans von: The Libertines, Oasis, Fontaines D.C.

Mehr als eine Schnapsidee: Als der britisch-deutsche Songwriter Tom Allan und der mexikanische Gitarrist Evan "The Strangest" Beltran bei einer Open-Mic-Session in einer Bar aufeinandertreffen, entscheiden sie noch am selben Abend als Tom Allan & The Strangest gemeinsame Sache zu machen. Das war keineswegs übereilt, denn den beiden liegen auf Anhieb auf der ebenjener gleichen Wellenlänge, um gekonnt ein Amalgam britischem Indierock der 90er und 00er mit Referenzen an die Gallaghers und Dohertys dieser Welt auch über die Pub-Grenzen hinauszutragen. Schon das zweite Album "Little Did They Know" wurde in den bekannten Hamburger Clouds Hill Studios auf analogem Tape aufgenommen und über das nach dem Studio benannte Label veröffentlicht. Neuerdings findet bei Tom Allan & The Strangest, die mittlerweile von Drummer Nico Stallmann am Schlagzeug verstärkt werden, auch zeitgenössischer Post-Punk und dessen Ästhetik von etwa Fontaines D.C. Anklang. So auch mit hämmernden Idles-Gitarren auf "Unimpressed & Unaroused", einer der neuen Singles ihres kommenden, dritten Albums "Taats".

Instagram | Bandcamp | Facebook

Tom Allan & The Strangest - "Unimpressed & Unaroused"

Tom Allan & The Strangest - "Unnoticed"

Tom Allan & The Strangest - "Know It All"

Hot Mass

hotmass

Heimatstadt: Swansea, Wales
Genre: Punk, Grunge, Indie
Für Fans von: Kali Masi, Ways Away, The Holy Mess

Das Debütalbum "Nervous Tensions" (2016) zeichnet sich vor allem durch die rohe Energie in den schnellen punkigen Tracks aus, was Bands wie The Menzingers, Bouncing Souls oder Toys That Kill bereits zu gemeinsamen Touren inspirierte. Mit dem kürzlich veröffentlichten Song "Astroturf" huldigen Hot Mass nun die College- und Indie-Rock-Ära und kombinieren Melancholie mit Fröhlichkeit. Damit geben die Waliser einen ersten Vorgeschmack auf ihr zweites Album "Happy, Smiling And Living The Dream", das am 21. Oktober via This Charming Man erscheint.

Instagram | Bandcamp | Facebook

Video: Hot Mass - "Astroturf"

0 Kommentare

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.