Newsflash (Dredg, Monster Magnet, Off! u.a.)

| 0

Detail Neuigkeiten von Dredg, Monster Magnet, Off!, Judas Priest, Glitterer, einem Pavement-Cover, Meet Me @ The Altar, The Avalanches, The Brian Jonestown Massacre und Parmesan Boys.

+++ Dredg haben eine Sonderpressung ihres zweiten Albums "El Cielo" (2002) angekündigt. Zuvor hatten die Artrocker bereits ihr Debütalbum "Leitmotif" neu aufgelegt. Bereits diese Sonderpressung war sehr schnell ausverkauft. Ähnlich könnte es also auch bei der Neuauflage zu "El Cielo" kommen. Der offizielle Vorverkauf beginnt am Freitag um 9 Uhr auf der Homepage der Band. Was ihr lang erwartetes sechstes Studioalbum angeht, so könnte das nächste Jahr die mehr als zehn Jahre andauernde Durststrecke beenden. Die Band aus Los Gatos, Kalifornien hatte sich schon vergangenes Jahr in einem Podcast zu neuem Material geäußert: Die neuen Songs sollen demnach wieder aggressiver klingen als auf dem bislang letzten Album "Chuckles And Mr. Squeezy".

Instagram-Post: Dredg kündigen Neuauflage von "El Cielo" an

+++ Monster Magnet haben eine neue Demo-Vinyl angekündigt. "Test Patterns: Vol.1" wird am 11. November über God Unknown erscheinen. Die Twelve-Inch-Vinyl der Heavy-Psych-Rocker beinhaltet einen neuen Mix des Tracks "Tab" von Gitarrist John McBrain, sowie die ursprüngliche Demo-Version von 1988. Die beiden Versionen von "Tab" umfassen laut Bandcamp rund 24 Minuten - pro Track. Zuletzt veröffentlichte die Band um Sänger Dave Wyndorf ihre Cover-Compilation "A Better Dystopia". Die Demo-LP kann bereits online vorbestellt werden.

Video: Monster Magnet - "Test Patterns: Vol 1"

+++ Off! haben eine Europa-Tour angekündigt. Ihr aktuelles Album "Free LSD" erschien vergangenen Freitag. Die Supergroup um Circle Jerks-Sänger Keith Morris tourt bis zum Ende des Jahres noch durch Nordamerika. Im nächsten Jahr kommt die Hardcore-Supergroup dann auch für zwei Konzerte in den deutschsprachigen Raum.

Instagram-Post: Off! gehen auf Tour

Live: Off!

01.02. Berlin - Frannz
02.02. Hamburg - Logo

+++ Judas Priest-Schlagzeuger Scott Travis hat einen Auftritt bei der kommenden "Rock and Roll Hall Of Fame"-Verleihung angekündigt. Die Heavy-Metal-Veteranen wurden bereits Anfang des Jahres für eine Aufnahme in die Ruhmeshalle der wichtigsten und einflussreichsten Musiker:innen, Produzent:innen und Persönlichkeiten im Umfeld des Rock 'n' Roll nominiert. Zunächst war noch nicht klar, ob die Band um Sänger Rob Halford auftreten würde. Travis bestätigte nun in einer Radiosendung: "Sie geben uns nur eine begrenzte Zeit [...] Und wir haben beschlossen, dass wir versuchen werden, ein Medley zu machen und einige Priest-Klassiker zu spielen - was wir noch nie gemacht haben." Die Verleihung findet am 5. November im Microsoft Theater in Los Angeles statt.

+++ Glitterer haben eine neue EP veröffentlicht. "Fantasy Four" wurde letzten Freitag ohne Vorankündigung über Label Anti- geteilt. Die EP widmet Mastermind Ned Russin (Title Fight) Riley Gale von Power Trip. Russin veröffentlichte als Glitterer 2019 sein Debütalbum "Looking Through The Shades" sowie Nachfolger "Life Is Not A Lesson" (2021) und geht ab November gemeinsam mit Tigers Jaw auf US-Tour. EU-Daten stehen noch aus.

Albumstream: Glitterer - "Fantasy Four"

+++ Snail Mail, Soccer Mommy, Bully und Speedy Ortiz sind im Rahmen von Pavements Reunion-Tour gemeinsam aufgetreten. Die Singer/Songwriterinnen aus Indie und Alternative spielten gemeinsam eine Version des Pavement-Songs "Grounded" vom Album "Wowee Zowee" (1995). Seit der Ankündigung ihrer mit Spannung erwarteten Reunion haben Pavement eine Reihe von Neuauflagen veröffentlicht. Unter anderem "Terror Twilight" und "Slanted And Enchanted". Aktuell sind die Indie-Veteranen in Nordamerika unterwegs, ab November dann auch in Europa.

Video: Snail Mail, Soccer Mommy, Speedy Ortiz und Bully covern Pavements "Grounded"

Live: Pavement

04.11. Bremen - Pier 2
05.11. Berlin - Tempodrom

+++ Meet Me @ The Altar haben ein Musikvideo für ihre neue Single "Say It (To My Face)" veröffentlicht. Der Song ist Teil des Debütalbums des Pop-Punk-Trios, welches nächstes Jahr über Fueled By Ramen erscheinen soll. 2021 veröffentlichte die US-Band ihre EP EModel CitizenE.

Video: Meet Me @ The Altar - "Say It (To My Face)"

++ The Avalanches haben ihre US-Tour plötzlich abgesagt. Dahinter steckt wohl eine ernsthafte Erkrankung eines der aktuell drei Mitglieder. "Leider mussten wir aufgrund einer schweren Erkrankung die herzzerreißende Entscheidung treffen, unsere verbleibenden Shows in den USA und Kanada abzusagen, um nach Hause zurückzukehren. Wir bedanken uns bei allen, die diese Tournee so freudig gestaltet haben, und entschuldigen uns bei allen, die Tickets für die verbleibenden Shows hatten", schreiben die australischen Plunderphonics-Ikonen. Bereits zuvor wurde die ursprünglich für Februar geplante Tour in den Oktober verschoben werden. Auch damals wurden "anhaltende persönliche gesundheitliche Probleme" als Grund genannt. Ende 2020 veröffentlichten The Avalanches ihr drittes Album "We Will Always Love You". Auf eine der ohnehin seltenen Europa-Tourneen der Australier müssen wir wohl noch etwas länger warten.

Instagram-Post: The Avalanches sagen US-Tour bis aus weiteres ab

+++ The Brian Jonestown Massacre haben ihre neue Doppelsingle "Fudge / The Future Is Your Past" veröffentlicht. Die neuen Tracks der Psychrocker wurden bereits 2020 und 2021 in Berlin aufgenommen. "Fudge" soll dabei auf dem kommenden Album "The Future Is Your Past" enthalten sein. Der nach dem Album benannte zweite Track ist lediglich auf der Ten-Inch-Vinyl mit der Doppelsingle enthalten. Beide Songs waren bereits zuvor als Stream verfügbar - jedoch in einer anderen Version. Die Platte kann beim Label A Recordings bestellt werden. Im Oktober gehen The Brian Jonestown Massacre auf Europatour. Erst im Juni veröffentlichte die Band um Mastermind Anton Newcombe das Album "Fire Doesn't Grow On Trees".

Stream: The Brian Jonestown Massacre - "Fudge"

Stream: The Brian Jonestown Massacre - "The Future Is Your Past"

Live: The Brian Jonestown Massacre

07.10. Köln - Luxor
08.10. Zürich - Mascotte
09.10. München - Strom
11.10. Dresden - Beatpol

+++ Eigentlich scheint das Universum der Viagra Boys mit all seinen Shrimps, Hundeagenten und Höhlenmenschen ja weird genug. Nun erweiteren die eigenen Fans das Ganze auch noch um geriebenen Käse: Wie von Fotograf Oscar Moreno beim Desert Daze Festival festgehalten, benutzte ein Konzertbesucher eine Reibe, um Käse über den Köpfen des Publikums zu reiben. Er teilte das Bild über Nacht auf Twitter, nachdem Stereogum-Redakteur Chris DeVille auf den Vorfall aufmerksam gemacht hatte: "Jemand in der Nähe des vorderen Teils der Menge hielt einen Käseblock in die Höhe und rieb ihn über die Köpfe der Leute. Das schien zu seltsam, um wahr zu sein, aber einer der Fotografen hat mir am Wochenende ein Beweisfoto getwittert." Immer noch besser als das, was bei Turnstile im Pit landete. Zumindest die Viagra Boys selbst zeigten sich über Instagram zufrieden: "Parmesan us-tour is going grate @stereogum #marinarasauce."

Tweet: Viagra-Boys-Fan mit Käsereibe

Instagram-Post: Reaktion der Viagra Boys

0 Kommentare

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.