10 Songs mit... Rise Against

| 0

Detail In unserer Rubrik "10 Songs mit..." stellen Musiker:innen zehn Songs zu einem Thema zusammen und erzählen was diese Ihnen bedeuten. Heute stellt Rise-Against-Bassist Joe Principe die Songs vor, die seine Art Bass zu spielen beeinflusst haben.

01. Bad Brains - "The Regulator"

Die Bad Brains wurden schnell zu einer meiner Lieblings-Hardcore-Bands, nachdem ich sie 1989 live gesehen hatte. Ich hatte die Platte "Quickness" schon vor dem Konzert und kaufte mir danach sofort den Rest ihres Katalogs. Als ich zum ersten Mal das Intro von "The Regulator" hörte, war ich wie weggeblasen. Es war so bedrohlich und doch mitreißend. Ich habe es mir bestimmt hundert Mal angehört - immer und immer wieder. Glücklicherweise war das genau zu der Zeit, als ich zum ersten Mal mit dem Bassspielen anfing, so dass das Hören ihrer Platten meine Spieltechnik wirklich geprägt hat.

02. Agnostic Front - "Last Warning"

Das Intro von "Last Warning" ist fast hypnotisch. Ich wurde (und werde immer noch) von Bass-Overdrive angezogen und genau den hat der Song.

03. Minor Threat - "No Reason"

Ich mochte es, wie präzise Minor Threat gespielt haben - und diese Bassline demonstriert das. Sie ist so gut mit dem Schlagzeug synchronisiert. Einfach ein sehr gut durchdachtes Intro. Durch diesen Song wurde mir die Beziehung zwischen Bass und Schlagzeug klarer.

04. The Cure - "Fascination Street"

Dieser Song war riesig für mich beim ersten Hören. Er brachte die groovige Seite meines Spielstils zum Vorschein.

05. Anthrax - "Caught In A Mosh"

Anthrax war wohl eine der ersten Bands, die ich hörte und die mich darauf aufmerksam machte, dass es eine Bassgitarre in der Bandbesetzung gibt. Dieser Song ist dafür verantwortlich. Was eine ikonische Metal-Bassline.

06. Descendents - "Myage"

Ich kann nicht genug darüber sagen, welchen Einfluss die Descendents auf mich und meine Spielart hatten. Der Bass war/ist das Hauptinstrument in dieser Band und die ultra-eingängigen, von "Motown" inspirierten Basslines sprachen mich wirklich an.

07. Operation Ivy - "Bombshell"

Ich war kurz davor meinen Bass an die Wand zu hängen, bis ich diesen Song hörte, haha. Er war so schnell und schien so weit außerhalb meiner Fähigkeiten zu liegen. Er hat mich dazu gebracht, viel mehr zu Üben.

08. Suicidal Tendencies - "War Inside My Head"

Ich habe immer die Dualität zwischen der Melodie des Basses im Eröffnungsriff und der Brutalität des eigentlichen Songs geliebt. Das stach immer heraus.

09. Public Image Limited - "Public Image"

Ich habe Public Image Limited nonstop gehört, als ich mit meinen Freunden auf der Miniramp geskatet bin, und die Bassline hat mich nicht mehr losgelassen. So einfach und doch so kraftvoll. Manchmal hat das Einfache eine größere Wirkung als das technische Spiel.

10. The Police - "Spirits In The Material World"

Ich habe in der dritten Klasse angefangen, The Police zu hören, lange bevor ich überhaupt daran dachte, Musik zu machen. Diese Basslinie erinnerte mich immer an eine Matheaufgabe. Der Rhythmus ist so kontraintuitiv zu dem Gesangsmuster. Ich kann das immer noch nicht spielen und gleichzeitig singen, haha.

Spotify-Playlist: 10 Songs mit... Rise Against

0 Kommentare

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.